Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Elektrochemische Doppelschicht Analyse ermöglicht die orts- und zeitgenaue Analyse der Vorgänge ...

13.05.2009
in elektrochemischen Energiespeichern

Doppelschicht- Kondensatoren werden zur elektrostatischen Speicherung von Energie genutzt. Ihre bevorzugte Anwendung liegt daher insbesondere dann vor, wenn eine hohe Zuverlässigkeit sowie häufiges Auf- und Entladen vonnöten ist.

Die Anwendung von Akkumulatoren hingegen ist bei Anwendungen unverzichtbar, in denen eine größere Energiekapazität notwendig ist. Insbesondere Bleiakkumulatoren haben jedoch den Nachteil, dass sie relativ schwer sind, sehr viel platz benötigen und nicht unbegrenzt auf- und entladen werden können. Eine Kombination von Akkumulator und Kondensator hingegen führt zu einer Verlängerung der Lebensdauer, einer Verringerung des Gewichts und damit bei flächendeckendem Einsatz zu einer deutlichen Energieersparnis.

Bei diesen besonderen Doppelschicht-Kondensatoren ist es jedoch wichtig, die Vorgänge, die zwischen den Elektroden und den separierenden Materialien vorliegen und deren Einfluss- und Kenngröße, wie Kapazitäts-, Energiedichte- und Widerstandverteilung erfassen, simulieren und vorhersagen zu können.

Ein Wissenschaftler der Fachhochschule Stralsund ist es erstmals gelungen, eine mehrschichtige und hochauflösende Analyse von elektrochemischen Systemen mit Doppelschichten durchzuführen. Die tatsächliche Verteilung von Kenngrößen wie Widerstand bzw. Impedanz, Kapazität sowie Energiedichte werden dabei erfasst und für die technische Ausgestaltung von Doppelschicht-Systemen zur Energiespeicherung genutzt.

Grundlegend für diese technische Ausgestaltung ist der Nachweis, dass sich anhand bestimmter statistischer Verteilungen die Verhältnisse technisch genau und nachgewiesenermaßen exakt beschreiben lassen. Durch die Wahl bzw. Bestimmung der Verteilungsparameter lassen sich individuelle Bedingungen in die Analyse miteinbeziehen. Die Ergebnisse lassen sich mittels der (Impedanz) Spektroskopie visualisieren.

Das entwickelte Verfahren kann daher insbesondere zur Messung der Fertigungsqualität sowie zur Beurteilung des allgemeinen Zustands der Bauelemente von Doppelschicht- Kompensatoren genutzt werden.

Kontakt
Patent- und Verwertungsagentur Mecklenburg-Vorpommern (PVA-MV AG)
Lars Krüger
Gerhart-Hauptmann-Str.23
18055 Rostock
Tel. 0381 497474-3
Fax.0381 497474-9
l.krueger@pva-mv.de

Lars Krüger | PVA-MV AG
Weitere Informationen:
http://www.pva-mv.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Technologieangebote >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lipid-Nanodisks stabilisieren fehlgefaltete Proteine für Untersuchungen

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie