Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Umweltpolitik braucht klare Vorgaben

21.02.2001


Nach der heutigen Berufung des Nachhaltigkeitsrates: Umweltqualitätsziele als Basis für eine nachhaltige Entwicklung

"Eine Politik, die das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung in die Tat umsetzen will, braucht wirkungsvolle Strategien und muss klare mittelfristige Ziele setzen." Das sagte der Präsident des Umweltbundesamtes, Prof. Dr. Andreas Troge, anlässlich der Veröffentlichung des Buches "Ziele für die Umweltpolitik - eine Bestandsaufnahme". Die Umweltqualität müsse dabei mehr in den Vordergrund treten. "Deutschland ist gefordert, selbst einen Beitrag für eine global nachhaltige, also dauerhaft umweltgerechte Entwicklung zu leisten", so Troge. Dies beginne in der Auswahl und Benennung konkreter Ziele. Die zweite Veröffentlichung des UBA in der Reihe "Beiträge zur nachhaltigen Entwicklung" stößt die Fachdiskussion hierzu an und bündelt die methodischen Herangehensweisen. Sie gewinnt besondere Aktualität mit der Berufung des Rates für Nachhaltige Entwicklung durch Bundeskanzler Gerhard Schröder.

Eine ordnungspolitisch gestaltende Umweltpolitik braucht klare, mittelfristig zu verwirklichende Ziele. Sie eröffnen die Chance, Umweltpolitik verstärkt in einem positiven Zusammenhang zu diskutieren, indem die Frage aufgeworfen wird: Wie weitreichend und in welchem Zeitrahmen sind Wasser, Boden und Luft zu schützen, um menschliche Gesundheit und Ökosysteme dauerhaft zu sichern? Umweltqualitätsziele machen deutlich, dass ökonomische und soziale Ziele nur im Rahmen der ökologischen Tragfähigkeit verfolgt werden können. Politisch wirksam werden sie allerdings nicht allein dadurch, dass sie auf einer nachvollziehbaren wissenschaftlichen Basis stehen. Letztlich kommt es darauf an, wie die Gesellschaft sie akzeptiert und wie die Instrumente aussehen, mit denen diese Ziele umgesetzt werden.
Ein solches, international festgelegtes Umweltqualitätsziel besteht beispielsweise im Klimaschutz. Gemäß der Klimarahmenkonvention sollen die Treibhausgaskonzentrationen in der Atmosphäre auf einem Niveau stabilisiert werden, das eine gefährliche, vom Menschen hervorgerufene Störung des Klimasystems verhindert. Um dieses Umweltqualitätsziel zu erreichen, lautet das Umwelthandlungsziel: "Reduktion des Kohlendioxid-Ausstoßes in den Industrieländern bis 2050 um 80 Prozent gegenüber dem Basisjahr 1990".

... mehr zu:
»Umweltpolitik

Besonders für ein nachhaltiges Wirtschaften sollten zentrale zukünftige Anforderungen klar und vorhersehbar sein, damit genügend Spielraum für eine Anpassung ohne große Reibungsverluste bleibt. Umweltqualitätsziele und Umwelthandlungsziele geben dabei die Grenzen an, die dem Wirtschaften durch die Knappheit der natürlichen Ressourcen und die Belastbarkeit der natürlichen Umwelt sind. Weil diese Grenzen nur selten exakt bestimmt werden können und weil Umweltqualitätsziele eine Synthese aus wissenschaftlichen und wertenden Elementen sind, bieten sie sich für einen breiten gesellschaftlichen Dialog an. In diesem kann nicht nur gezeigt werden, wie ernst das Bekenntnis zum nachhaltigen Wirtschaften gemeint ist, sondern auch, wie kompromissfähig verschiedene Anliegen innerhalb des Umweltschutzes sind.
Eine Zusammenstellung der bestehenden Ansätze, Umweltqualitätsziele in den medienbezogenen Bereichen (also Wasser, Boden und Luft) zu formulieren, lag bislang nicht vor. Die Veröffentlichung des Umweltbundesamtes schließt diese Lücke. Dabei ist es nicht die Absicht, ein übergreifendes, harmonisiertes Methodenkonzept zur Formulierung, Festlegung und Umsetzung von Umweltqualitätszielen zu präsentieren. Vielmehr wird deutlich gemacht, dass in Anbetracht der unterschiedlichen methodischen Herangehensweisen ein derartiger Anspruch bislang nicht umsetzbar ist. Das Hauptgewicht liegt darauf, die hinter den einzelnen Umweltqualitätszielen stehenden konzeptionellen Vorstellungen darzustellen und damit die notwendige gesellschaftliche und politische Diskussion transparent zu machen.

! "Ziele für die Umweltqualität - eine Bestandsaufnahme" ist im Erich Schmidt Verlag, Berlin, erschienen, umfasst 180 Seiten, kostet 29,80 DM und ist im Buchhandel erhältlich (ISBN 3-503-05947-4).

Karsten Klenner | idw

Weitere Berichte zu: Umweltpolitik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Plastik – nicht nur Müll
26.04.2017 | Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

nachricht Paradiese in Gefahr: Bayreuther Studierende forschen auf den Malediven zu Plastikmüll in den Meeren
13.04.2017 | Universität Bayreuth

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Ballungsräume Europas

26.04.2017 | Veranstaltungen

200 Weltneuheiten beim Innovationstag Mittelstand in Berlin

26.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Wie digitale Technik die Patientenversorgung verändert

26.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Akute Myeloische Leukämie: Ulmer erforschen bisher unbekannten Mechanismus der Blutkrebsentstehung

26.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Naturkatastrophen kosten Winzer jährlich Milliarden

26.04.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Zusammenhang zwischen Immunsystem, Hirnstruktur und Gedächtnis entdeckt

26.04.2017 | Biowissenschaften Chemie