Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Unternehmensbefragung 2011: Krise ist überwunden, strukturelle Finanzierungsprobleme rücken wieder in den Vordergrund

15.06.2011
  • Probleme beim Kreditzugang haben gegenüber dem Vorjahr deutlich abgenommen
  • Kleine und junge Unternehmen sind aber weiterhin stark von Schwierigkeiten betroffen
  • Die infolge der Krise gestiegene Risikosensitivität der Kreditinstitute besteht fort

Die Finanzierungssituation der Unternehmen hat sich innerhalb der vergangenen zwölf Monate stark verbessert, die durch die Wirtschafts- und Finanzkrise ausgelösten Finanzierungsschwierigkeiten sind weitgehend überwunden.

Die spezifischen, strukturellen Finanzierungsprobleme kleiner und mittlerer sowie junger Unternehmen heben sich dafür wieder stark ab. Dies zeigt die Uternehmensbefragung 2011, die die KfW gemeinsam mit BDI, BGA, HDE, ZDH sowie weiteren führenden Wirtschaftsverbänden im 1. Quartal 2011 durchgeführt hat.

Zwar ist der Anteil der Unternehmen, die über erschwerte Bedingungen beim Kreditzugang klagen, sehr stark auf rund ein Viertel zurückgegangen. Jedoch berichten kleine Unternehmen mit einem Jahresumsatz unter 1 Million Euro mehr als drei Mal so häufig über Erschwernisse bei der Kreditaufnahme als größere Unternehmen mit einem Jahresumsatz von über 50 Millionen Euro. Die schwierigere Situation kleiner Unternehmen bei der Kreditaufnahme lässt sich auch daran festmachen, dass diese 5,5 mal häufiger von Erschwernissen als von Erleichterungen berichten.

Die Unternehmen, die angaben Erschwernisse beim Kreditzugang zu haben, führen wie in den Vorjahren als Hauptgründe vor allem höhere Anforderungen an die Dokumentation von Vorhaben (84 % der Nennungen) sowie die Offenlegung von Informationen (82 %) an. Diese Zahlen liegen auf dem Niveau des Vorjahres und betreffen alle Unternehmensgruppen gleichermaßen. Dies deutet darauf hin, dass die im Zuge der Krise gestiegene Risikosensitivität der Kreditinstitute fortbesteht.

Die mit 81 % ebenfalls unverändert häufige Nennung von gestiegenen Anforderungen an die Sicherheiten als Grund für Erschwernis beim Kreditzugang verdeutlicht zudem die hohe Bedeutung, die Kreditinstitute den Sicherheiten als Instrument zur Steuerung ihres Risikos beimessen.

Die unterschiedlichen Qualitäten der Schwierigkeiten in der Unternehmensfinanzierung spiegeln sich auch darin, dass das Problem, überhaupt noch einen Kredit zu erhalten, bei kleinen Unternehmen mit einem Jahresumsatz bis 1 Million Euro beinahe 7mal so häufig auftritt wie bei Unternehmen mit mehr als 50 Mio. Euro Jahresumsatz.

Der Vorstandsvorsitzende der KfW Bankengruppe, Dr. Ulrich Schröder, sagte "Bei der Überwindung der Finanz- und Wirtschaftskrise hat die KfW einen wichtigen Beitrag zur Stabilisierung der Kreditversorgung von Unternehmen geleistet. Die verbleibenden strukturellen Herausforderungen bei der Unternehmensfinanzierung zeigen, dass die KfW nicht nur in der Krise gebraucht wird. Kleine, junge und innovative Unternehmen geben unserer Volkswirtschaft wertvolle Impulse, aber bei der Finanzierung haben sie weiterhin Schwierigkeiten. Sie werden wir auch künftig gemeinsam mit den Kreditinstituten in Deutschland unterstützen."

Der Generalsekretär des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, Holger Schwannecke ergänzte: "Angesichts der Probleme sollten Finanzierungsalternativen zum klassischen Bankkredit mehr als bisher in den Fokus kleiner Unternehmen gerückt werden. Hier muss die Förderpolitik verstärkt ansetzen. Wünschenswert wäre, den Zugang zu mezzaninen Produkten der KfW zu vereinfachen. Auch die Instrumente der Bürgschaftsbanken könnten weiter verbessert werden. Die Eigenkompetenzregel und die Kombination von Darlehensbürgschaft und Beteiligungskapital haben sich in der Krise bewährt."

Die Unternehmensbefragung 2011 hat die KfW zum zehnten Mal zusammen mit 24 führenden Wirtschaftsverbänden durchgeführt. Rund 3.300 Unternehmen haben an der im 1. Quartal 2010 durchgeführten Befragung teilgenommen.

Die Studie "Unternehmensfinanzierung 2011: Folgen der Krise auf die Unternehmensfinanzierung weitgehend überwunden - strukturelle Finanzierungsprobleme rücken wieder in den Vordergrund" sowie alle Unterlagen zur Pressekonferenz können unter www.kfw.de im Bereich "Presse" abgerufen werden.

Pressekontakt:
KfW, Palmengartenstraße 5-9, 60325 Frankfurt
Kommunikation (KOM) Tel. 069 7431-4400, Fax: 069 7431-3266,
E-Mail: presse@kfw.de

| presseportal
Weitere Informationen:
http://www.kfw.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Studie der Uni Halle: Wie der Klimawandel das Pflanzenwachstum verändert
12.01.2018 | Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

nachricht Neue Studie „Education first! Bildung entscheidet über die Zukunft Sahel-Afrikas“
29.11.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften