Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Studie zu Selbstwirksamkeit und Achtsamkeit bei der Gesundheitsförderung sozial Benachteiliger

22.11.2010
Aktuellen epidemiologischen Erkenntnissen zufolge weisen sozial benachteiligte Menschen ein höheres Ausmaß an körperlichen und psychischen Krankheiten, psychosomatischen Beschwerden, Unfallverletzungen, Behinderungen sowie gesundheitlichem Risikoverhalten auf. Es besteht somit ein höherer Bedarf an Leistungen des medizinischen Versorgungssystems und dem entsprechend auch dringend eine Gesundheitsförderung.

Im Mittelpunkt von Maßnahmen zur Gesundheitsförderung bei Menschen mit sozialer Benachteiligung steht in der Regel die Vermittlung direkter gesundheitsförderlicher Ressourcen und Kompetenzen.

Psychologische Metakonzepte wie „Selbstwirksamkeit“ und „Achtsamkeit“, die sich als zentrale Elemente der Veränderung von Einstellungen, Verhalten und Erleben erwiesen haben, finden in dieser Zielgruppe vergleichsweise selten explizite Berücksichtigung.

Das Zentrum für empirische pädagogische Forschung (zepf) der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau, führt in Kooperation mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) eine Online-Befragung durch.

Sie beschäftigt sich mit der Frage, inwieweit die Konzepte „Selbstwirksamkeit“ und „Achtsamkeit“ in der Zielgruppe der sozial benachteiligten Menschen bereits Einzug gehalten haben. Weiterhin soll geklärt werden, wie sie in Zukunft bei der Planung und Durchführung von gesundheitsfördernden Maßnahmen Berücksichtigung finden können.

Gesucht werden Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis, die durch ihre Teilnahme einen Beitrag zur Entwicklung von Angeboten zur Förderung der Selbstwirksamkeit, Achtsamkeit und Gesundheit in der Zielgruppe von Menschen mit sozialer Benachteiligung leisten können.

Folgender Link führt zur Befragung: http://www.bzga.zepf.eu

Die Teilnahme ist bis zum 31.12.2010 möglich.

Kontakt:
Dr. habil. Gabriele E. Dlugosch, Dipl. – Psych.
Zentrum für empirische pädagogische Forschung (zepf)
Universität Koblenz-Landau, Campus Landau
Bürgerstraße 23 - 76829 Landau
Tel.: 06341 / 280 32 199
Fax: 06341 / 280 32 166
E-Mail: dlugosch@zepf.uni-landau.de
Dr. Frank Lehmann, MPH
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Ostmerheimer Str. 220 - 51109 Köln
Tel.: 0221 – 8992-0
Fax: 0221 – 8992-300
E-Mail: frank.lehmann@bzga.de

Bernd Hegen | idw
Weitere Informationen:
http://www.bzga.zepf.eu
http://www.zepf.uni-landau.de
http://www.bzga.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie