Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Trendstudie: In der Krise setzen Unternehmen beim Marketing stärker auf Erfolgsmessung und analytisches CRM

04.11.2009
Unternehmen sehen Wirtschaftskrise als Chance. / Kundenbindung und Kundenzufriedenheit haben oberste Priorität.

Unternehmen setzen in der Krise beim Marketing verstärkt auf Erfolgsmessung, analytisches Customer Relationship Management (CRM) und Online-Marketing. Zu diesem Ergebnis kommt eine Trendstudie, die Pepper, eine unabhängige Marketing- und Kommunikationsagentur, heute gemeinsam mit dem Marketing-Lehrstuhl der Universität Augsburg veröffentlicht hat.

Die Befragung zeigt, dass Unternehmen sowohl bei bereits bestehenden als auch bei neuen Marketingaktivitäten großen Wert auf Analyse und Bewertung legen. Die meisten Unternehmen sehen die Krise insgesamt als Chance und glauben, aus der aktuellen wirtschaftlichen Lage mit Hilfe einer klaren Strategie und deren tatkräftiger Umsetzung gestärkt hervorzugehen.

Zur allgemeinen Wirtschaftslage geben 82 Prozent der befragten Marketing- und Vertriebsleiter an, dass die Wirtschaftskrise negativ in ihrem Unternehmen zu spüren ist. 84 Prozent sind jedoch zuversichtlich, vor 2011 die Talsohle durchschritten zu haben. Für das nächste Jahr werde zwar weiterhin vorsichtig geplant, jedoch sehen zwei Drittel der Befragten die Krise als Chance und weniger als Gefahr für das Unternehmen und dessen Entwicklung.

In 57 Prozent der befragten Unternehmen wurde das Marketingbudget gekürzt. Für Marketingmaßnahmen, die Erfolgsmessung und analytischem CRM unterliegen, erhöhten jedoch mehr als die Hälfte der Befragten das Budget. Um die Krise zu bewältigen, halten es zwei Drittel für wirksam, Marketing-Prozesse zu vereinfachen und zu automatisieren - Maßnahmen, die Unternehmen für die Zeit nach der Krise bestens rüsten.

Weiterhin zählen zur Krisenbewältigung die Kundenbindung und Kundenzufriedenheit als wirksamste und wichtigste Strategien. Fast zwei Drittel der Befragten investieren mehr in persönlichen Kundenkontakt durch Vertriebsmitarbeiter. Daneben wird der Fokus auf taktische Preisanpassungen und eine Verkürzung des Produktlebenszyklus gelegt. Der Steigerung ihrer Bekanntheit sowie der Erschließung neuer Märkte messen Unternehmen weniger Bedeutung bei.

"Immer kürzere Produktlebenszyklen und die zunehmende Dynamisierung von Märkten erfordern eine höhere Prozesseffizienz von Marketing-Organisationen", kommentiert Christian von Vietinghoff, Director Consulting bei Pepper, die Studie. "Nur so erzielt man schneller und mit weniger Mitteleinsatz mehr nachweisbare Absatzerfolge. Die Krise verstärkt diesen Trend noch zusätzlich."

Die Studie "Erfolgreiches Krisenmanagement durch Marketing und Kommunikation" wurde wissenschaftlich begleitet von Prof. Dr. Heribert Gierl vom Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing der Universität Augsburg. Im August 2009 wurden 50 Marketing- und Vertriebsleiter aus deutschen Unternehmen aller Branchen (exklusive Öffentlicher Sektor, Gesundheitswesen, Dienstleistungsunternehmen) mit mehr als 250 Mitarbeitern befragt.

Interessierten Journalisten stellt Pepper gerne die vollständige Trendstudie zur Verfügung.

Pressekontakt:

Marco Piskurek
Managing Director
Pepper GmbH
Telefon 089-30903-0
Fax 089-30903-110
pr@pepperglobal.com
Prof. Dr. Heribert Gierl
Institut für Betriebswirtschaftslehre
Universität Augsburg
Telefon 0821-598-4051
heribert.gierl@wiwi.uni-augsburg.de

Klaus P. Prem | idw
Weitere Informationen:
http://www.pepperglobal.com
http://www.uni-augsburg.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Tabakrauchen verkalkt Arterien stärker als reiner Cannabis-Konsum
11.04.2018 | Universität Bern

nachricht »Zweites Leben« für Smartphones und Tablets
16.03.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Metalle verbinden ohne Schweißen

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Revolutionär: Ein Algensaft deckt täglichen Vitamin-B12-Bedarf

23.04.2018 | Medizin Gesundheit

Wie zerfallen kleinste Bleiteilchen?

23.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics