Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Studie untersucht erstmals Praxis der Systemintegration

08.12.2011
Informatiker der Universität Leipzig haben erstmals in einer Studie den Stand der Technik bei der Integration von IT-Systemen untersucht. Fred Stefan und Martin Gebauer vom Institut für Informatik befragten dafür bundesweit 30 Experten auf dem Gebiet der Systemintegration in ein- bis dreistündigen Interviews.

"Bisher gab es noch keine Untersuchung darüber, welche Integrationsmechanismen unter welchen Bedingungen in der Praxis Anwendung finden. Dabei ist die Entwicklung und laufende Anpassung von Integrationslösungen in jeder Behörde und jedem Unternehmen eine Herausforderung, um Daten vom einen System ins andere zu übertragen oder Geschäftsprozesse zu automatisieren", erklärt Stefan.

Mit der neu erschienenen Studie zur Systemintegration wollen die zwei Wissenschaftler der Universität Leipzig diese Diskrepanz zwischen Theorie und Praxis auflösen. Ihre Untersuchung ermögliche, die zukünftige Forschung auf dem Gebiet der Systemintegration noch stärker an der Praxis auszurichten. Nahezu alle Studienteilnehmer sind nach Angaben Gebauers seit mehr als zehn Jahren mit Integrationsfragestellungen konfrontiert. Während ihrer Befragung wurden Stefan zufolge 52 Stunden Audiomaterial aufgezeichnet. Anschließend sei das Material transkribiert, extrahiert, verdichtet und analysiert worden.

Schlussendlich fasse die vor kurzem beendete Studie auf über 270 Seiten das Erfahrungswissen der Befragten zusammen und präsentiere den gegenwärtigen Stand der Technik im Bereich der Systemintegration.

"Einerseits wollten wir mit unserer Studie klären, wann und warum gewisse Methoden in der Praxis angewandt werden und andererseits interessierten uns ständig wiederkehrende Schritte eines Integrationsprojektes sowie deren methodische und werkzeugseitige Unterstützung", sagte Stefan. "Unsere Vermutung bestand darin, dass viele Entscheidungen im Rahmen eines Integrationsprojektes tendenziell kurzfristig orientiert sind und Kriterien wie Qualität und Zukunftsfähigkeit der Lösung eher eine untergeordnete Rolle spielen", erläuterte Martin Gebauer.

In gesonderten Kapiteln gehe die Untersuchung auf unter anderem auf Größe, Ausrichtung und Eigenschaften der Integrationsdienstleister, persönliche Faktoren der befragten Experten, das bei den Dienstleistern vorherrschende Integrationsverständnis und deren Spezialisierung auf bestimmte Kunden und Branchen ausführlich ein.

Erste Ergebnisse ihrer Studie haben die beiden Wissenschaftler in diesem Jahr bereits auf mehreren Fachveranstaltungen vorgestellt. Dazu zählten unter anderem die European Conference on Web Services (ECOWS) in Lugano sowie der Guide Share Europe (GSE) Management Summit in Madrid. Die Leipziger Arbeiten entstanden im Rahmen der Forschungsgruppe Service Science & Technology, die kooperativ am Institut für Informatik der Universität Leipzig und am Institut für Angewandte Informatik (InfAI) e.V. arbeitet. Die Untersuchung wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung Forschung im Rahmen der Projekte EFIE, einem Framework für das Integration Engineering im E-Business, und EUMONIS, Software und Systemplattform für Energie- und Umweltmonitoring-Systeme, unterstützt. Die vollständige Studie ist unter

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:15-qucosa-78607 oder im Leipziger Informatik Verbund (ISBN 978-3-941608-15-3) verfügbar.

Weitere Informationen:
Martin Gebauer und Fred Stefan
Institut für Informatik
Telefon: +49 341 97-32272
E-Mail: {gebauer|stefan}@informatik.uni-leipzig.de

Susann Huster | idw
Weitere Informationen:
http://bis.informatik.uni-leipzig.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Studie „Education first! Bildung entscheidet über die Zukunft Sahel-Afrikas“
29.11.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

nachricht Zukunftsstudie zum Autoland Saarland veröffentlicht
29.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten