Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forscher aus der Arktis zurückgekehrt

12.06.2008
Unter schwierigen Bedingungen wurden sechs automatische Wetterstationen aufgebaut

Prof. Dr. Dieter Scherer und Dipl.-Ing. Roman Finkelnburg von der TU Berlin sowie Prof. Dr. Christoph Schneider und Dipl.-Geogr. Marco Möller von der RWTH Aachen sind mit Zelt und Motorschlitten auf dem Eis des 2500 Quadratkilometer großen Vestfonna unterwegs gewesen. Am 5. Juni trafen sie wieder in Deutschland ein.

Trotz der aufwendigen Logistik ist es ihnen gelungen, bei 80 Grad Nord sechs automatische Wetterstationen im Untersuchungsgebiet des Vestfonna auf Nordaustlandet (Svalbard) zu installieren. Die Stationen wurden speziell für die Klimaforschung in der Arktis konzipiert und können bis zu fünf Mal pro Sekunde Daten aufzeichnen. "Da kommen innerhalb von drei Monaten einige Gigabyte Daten zusammen", sagt Prof. Dr. Dieter Scherer von der TU Berlin. Deshalb wird sich im August wieder ein Team auf den Weg nach Norden machen, die Daten abholen und die Stationen für den Winter konfigurieren.

Die Wissenschaftler wollen klären, wie die großen Eismassen der europäischen Arktis auf den Klimawandel reagieren. Die beiden großen Eiskappen des Vestfonna und des Austfonna, beide auf der zur Inselgruppe Svalbard gehörenden Insel Nordaustlandet gelegen, reagieren bislang kaum auf die schon deutliche Erwärmung, während die meisten Gletscher in Svalbard dem weltweiten Trend des Abschmelzens folgen.

... mehr zu:
»Arktis »Wetterstation

"Wir können schon jetzt sagen, dass es im vergangenen Winter extrem heftige Schneefälle in dem Gebiet gegeben hat. Mit den Daten, die wir im August gewinnen werden, können wir dann Aussagen darüber treffen, wie sich die globale Erwärmung tatsächlich auf diese Gletscher auswirkt", erläutert Professor Scherer. Die Forscher vermuten, dass die beschleunigte Schneeschmelze im Sommer die Schneemassen des Winters de facto wieder egalisiert.

Mit einer Zusatzstation, die auf einer kleineren Eiskappe aufgebaut wurde, könnte dann berechnet werden, wie lange es dauert, bis eine Eiskappe vollständig geschmolzen ist ¬ immer vorausgesetzt, die Technik wird nicht von Stürmen beschädigt oder von neugierigen Eisbären auseinandergenommen.

Der pelzige "König der Arktis" hat das Treiben der vier Männer jedenfalls wahrgenommen. "Bis auf fünf Meter kam ein Eisbär heran", berichtet Scherer. Für seine drei Begleiter war es jeweils die erste Begegnung mit Knuts Verwandten. Die Wetterbedingungen seien besser als erwartet gewesen. "Wir hatten mehrere Tage mit wolkenlosem Himmel und 24 Stunden Sonnenschein bei Temperaturen um 0 Grad", sagt Scherer. Allerdings sei das Thermometer auch deutlich unter 10 Grad gefallen bei stürmischem und eiskaltem Wind. Geschlafen haben die vier trotzdem gut. "Das mag an der guten Luft gelegen haben", sagt Scherer.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Prof. Dr. Dieter Scherer
Fachgebiet Klimatologie, Technische Universität Berlin, Rothenburgstr. 12, 12165 Berlin, Tel.: 030/314-71356 oder 030/314-73195 (Sekretariat), E-Mail: Dieter.Scherer@tu-Berlin.de.

Dr. Kristina R. Zerges | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-berlin.de/
http://www.pressestelle.tu-berlin.de/?id=4608
http://www.pressestelle.tu-berlin.de/medieninformationen/

Weitere Berichte zu: Arktis Wetterstation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Rasante Evolution einer Kalkalge
14.02.2018 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

nachricht Insektensterben: Auch häufige Arten werden selten
01.02.2018 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics