Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stille Nacht auf den Kanaren auch für Wale

21.12.2007
WDCS und Ocean Care begrüßen Verbot von Sonaranlagen rund um die Kanarischen Inseln

Der Einsatz von leistungsstarken militärischen Sonaranlagen in den Gewässern der Kanarischen Inseln ist nunmehr verboten.

Dort war es in der Vergangenheit immer wieder zu unnatürlichen Massenstrandungen von Walen gekommen. In einer gemeinsamen Stellungnahme des spanischen Umwelt- und Verteidigungsministeriums sowie der lokalen Regierung der Kanarischen Inseln wurde festgelegt, dass in einem Umkreis von 50 Seemeilen (ca. 90km) der Einsatz von leistungsstarken Sonaren durch das Militär verboten ist. Sonare finden vor allem beim Aufspüren von leisen U-Booten Verwendung.

Obwohl Militärs vielfach beteuern, dass die Geräte nicht engesetzt werden, wenn Wale in der Umgebung sind, kam es in den Gewässer der Kanaren immer wieder zu unnatürlichen Massenstrandungen. Das Verbot des Einsatzes dieser Geräte trägt diesem Zusammenhang nun Rechnung und wird von den internationalen Walschutzorganisationen WDCS und OceanCare begrüßt. Damit folgt Spanien als erstes Land einer Empfehlung des Europäischen Parlamentes vom Oktober 2004 in der gefordert wurde, auf diese Geräte zu verzichten, wenn eine Gefährdung für Wale besteht.

... mehr zu:
»Kanaren »Sonaranlagen »WDCS »Wale »Walen

Militärs bestreiten den Zusammenhang zwischen dem Einsatz aktiver Sonarsysteme und Walstrandungen und betreiben eine restriktive Informationspolitik, die unabhängige vollständige wissenschaftliche Analysen solcher Vorfälle erschweren.

Dr. Karsten Brensing, Meeresbiologe bei der WDCS, sagt: "Zahlreiche atypischen Walstrandungen, bei denen zum gleichen Zeitpunkt Tiere unterschiedlicher Arten stranden, korrelieren mit der Abhaltung militärischer Manöver und dem Einsatz aktivem Sonars. Das Verhalten der Militärs verzögert die Einsetzung effizienter Schutzmaßnahmen. Umso mehr muss man den aktuellen Entscheid auf den Kanaren schätzen".

Trotz der guten Nachricht bleibt jedoch ein bitterer Beigeschmack bemerkt Sigrid Lüber, Präsidentin bei OceanCare: "Sonaranlagen die außerhalb der 50 Seemeilen eingesetzt werden, können und werden aber weiterhin zum Tod von Walen führen. Dies wird dann allerdings kaum bemerkt werden, wenn die Militärs ihre Informationspolitik nicht transparenter gestalten, da die sterbenden Wale dann unbemerkt in den Tiefen des Atlantiks sinken."

Mit der Entscheidung folgen die spanischen Behörden einer Kernforderung der WDCS, Ocean Care und anderer Umweltorganisationen, denn nur die Ausweisung von Schutzgebieten und das Verbot des Sonareinsatzes kann den betroffenen Walen wirklich helfen.

Dr. Karsten Brensing | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.wdcs-de.org
http://www.oceancare.org

Weitere Berichte zu: Kanaren Sonaranlagen WDCS Wale Walen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Tausende Holztäfelchen simulieren Plastikmüll
23.02.2017 | Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

nachricht Mehr wärmeliebende Tiere und Pflanzen durch Klimawandel
20.02.2017 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Dendromax: Züchtung und Vermehrung von Mehrklonsorten der Hybridlärche, Douglasie und Aspe

27.02.2017 | Agrar- Forstwissenschaften

IAB-Arbeitsmarktbarometer: positiver Ausblick auf die kommenden Monate

27.02.2017 | Wirtschaft Finanzen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten