Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

AquaCarb-CX auf Basis von Kokosnussschalen ergänzt Angebot zur Behandlung von Oberflächenwasser

14.06.2011
Neue Aktivkohle-Serie von Siemens

Siemens Water Technologies erweitert mit der Reihe AquaCarb-CX sein Angebot an Aktivkohlen. Die neuen Produkte werden aus Kokosnussschalen gewonnen und stellen eine Alternative zu Filtern auf Basis von Steinkohle dar. Mit AquaCarb-CX lassen sich Geschmacks- und Geruchsstoffe, Desinfektionsnebenprodukte und deren Vorläufer sowie organische Kohlenstoffe (Total Organic Carbon, TOC) aus Oberflächenwasser entfernen. Auch zur Behandlung von Grundwasser ist die AquaCarb-CX-Serie geeignet. Sie ist ebenso wie die Siemens-Produktline Westates auf dem nordamerikanischen Markt erhältlich.


Mit der AquaCarb-CX-Serie führt Siemens neue Aktivkohlen auf der Basis von
Kokosnussschalen für die Aufbereitung von Oberflächenwasser ein. Bild: Siemens AG

Die Produkte der AquaCarb-CX-Serie verbinden zwei Eigenschaften: Sie weisen die ausgedehnte mikroporöse Struktur von Aktivkohle auf Basis von Kokosnussschalen auf, zeigen aber zugleich das bessere kinetische Verhalten von Aktivkohle aus Steinkohle. So lassen sich mit AquaCarb-CX flüchtige organische Verbindungen effektiv beseitigen. Darüber hinaus ist die Aktivkohle in Anwendungen einsetzbar, für welche bislang bevorzugt Filter auf Steinkohlebasis verwendet wurden.

Von Siemens durchgeführte Tests haben gezeigt, dass die Aktivkohlen der AquaCarb-CX-Serie nicht nur eine höhere Adsorptionsfähigkeit als Aktivkohle auf Steinkohlebasis besitzen, sondern bis zum Durchbruch des Filters zudem einen höheren Durchsatz bewältigen können. Für den Kunden ergeben sich daraus Kosteneinsparungen beim Lebenszyklus der Anlage sowie für die Einhaltung der geforderten Wasserqualität.

Siemens Water Technologies ist mit der Westates-Reihe für Aktivkohlen und zugehöriger Ausstattung ein führender Anbieter von Adsorptionstechnologien. Zusätzlich bietet das Unternehmen technische und anlagenspezifische Dienstleistungen wie Analysen, Aus- und Einbau, Reaktivierung und Recycling verbrauchter Kohlemedien. Auf diese Weise unterstützt es Kunden dabei, einen dauerhaft effizienten Betrieb ihrer Adsorbersysteme sicherzustellen und

Ausfallzeiten zu minimieren.

AquaCarb und Westates sind Marken von Siemens und/oder verbundenen Konzerngesellschaften in bestimmten Ländern.

Mehr Details zu AquaCarb unter:
http://www.water.siemens.com/en/products/activated_carbon/granular_activated
_carbon_gac/Pages/aquacarb-1230cx-enhanced-coconut.aspx
Der Siemens-Sektor Industry (Erlangen) ist der weltweit führende Anbieter von umweltfreundlicher Produktions-, Transport- und Gebäudetechnik. Mit durchgängigen Automatisierungstechnologien und umfassenden Branchenlösungen steigert Siemens die Produktivität, Effizienz und Flexibilität seiner Kunden aus Industrie und Infrastruktur. Der Industry Sektor erzielte im vergangenen Geschäftsjahr, das am 30. September 2010 endete, auf fortgeführter Basis (ohne
Osram) einen Umsatz von rund 30,2 Milliarden Euro. Ende September 2010 hatte der Sektor Industry ohne Berücksichtigung von Osram weltweit rund 164.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter

http://www.siemens.com/industry

Die Siemens-Division Industry Solutions (Erlangen) ist mit den Geschäftsaktivitäten Siemens VAI Metals Technologies, Water Technologies und Industrial Technologies einer der weltweit führenden Lösungsanbieter und Dienstleister für Industrie- und Infrastrukturanlagen. Dies umfasst die Planung und Errichtung, den Betrieb und den Service für den gesamten Lebenszyklus. Eine breite Palette von Umweltlösungen unterstützt Industrieunternehmen dabei, Energie, Wasser oder Betriebsmittel effizient einzusetzen, Emissionen zu reduzieren und Umweltrichtlinien einzuhalten. Mit weltweit rund 29.000 Mitarbeitern (30. September) erzielte Siemens Industry Solutions im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 6 Milliarden Euro.

www.siemens.com/industry-solutions

Stefanie Schiller | Siemens Industry
Weitere Informationen:
http://www.siemens.com/water

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Ökologie Umwelt- Naturschutz:

nachricht Online-Karten: Schweinswale und Seevögel in Nord- und Ostsee
15.12.2017 | Bundesamt für Naturschutz

nachricht Wie Brände die Tundra langfristig verändern
12.12.2017 | Gesellschaft für Ökologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik