Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

New EAP-Determination, including Beverage Antioxidative IndeX (BAX)

10.08.2012
</a><strong>Background</strong><br>

For the prognosis of the flavor stability of beer the electron spin resonance (ESR) spectroscopy has been used for the determination of the lag time. The spin-trap reagent (PBN) used to assess the lag time has a significant impact on the results due to an increasing pH-value during the analysis, resulting in a falsification of the rations in a beer sample. <br><br> <strong>Technology</strong><br> We offer a novel method for the assessment of the endogenous antioxidative potential (EAP) of beer and other beverages using a different spin-trap reagent (POBN) in lower concentrations, which results in a beer matrix dependent, linear correlation between the SO2-content and the EAP-value. This correlation offers a new beneficial index number for the evaluation of the beer specific flavor stability (BAX: Beverage Antioxidative IndeX). The BAX provides additional information about the anti- and pro-oxidative properties of the beer matrix independent on the SO2-content. The BAX is affected by the content of metallic ions, hop-acids, sugar, proteins, intermediate Maillard reaction products, etc. and gives information about the consumption rate of the existing antioxidative potential during storage.<br><br>

Besides the higher significance of the EAP-values, the breweries that in fu-ture are going to employ EAP-determination and Beverage Antioxidative IndeX (BAX) as a matter of routine, will be able to detect deviations in the brewing process in time and to intervene selectively, but they will also be able to considerably lower the costs in the area of quality assurance.<br><br> <b>Benefits:</b><ul> <li>Significantly improved procedure for the evaluation of the oxidative stability of beverages (beer, juice, wine, etc.)</li> <li>Reliable EAP-determination</li></ul> <p><strong>IP Rights</strong><br> Patent granted in US and applied for EP (priority date 09/2005) <br><br> <strong>Patent Owner</strong><br> Technische Universität Berlin

Weitere Informationen: PDF

ipal GmbH
Tel.: +49 (0)30/2125-4820

Ansprechpartner
Dr. Dirk Dantz

info@technologieallianz.de | TechnologieAllianz e.V.
Weitere Informationen:
http://www.technologieallianz.de/angebote.php?sort=sag&id=2826&lang=de
http://www.technologieallianz.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics