Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vorstudie zum Thema »Realisierbare, effiziente, industrielle Nachhaltigkeit mittels neuer Technologien«

04.04.2011
Nachhaltige Produktion

Mit dem Ziel, eine Produktion im städtischen Umfeld zu ermöglichen, planen die Fraunhofer-Institute IAO und IPA ein neues Innovationscluster »Urban Production«. Eine Kurzbefragung soll zunächst Aufschluss über Verständnis und Bedeutung industrieller Nachhaltigkeit im Kontext heutiger und künftiger Technologieeinsätze geben.

Angesichts des Klimawandels und knapper werdender Ressourcen stehen produzierende Unternehmen vor erheblichen Unsicherheiten und Veränderungen. Regulierungsmaßnahmen, beispielsweise in Bezug auf Emissionen und Verbrauchswerte verstärken die Bedeutung nachhaltiger Produkte und Prozesse weiter. Mit welchen Technologien die resultierenden Herausforderungen gemeistert werden können, welche Rolle die Informationstechnik dabei spielt und welche Auswirkungen die Veränderungen auf die Produktnachfrage haben werden, ist noch weitgehend offen.

Mit der Vision, eine Produktion zu erreichen, die so nachhaltig ist, dass sie auch im städtischen Umfeld stattfinden kann, bauen die Fraunhofer-Institute IAO und IPA ein neues Innovationscluster »Urban Production« auf. In einem ersten Schritt soll eine Vorstudie zum Thema »Realisierbare, effiziente, industrielle Nachhaltigkeit mittels neuer Technologien« die Bedürfnisse von Industrieunternehmen auf ihrem Weg zu nachhaltiger Produktion ermitteln. Anhand einer offen gehaltenen Kurzbefragung können produzierende Unternehmen ihre Einschätzungen bezüglich der Herausforderungen einer Urban Production abgeben.

Ziel der Umfrage ist es, Aufschluss über das Verständnis und die Bedeutung der industriellen Nachhaltigkeit im Kontext heutiger und künftiger Technologieeinsätze zu erhalten. Auf Grundlage der Rückmeldungen soll ein belastbares Meinungsbild aus der industriellen Praxis entstehen, das es ermöglicht, die anwendungsorientierte Forschung noch stärker am Bedarf der Unternehmen auszurichten und damit deren Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Darüber hinaus bietet die Kurzbefragung die Chance, anhand der Ergebnisse festzustellen, wo das eigene Unternehmen im Vergleich zu anderen steht und welche neuen Technologien für die »industrielle Nachhaltigkeit« mit Blick auf Produkt- und Prozessinnovationen prägend sein werden.

Interessierte Unternehmen können den Fragebogen noch bis 19. April online ausfüllen, der Zeitaufwand liegt bei ca. zehn Minuten. Auf Wunsch erhalten die Teilnehmer die aufbereiteten Ergebnisse der Befragung. Die Ergebnisse der Vorstudie werden am Mittwoch, 25. Mai 2011, im Institutszentrum Stuttgart der Fraunhofer-Gesellschaft vorgestellt.

Claudia Garád | Fraunhofer-Institut
Weitere Informationen:
http://www.urbanproduction.de
http://www.iao.fhg.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung