Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Teenies: Distanziertheit steigt mit intensivem Medienkonsum

04.03.2010
Zeit vor dem Bildschirm in Zusammenhang mit sozialem Verhalten

Je mehr Zeit von Jugendlichen vor dem Bildschirm - TV oder Computer - verbracht wird, desto eher distanzieren sich diese von ihrem sozialen Umfeld. Das wollen internationale Forscher nun in einer Metaanalyse, die diesen Monat in Archives of Pediatrics and Adolescent Medicine, einer Publikation der American Medical Association, veröffentlicht wurde, nachgewiesen haben.

Analysiert wurde eine Studie aus dem Jahr 2004, in der 3.000 Jugendliche zwischen 14 und 15 Jahren zum Medienkonsum befragt wurden, sowie ein Forschungsbericht aus den Jahren 1987 und 1988.

Mehr TV-Konsum - weniger Bindung zu Eltern

Laut den Analyse-Ergebnissen zu der Studie aus dem Jahr 2004 haben jene, die mehr Zeit vor dem Fernseher oder Computer verbringen, größere Schwierigkeiten, ein gutes Verhältnis zu den Eltern aufrecht zu erhalten. Die Distanziertheit zwischen Teenagern und Eltern steigt pro Stunde TV-Konsum - inklusive Gaming - um vier Prozent an. Bei der Computernutzung sind es nach der Analyse fünf Prozent.

Die ältere Studie aus den 80er-Jahren zeigte noch weit höhere Zahlen, wonach das Risiko einer verschlechterten Eltern-Kind-Beziehung bei erhöhtem TV-Konsum um 13 Prozent (1987) bzw. 24 Prozent (1988) steigt. Nun weisen die Forscher zwar daraufhin, dass beide Untersuchungen zu ähnlichen Ergebnissen kamen, was diese Zusammenhänge betrifft. Gleichzeitig kann es aber als positiv gewertet werden, dass das Risiko im Laufe der Jahre offenbar abgenommen hat.

TV-Konsum steigt weiter

Mehrfach nachgewiesen ist, dass die Zeit vor Bildschirmen (Fernsehen und Computer) insgesamt weiter zunimmt. Beispielsweise ist die TV-Nutzung bei Kindern zuletzt geradezu explodiert. Laut einer Nielsen-Erhebung ist der TV-Konsum von Kindern in den vergangenen sechs Jahren auf ein Rekordhoch geklettert (pressetext berichtete: http://www.pressetext.de/news/091027030/). Gleichzeitig nimmt natürlich auch die Internetnutzung - stationär wie mobil - gerade bei den jungen Generation rasant zu.

Doch wie auch aus dem Vergleich 2004 zu 1987 und 1988 deutlich wird, bedeutet das nicht zwingend eine Abwärtsspirale in die soziale Isolation. Denn gerade durch den Social-Media-Boom können auch soziale Fähigkeiten wieder stärker gefördert werden. So will etwa eine aktuelle Pew-Studie nachgewiesen haben, dass Webuser heute auch wieder mehr im realen Leben verankert sind.

Claudia Zettel | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://archpedi.ama-assn.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Nervenschmerzen zukünftig wirksamer behandeln

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Zellstoffwechsel begünstigt Tumorwachstum

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten