Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Trends des WWW - Präsentation der neuen Feldafinger Studie

27.10.2008
In der INI-GraphicsNet Stiftung stellen die Sprecher des Feldafinger Kreises, Prof. Wolfgang Wahlster und Prof. Hartmut Raffler, am 30. Oktober 2008 die Ergebnisse der neuen Feldafinger Studie zur Internet-Forschung vor und stehen in der anschließenden Pressekonferenz den Journalisten Rede und Antwort.

Kaum haben wir verstanden, was es mit dem Web 2.0 auf sich hat, könnte bald "Web 3.0" in aller Munde sein. Diese Schnelligkeit ist signifikant für die Entwicklung der Informations- und Kommunikationstechnik und insbesondere des Internets. Dabei sind Auswirkungen verpasster Trends gerade in dieser Branche oft von großem Ausmaß.

Bereits 2001 haben je sechs Persönlichkeiten aus Forschung und Wirtschaft beschlossen, die Entwicklung des digitalen Netzes etwas genauer zu beobachten. Unter der Bezeichnung "Feldafinger Kreis" nehmen diese Experten die Forschung rund um das Thema Internet präzise unter die Lupe, erstellen gemeinsam mit hochkarätigen Forschern unterschiedliche Studien, erkennen Trends frühzeitig und ermöglichen durch ihre Handelsempfehlungen technische Innovationen in allen Bereichen der Internetforschung. Regelmäßig erarbeiten die Mitglieder des Feldafinger Kreises neue Strategien und gewinnen dabei Erkenntnisse über die Tendenzen des World Wide Web. Ihre Ergebnisse stellen sie in Workshops und Symposien der Öffentlichkeit und der Politik vor.

Seit der Gründung fanden inzwischen drei Symposien statt: Das Berliner Symposium im April 2002, das Symposium in Bad Honnef im Januar 2005 und das Walldorfer Symposium im Juli 2007. Die Ergebnisse des Walldorfer Symposiums wurden auf zwei weiteren Arbeitstagungen im April 2008 und zuletzt im September 2008 erweitert und aktualisiert. Am 30. Oktober 2008 kommen Vertreter des Feldafinger Kreises in der Wissenschaftsstadt Darmstadt zusammen. Dort stellen sie im Beisein des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium für Bildung und Forschung Andreas Storm die neuesten Ergebnisse der aktuellen Studie zur Internet-Forschung vor. Die Mitglieder des Feldafinger Kreises, das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) und die INI-GraphicsNet Stiftung laden alle Pressevertreter ein zur

Präsentation der neuen Studie des Feldafinger Kreises
"Forschen für die Internet-Gesellschaft: Trends, Technologien, Anwendungen 2008"

und anschließender Pressekonferenz

Ort: INI-GraphicsNet Stiftung
Rundeturmstrasse 10
64283 Darmstadt
Zeit: Donnerstag, 30. Oktober 2008
10:00 Uhr.
Der Feldafinger Kreis wurde im August 2001 von Prof. Dr. Claus Weyrich (Siemens Corporate Technology) und Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Wolfgang Wahlster (Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz) ins Leben gerufen. Seinen Namen verdankt der Feldafinger Kreis einem Veranstaltungsort: Die erste Klausur des Kreises fand im Dezember 2001 im Feldafinger Bildungszentrum der Siemens AG statt. Ergebnisse des Treffens waren die "acht Trendaussagen des Feldfinger Kreises" und die Präambel "Forschen für die Internet-Gesellschaft". Weitere Informationen zum Feldafinger Kreis finden Sie unter http://www.feldafinger-kreis.de.
Ansprechpartner:
INI-GraphicsNet
Unternehmenskommunikation
Bernad Lukacin
Fraunhoferstrasse 5
64283 Darmstadt
Germany
Telefon +49 (0) 6151 155-146
Telefax +49 (0) 6151 155-446
E-Mail: Bernad.Lukacin@inigraphics.net

Bernad Lukacin | idw
Weitere Informationen:
http://www.feldafinger-kreis.de
http://www.inigraphics.net

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Ab ins Ungewisse: Über das Risikoverhalten von Jugendlichen
19.01.2017 | Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

nachricht Der Klang des Ozeans
12.01.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie