Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ein Hirschkäfer als Filmstar

24.07.2008
DBU zeigt einzigartige Naturlandschaften. Neuer Film „Schätze der Natur – Nationale Naturlandschaften in Deutschland“ veröffentlicht

Kämpfende Hirschkäfermännchen, den Himmel durchstreifende Kraniche, zu Tausenden blühende Narzissen: Das sind einige Szenen und Stars des neuen Films „Schätze der Natur – Nationale Naturlandschaften in Deutschland“, den die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) produziert hat.

In allen im Film gezeigten Gebieten hat die weltweit größte Umweltstiftung Projekte zum Schutz der Natur und zur Umweltbildung gefördert. „Die einzigartigen Naturlandschaften gehören zu Deutschland wie seine Geschichte und Kultur“, erklärt DBU-Pressesprecher Franz-Georg Elpers dieses Engagement. „Mit dem Film möchten wir die eindrucksvolle Schönheit von Landschaft und Natur in ihrer ganzen Vielfalt zeigen und das Interesse an Naturerfahrung wecken.“ Ab sofort kann die DVD bei der DBU kostenlos bezogen werden.

Schutzgebiete in Deutschland: "Oasen urtümlicher Natur"

... mehr zu:
»DBU

Die biologische Vielfalt ist weltweit gefährdet, auch in Deutschland: Laut einer aktuellen Studie des World Wildlife Fund Deutschland droht zum Beispiel die Hälfte aller Biotope langfristig zu verschwinden. Hauptursache für den Artenrückgang ist die Zerstörung der Lebensräume – durch eine zu intensive Landnutzung, den Flächenverlust und das Zerschneiden von Lebensräumen durch Siedlungen und Verkehr. „Schutzgebiete machen kaum vier Prozent der Fläche Deutschlands aus, sind aber Oasen urtümlicher Natur in einem Meer intensiv genutzter Flächen“, weiß Elpers.

Sie seien Reste einer früheren Artenvielfalt und bildeten für zukünftige Generationen einen unverzichtbaren Gen-Pool. Wie vielfältig die heimischen Schutzgebiete sind, zeigen DBU und der Autor Eberhard Werner auf ihrer filmischen Reise: vom Wattenmeer über die Flusslandschaft Elbe und den Bayerischen Wald bis zum Hochgebirge im Berchtesgadener Land.

Informations- und Bildungsarbeit: DBU schafft neue Impulse für eine nachhaltige Umweltkommunikation

„Unser Film lädt die Zuschauer ein, die Natur selbst zu erkunden. Denn nur was man kennt, das schützt man“, ist sich Elpers sicher. Viele Stadtbewohner seien jedoch kaum noch mit der natürlichen Umwelt vertraut. Ihnen fehle die emotionale Bindung zur Natur. Um hier neue Impulse zu geben, setze sich die DBU für eine nachhaltige Umweltkommunikation ein. Elpers: „Ich würde mich freuen, wenn der Film in diesem Sinne in der Informations- und Bildungsarbeit breite Verwendung fände.“ Er zeige, dass Schutzgebiete nicht abgeschottet würden. Für den Menschen möglichst wenig Verbote und viele positive Angebote zu schaffen, laute das Prinzip: die Flächen für alle Interessierten zu öffnen, Besucherströme zu lenken und die Natur nicht zu stören – so könne ein ausgewogenes Miteinander von Mensch und Natur gelingen.

Seit 1991 mehr als 400 Naturschutzprojekte mit einer Gesamtsumme von 95 Millionen Euro gefördert

Naturschutz sei ein zentraler Bestandteil nachhaltiger Entwicklung, „und mit unserer Fördertätigkeit unterstreichen wir dies“, so Elpers weiter. So habe die DBU seit Gründung im Jahr 1991 mehr als 400 Naturschutzprojekte mit einer Gesamtsumme von 95 Millionen Euro gefördert. Dieses Engagement zeige sich auch an der Übernahme von 46.380 Hektar – dies entspricht etwa der Hälfte der Fläche Berlins – naturschutzfachlich bedeutsamer Flächen aus dem Besitz des Bundes: Mitte Mai hatte die DBU einen entsprechenden Rahmenvertrag mit der Bundesregierung unterzeichnet. Die 33 ehemals militärisch genutzten Liegenschaften – die Hälfte davon über 1.000 Hektar groß – werden in den nächsten zwei Jahren schrittweise an die DBU übergeben.

Elpers: „Diese Lebensräume stellen ein großes Flächenreservoir für den Naturschutz dar.“ Sie könnten eine zentrale Funktion als Rückzugs- und Regenerationsraum für viele Arten wahrnehmen. Deshalb müssten sie dauerhaft für den Naturschutz gesichert werden. Ihrem Stiftungsauftrag entsprechend leiste die DBU damit einen bundesweit relevanten Beitrag zum langfristigen Erhalt des so genannten Nationalen Naturerbes.

Film kostenlos bei der DBU erhältlich

Der Film „Schätze der Natur – Nationale Naturlandschaften in Deutschland“ ist als DVD – inklusive Lang- und Kurzfassung – kostenlos bei der DBU erhältlich (An der Bornau 2, 49090 Osnabrück).

| Deutsche Bundesstiftung Umwelt
Weitere Informationen:
http://www.dbu.de

Weitere Berichte zu: DBU

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Paradiese in Gefahr: Bayreuther Studierende forschen auf den Malediven zu Plastikmüll in den Meeren
13.04.2017 | Universität Bayreuth

nachricht Ozeanversauerung: Wie individuell sind die Reaktionen?
06.04.2017 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für Netzleittechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact beteiligt sich an Berliner Start-up Unternehmen für Energiemanagement

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für industrielle Kommunikationstechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung