Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bundeswirtschaftsministerium fördert Pilotprojekt für eine CO2-Wäsche von RWE Power, BASF und Linde

18.07.2008
- Kohlendioxidabtrennung: Baubeginn für Versuchsanlage in Niederaußem
- Bundeswirtschaftsministerium unterstreicht Bedeutung der Technologie

Mit rund vier Millionen Euro fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie die Versuchsanlage zur Weiterentwicklung der CO2-Wäschetechnik, die RWE Power gemeinsam mit BASF und Linde am Kraftwerksstandort Niederaußem errichtet. "Wir freuen uns, dass die Bundesregierung mit der Bewilligung dieser Förderung ihre Bereitschaft dokumentiert, sich aktiv für die Weiterentwicklung von CCS einzusetzen", betont Dr. Johannes Lambertz, Vorstandsvorsitzender der RWE Power.

"Denn die CCS-Technologie, also das Abtrennen und Speichern von Kohlendioxid, ist der Schlüssel für eine klimaverträgliche Kohleverstromung." Dazu der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos: "Durch unsere Förderung tragen wir dazu bei, dass der deutschen Wirtschaft bei der anstehenden Modernisierung des Kraftwerksparks die modernsten und effizientesten Technologien zur Verfügung stehen."

Michael Glos: "Förderung trägt dazu bei, dass der Wirtschaft bei der Modernisierung des Kraftwerksparks die effizientesten Technologien zur Verfügung stehen"

Im Herbst vergangenen Jahres hatten die drei Unternehmen ihre Zusammenarbeit beschlossen, die den Bau und den Betrieb der Pilotanlage vorsieht. Noch im Juli beginnen hierfür die vorbereitenden Arbeiten, die Inbetriebnahme soll 2009 erfolgen, das Ende der Pilotphase ist für 2010 vorgesehen. Auf Basis der dann vorliegenden Erkenntnisse soll über eine nachfolgende Demonstrationsanlage entschieden werden. BASF wird im Rahmen der Kooperation neuentwickelte Technologien und Lösemittel erproben, um die CO2-Abtrenntechnik zu optimieren. Linde ist für Engineering und Bau der Pilotanlage zuständig. Ziel ist es, durch energieoptimierte Hilfsmittel für die Gaswäsche (BASF) sowie Verbesserungen der

Prozess- und Anlagentechnik (Linde und Power) Wirkungsgradverluste im Kraftwerk und zudem die Kosten des Verfahrens zu reduzieren. Die CO2-Abtrennung in Braunkohlenkraftwerken soll bis 2020 kommerziell zum Einsatz gebracht werden. Auf Grundlage dieser Technik könnten dann mehr als 90 Prozent des Kohlendioxids aus den Verbrennungsabgasen eines Kraftwerks entfernt und anschließend einer Speicherung im Untergrund zugeführt werden. Für das gesamte Entwicklungsprojekt mit Errichtung und Betrieb einer Pilot- und einer Demonstrationsanlage hat RWE Power ein Budget von rund 80 Millionen Euro eingeplant.

Johannes Lambertz: "Die CCS-Technologie ist der Schlüssel für eine klimaverträgliche Kohleverstromung"

Niederaußem ist als Standort für die Pilotanlage ideal, da die CO2-Wäsche dort auch unter Einsatz von Trockenbraunkohle getestet werden kann. Denn parallel zum CO2-Piloten errichtet RWE Power hier die vom Unternehmen selbst entwickelte "Wirbelschichttrocknung mit interner Abwärmenutzung" (WTA). Mit dieser neuen Technologie kann der Wirkungsgrad eines Braunkohlenkraftwerks um bis zu 10 Prozent erhöht werden. Eine Demonstrationsanlage wird im Herbst den Betrieb aufnehmen.

Lothar Lambertz | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.rwe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel
20.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

nachricht Gebietsfremde Arten weltweit auf dem Vormarsch
15.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie