Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bundesumweltminister Jürgen Trittin wirbt für weltweit anerkanntes Holzgütesiegel

22.05.2002

Bundesumweltminister Jürgen Trittin hat am heutigen Internationalen Tag der biologischen Vielfalt, der in diesem Jahr dem Schutz Wäldern gewidmet ist, Handel und Holzwirtschaft aufgerufen, sich noch mehr als bisher an einer glaubwürdigen Zertifizierung der Holzprodukte zu beteiligen. Als beispielhaft würdigte Trittin das Umweltengagement der Baumarktkette OBI. "Mit seiner Entscheidung, nur noch Holzprodukte mit dem weltweit anerkannten Siegel des Forest Stewardship Council (FSC) zu verkaufen, setzt OBI auf eine glaubwürdige Zertifizierung von unabhängiger Seite und geht mit gutem Beispiel voran", sagte der Minister.

Der Bundesumweltminister nannte die Kritik aus den Reihen der privaten Waldbesitzer am Gütesiegel FSC unbegründet. "Durch dieses weltweit anerkannte Gütesiegel wird heimisches Holz in keiner Form benachteiligt. Jeder Waldbesitzer in Deutschland kann sein Holz nach dem FSC-System zertifizieren lassen, wie es eine Reihe von ihnen bereits getan haben", betonte Trittin.

Der Forest Stewardship Council (FSC) verfolgt anders als das von den privaten Waldbesitzern favorisierte System "Pan European Forest Certification" (PEFC) einen umfassenderen Zertifizierungsansatz: Er bezieht Umwelt- und Sozialverbände ein und zertifiziert nach weltweit gleichen Prinzipien. Darüber hinaus sind die Ansprüche des FSC an die waldbaulichen Standards sowie an die Vollständigkeit und Strenge der betrieblichen Kontrollen deutlich höher als beim PEFC. Bundesumweltminister Jürgen Trittin setzt sich auch weiterhin dafür ein, dass öffentliche Beschaffungsstellen Produkte aus Urwäldern nur noch dann verwenden, wenn sie den FSC-Anforderungen genügen.

Trittin bedauerte, dass die Diskussion um die Holzzertifizierung vielfach noch mit ideologische Vorbehalten gegenüber einer Instanz geführt werde, in der die Forst- und Holzwirtschaft nicht allein die Spielregeln bestimme. "Im Interesse einer umwelt- und naturverträglichen Waldwirtschaft, aber auch im Interesse einer glaubwürdigen Verbraucherinformation hoffe ich sehr, dass sich OBI und andere Unternehmen, die sich für das FSC-Siegel einsetzen -- wie IKEA und der Otto-Versand -- in ihrem Umweltengagement nicht beirren lassen", sagte der Bundesumweltminister.

Michael Schroeren | Pressemitteilung

Weitere Berichte zu: FSC OBI Umweltengagement

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel
20.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

nachricht Gebietsfremde Arten weltweit auf dem Vormarsch
15.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie