Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Trends des WWW - Präsentation der neuen Feldafinger Studie

27.10.2008
In der INI-GraphicsNet Stiftung stellen die Sprecher des Feldafinger Kreises, Prof. Wolfgang Wahlster und Prof. Hartmut Raffler, am 30. Oktober 2008 die Ergebnisse der neuen Feldafinger Studie zur Internet-Forschung vor und stehen in der anschließenden Pressekonferenz den Journalisten Rede und Antwort.

Kaum haben wir verstanden, was es mit dem Web 2.0 auf sich hat, könnte bald "Web 3.0" in aller Munde sein. Diese Schnelligkeit ist signifikant für die Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnik und insbesondere des Internets. Dabei sind Auswirkungen verpasster Trends gerade in dieser Branche oft von großem Ausmaß.

Bereits 2001 haben je sechs Persönlichkeiten aus Forschung und Wirtschaft beschlossen, die Entwicklung des digitalen Netzes etwas genauer zu beobachten. Unter der Bezeichnung "Feldafinger Kreis" nehmen diese Experten die Forschung rund um das Thema Internet präzise unter die Lupe, erstellen gemeinsam mit hochkarätigen Forschern unterschiedliche Studien, erkennen Trends frühzeitig und ermöglichen durch ihre Handelsempfehlungen technische Innovationen in allen Bereichen der Internetforschung. Regelmäßig erarbeiten die Mitglieder des Feldafinger Kreises neue Strategien und gewinnen dabei Erkenntnisse über die Tendenzen des World Wide Web. Ihre Ergebnisse stellen sie in Workshops und Symposien der Öffentlichkeit und der Politik vor.

Seit der Gründung fanden inzwischen drei Symposien statt: Das Berliner Symposium im April 2002, das Symposium in Bad Honnef im Januar 2005 und das Walldorfer Symposium im Juli 2007. Die Ergebnisse des Walldorfer Symposiums wurden auf zwei weiteren Arbeitstagungen im April 2008 und zuletzt im September 2008 erweitert und aktualisiert. Am 30. Oktober 2008 kommen Vertreter des Feldafinger Kreises in der Wissenschaftsstadt Darmstadt zusammen. Dort stellen sie im Beisein des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium für Bildung und Forschung Andreas Storm die neuesten Ergebnisse der aktuellen Studie zur Internet-Forschung vor. Die Mitglieder des Feldafinger Kreises, das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) und die INI-GraphicsNet Stiftung laden alle Pressevertreter ein zur

Präsentation der neuen Studie des Feldafinger Kreises
"Forschen für die Internet-Gesellschaft: Trends, Technologien, Anwendungen 2008"

und anschließender Pressekonferenz

Ort: INI-GraphicsNet Stiftung
Rundeturmstrasse 10
64283 Darmstadt
Zeit: Donnerstag, 30. Oktober 2008
10:00 Uhr.
Der Feldafinger Kreis wurde im August 2001 von Prof. Dr. Claus Weyrich (Siemens Corporate Technology) und Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Wolfgang Wahlster (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz) ins Leben gerufen. Seinen Namen verdankt der Feldafinger Kreis einem Veranstaltungsort: Die erste Klausur des Kreises fand im Dezember 2001 im Feldafinger Bildungszentrum der Siemens AG statt. Ergebnisse des Treffens waren die "acht Trendaussagen des Feldfinger Kreises" und die Präambel "Forschen für die Internet-Gesellschaft". Weitere Informationen zum Feldafinger Kreis finden Sie unter http://www.feldafinger-kreis.de.
Ansprechpartner:
INI-GraphicsNet
Unternehmenskommunikation
Bernad Lukacin
Fraunhoferstrasse 5
64283 Darmstadt
Germany
Telefon +49 (0) 6151 155-146
Telefax +49 (0) 6151 155-446
E-Mail: Bernad.Lukacin@inigraphics.net

Bernad Lukacin | idw
Weitere Informationen:
http://www.feldafinger-kreis.de
http://www.inigraphics.net

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Wiederverwendung von IT- und Kommunikationsgeräten schont Klima und Ressourcen
23.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Klimawandel verstärkt Selenmangel
21.02.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik