Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Testosteron stört Einfühlungsvermögen bei Frauen

11.02.2011
Hormon spielt entscheidende Rolle bei der Entstehung von Autismus

Verabreicht man Frauen eine kleine Dosis des männlichen Sexualhormons Testosteron, verringert sich ihre Fähigkeit mit anderen mitzufühlen. Das haben Forscher der University of Cambridge und der Universiteit Utrecht heraus gefunden. Diese Ergebnisse geben der Theorie Recht, dass dieses Hormon bei der Entstehung von Autismus eine Rolle spielt. 16 Freiwillige waren bei Test weniger gut in der Lage die Stimmung oder den Gesichtsausdruck zu beurteilen. Der Kontakt mit dem Hormon im Mutterleib dürfte von entscheidender Bedeutung sein.

Autismus beeinflusst die Fähigkeit von Menschen zu kommunizieren und sozial zu interagieren. Verschiedene Gene, die mit der Krankheit in Zusammenhang stehen, wurden bereits gefunden. Die genaue Verknüpfung der Gene und anderer Umweltfaktoren, die zu einer Erkrankung führen, ist bis jetzt nicht erforscht. Jack van Honk und Simon Baron-Cohen überprüften jetzt die Theorie, dass die Krankheit eine Folge eines extrem "männlichen" Gehirns sein könnte. Es ist bekannt, dass viel mehr Jungen als Mädchen an Autismus erkranken.

Emotionen erkennen

Frauen schneiden normalerweise bei Tests der Fähigkeit Gedanken zu lesen besser ab. Sie erkennen leichter, in welcher Stimmung sich eine Person auf einem Foto befindet. Das verabreichte Testosteron verringerte diese Fähigkeit bei den Frauen deutlich.

Bei Männern und Frauen ist auch die Länge des Zeigefingers und des Ringfingers unterschiedlich. Bei Männern ist der Zeigefinger eher kürzer als der Ringfinger. Bei Frauen sind die beiden Finger eher gleich lang oder der Zeigefinger länger. Es wird laut BBC angenommen, dass diese Unterschiede auf unterschiedliche Mengen an Testosteron im Mutterleib zurückzuführen sind. Die Frauen, die nach der Hormongabe am schlechtesten abschnitten, verfügten über eher männliche Fingerlängen.

Details der Studie wurden in dem Fachmagazin PNAS http://www.pnas.org veröffentlicht.

Michaela Monschein | pressetext.redaktion
Weitere Informationen:
http://www.cam.ac.uk
http://www.uu.nl

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Ab ins Ungewisse: Über das Risikoverhalten von Jugendlichen
19.01.2017 | Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

nachricht Der Klang des Ozeans
12.01.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie