Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Klimaschutz macht Schule

07.03.2008
Energiesparmesse stellt Konzepte zur Energieeinsparung an Schulen vor

Mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums findet heute im Bundespresseamt die „Energiesparmesse“ des Bundesverbandes Schule, Energie, Bildung e.V. statt. Sie soll Schulträgern und Schulen ein Forum zum Austausch über Energiesparkonzepte bieten. Das Programm umfasst verschiedene Fachvorträge, die sich besonders den pädagogischen, finanziellen und organisatorischen Erfolgsbedingungen von Energiesparprojekten an Schulen widmen.

Ein breites Angebot an neuen Materialien und Projektideen liefert außerdem zahlreiche Anregungen um Energie an Schulen einzusparen. Im Rahmen der Messe wird auch der mit 100.000 Euro höchstdotierte Klimaschutzwettbewerb für Schulen in Deutschland „Klima & Co“ vorgestellt, den das Bundesumweltministerium gemeinsam mit der Deutschen BP AG veranstaltet.

Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesumweltministerium, Astrid Klug, würdigt in ihrem Grußwort besonders den einzigartigen Lerneffekt der vorgestellten Projekte: „Die Projekte verändern die Schülerinnen und Schüler nachhaltig hin zu einem energiesparenden, energieeffizienten und klimaschützenden Verhalten in der Schule und zu Hause. Schülerinnen und Schüler werden dadurch zu Klimabotschaftern, die auch aktiven Klimaschutz einfordern.“

Beispiele für erfolgreiche Energiespar-Projekte finden sich bereits vielerorts in Deutschland: Das Projekt „Drei Viertel plus – Clevere Energie- und Wassernutzung“ an Bremer und Bremerhavener Schulen hilft Schulen Energie und Wasser einzusparen und diese Themen in den Unterricht zu integrieren. Das IFEU-Institut Heidelberg hat ein „pädagogisches Prämiensystem“ entwickelt: Das Modell orientiert sich nicht an den tatsächlichen Verbrauchseinsparungen in den Schulen, sondern an den Projektaktivitäten. Im Rahmen des Projektes „Energie gewinnt“ führt ein Fachbetrieb in Jena Dämmarbeiten gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern durch. Fester Bestandteil der Dämmaktion ist eine Unterrichtseinheit, bei der die Schülerinnen und Schüler mit den theoretischen Grundlagen der Wärmeverluste an Schulen vertraut gemacht werden.

„Die Projekte leisten einen erheblichen Beitrag, dass wir unser Ziel, die CO2-Emissionen bis 2020 um 40 Prozent zu senken, erreichen“, betonte Astrid Klug, „Damit tragen sie nicht zuletzt auch ein ganzes Stück dazu bei, das Integrierte Energie- und Klimaprogramm der Bundesregierung in die Tat umzusetzen.“

Das Bundesumweltministerium unterstützt Schulen mit eigens konzipierten Bildungsmaterialien zum Klimaschutz, die für den naturwissenschaftlichen, technischen und fächerübergreifenden Unterricht genutzt und im Internet kostenlos unter dem link http://www.bmu.de/publikationen/bildungsservice/aktuell/aktuell/6807.php

abgerufen werden können.

Michael Schroeren | BMU-Pressereferat
Weitere Informationen:
http://www.bmu.de/presse
http://www.bmu.de/publikationen/bildungsservice/aktuell/aktuell/6807.php

Weitere Berichte zu: Bundesumweltministerium Klimaschutz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel
20.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

nachricht Gebietsfremde Arten weltweit auf dem Vormarsch
15.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten