Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Überlegenheit der Bypass-OP gegenüber Stents erneut bestätigt

23.09.2009
Neue Ergebnisse der Syntax-Studie bestätigen deutliche Vorteile der
Herz-Bypass-Operation gegenüber Stents

DGTHG-Präsident Beyersdorf fordert Einhaltung der Nationalen Versorgungsleitlinie chronische KHK zum Wohle der Patienten

Bypass-Operation oder Stent? Vor dieser Frage stehen in Deutschland pro Jahr etwa 370.000 Menschen, bei denen eine Verengung der Herzkranzgefäße diagnostiziert wurde. Rund 80 Prozent davon erhalten eine Implantation eines oder mehrerer Metallröhrchen (Stent), jedoch nur rund 20 Prozent eine Bypass-Operation. In vielen Fällen ist die Stentimplantation nicht die richtige Wahl, wie die Anfang September vorgestellten Ergebnisse nach Abschluss des zweiten Jahres der weltweit größten und von Kardiologen und Herzchirurgen gemeinsam geleiteten Studie zum Vergleich der beiden Therapien zeigen.

Auch die neuesten Ergebnisse der Studie „Synergie between PCI with taxus and Cardiac Surgery“ (Syntax) auf Basis von rund 1.720 Patienten zeigen, dass die Bypass-Operation sowohl den unbeschichteten Stents als auch den medikamentenbeschichteten Stents hinsichtlich der Häufigkeit von Todesfällen, Herzinfarkt und der Notwendigkeit eines erneuten Eingriffs überlegen ist. Liegen die Ergebnisse zwei Jahre nach der Therapie für alle Patienten im Hinblick auf Todesfälle noch eng zusammen (10,8% bei Stents, 9,6% bei Bypass), war die Todesfallhäufigkeit bei der Behandlung von den sehr komplexen Krankheitsfällen Hauptstammstenose und 3-Gefäß-Verschluss zwei Jahre nach einer Stentimplantation etwa dreimal höher als nach einer Bypass-Operation. „Daneben erfolgten nach Stentimplantationen mit 17,3 Prozent mehr als doppelt so oft erneute Eingriffe als im selben Zeitraum nach einer Bypass-Operation mit einer Rate von 8,6 Prozent“, machte Friedrich-Wilhelm Mohr, erster Vizepräsident der Fachgesellschaft der deutschen Herzchirurgen und einer der Studienleiter, deutlich. Schließlich lag die Rate der Herzinfarkte nach einer Stentimplantation mit 5,9 Prozent deutlich höher als die nach einer Bypass-Operation (3,3%). Diese Ergebnisse entsprechen den Resultaten eines bereits vor einigen Jahren in New York begonnenen Registers zu der Thematik.

„Die aktuellen Ergebnisse der Syntax-Studie bekräftigen eindrucksvoll die Studienauswertung nach dem ersten Jahr und bestätigen erneut die gemeinsam von Kardiologen und Herzchirurgen bereits im Juni 2006 veröffentlichte `Nationale Versorgungsleitlinie chronische KHK´ zur optimalen Behandlung von Patienten mit koronarer Herzerkrankung.

Besonders bei schwereren Fällen wie der so genannten Koronaren 3-Gefäss-Erkrankung ist die Bypassoperation der Stentimplantation eindeutig überlegen“, sagte Professor Friedhelm Beyersdorf, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie, anlässlich der Präsentation der Studienergebnisse.

Die Deutsche Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie (DGTHG) vertritt als medizinische Fachgesellschaft die Interessen der rund 750 in Deutschland tätigen Herz-, Thorax- und Kardiovaskularchirurgen im Dialog mit Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit.
Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Thomas Krieger
Pressereferent der DGTHG
Tel: 033439 18746
Mail: presse@dgthg.de

Thomas Krieger | DGTHG
Weitere Informationen:
http://www.dgthg.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Studie der Uni Halle: Wie der Klimawandel das Pflanzenwachstum verändert
12.01.2018 | Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

nachricht Neue Studie „Education first! Bildung entscheidet über die Zukunft Sahel-Afrikas“
29.11.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften