Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hohlimplantat zur Belüftung des Mittelohres

25.03.2010
Die Aufgabe dieser Erfindung ist es, die stabile und aktive Mittelohrbelüftung bei Patienten mit chronischen Mittelohrentzündungen zu sichern.

Einleitung

Bei der Entstehung von Mittelohrerkrankungen spielen chronische Tubenfunktionsstörungen eine große Rolle. Tubenfunktionsstörungen, die durch Stenosen verursacht werden, führen zu einem Unterdruck im Mittelohr und zu einer Flüssigkeits-bildung und Schleimhautschädigung. In Folge dessen, können chronische Entzündungen auftre-ten, welche bis hin zur Zerstörung von Gehör-

knöchelchen und dem Trommelfell führen. Mit Hilfe eines erfindungsgemäßen elastischen Hohl-implantats kann die natürliche Tubenfunktion zuverlässig und langfristig gewährleistet werden.

Problemstellung

Auf Grund der komplexen Struktur der
Eustachischen Röhre oder Ohrtrompete ist die Entwicklung erfolgreicher Therapieansätze für die Behandlung von Tubenfunktionsstörungen schwierig. Für mehrere Millionen Betroffene exis-tiert bis heute keine zuverlässige und langfristig wirksame Therapie. Die Entwicklung neuer, effek-tiver therapeutischer Ansätze zur Behandlung chronischer Tubenbelüftungsstörungen ist erforderlich.

Innovation

Die vorliegende Erfindung eines Hohlimplantats mit einer distalen und einer proximalen Öffnung bietet eine zuverlässig und langfristig wirksame Therapie, um die natürliche Tubenfunktion zu er-setzen. Dabei erhält das Mittelohrsystem An-schluss an das belüftete Nasennebenhöhlensys-tem, wodurch keine zusätzlichen äußeren Körper-öffnungen zur Belüftung entstehen.

Flexible Peristaltikelemente, die teilweise mit Flüssigkeit gefüllt sind und dem elastischen Hohl-implantat über die gesamte Länge zugeordnet sind, ermöglichen die Aktivierung des Hohlimplan-tats durch willkürliche Muskelbewegungen. Über die Peristaltikbewegung wird auf das elastische Hohlimplantat einen Druckausgleich zwischen den endständigen Öffnungen bewirkt. Das Hohlimplan-tat ermöglicht eine verbesserte, stabile und aktive Belüftung des Mittelohrsystems unter wechseln-den Drucksituationen. Und setzt keine äußerlich- en Körperöffnungen, durch die z.B. Wasser, Fremdkörper oder Krankheitserreger eindringen könnten.

Nutzen

• Wiederherstellung der Hörfähigkeit
• langfristige Wirksamkeit
• keine zusätzlichen äußeren Körperöffnungen
Fachbereich:
Medizintechnik &
Medicalprodukte
Stand Entwicklung:
Stand Schutzrecht:
Patent (DE) eingereicht.
Internationale Nachanmel-
dung möglich.
Angebot:
Lizenzvertrag
Patentverkauf
Entwicklungskooperation
PVA - MV AG
Gerhart-Hauptmann-Straße 23
D - 18055 Rostock
Tel. +49 (381) 49 74 74-6
Fax. +49 (381) 49 74 74-9
c.hanke@pva-mv.de

| PVA-MV AG
Weitere Informationen:
http://www.pva-mv.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein „intelligentes Fieberthermometer“ für Mikrochips

16.01.2018 | Informationstechnologie

Diagnostik der Zukunft - Europäisches Projekt zur Erforschung seltener Krankheiten startet

16.01.2018 | Förderungen Preise

Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

16.01.2018 | Biowissenschaften Chemie