Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Starke Nachfrage

03.12.2012
Unabhängiges Forschungsinstitut ttz Bremerhaven erfragt Innovationsbedarf bei KMU und Industrie. Umfrage und Erstberatung.

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) kennen das Problem: Die Anforderungen im Tagesgeschäft sind hoch, die Zeit für Verbesserungen des eigenen Produktes hingegen knapp. Ein sogenannter „Innovationsstau“ droht, der langsam aber sicher die Konkurrenzfähigkeit der Firma bedroht.

Um aus diesem „Stau“ einen Fluss der Innovationen zu machen, ist das ttz Bremerhaven vor bald 25 Jahren gegründet worden. Die Forscher und Entwickler aus dem Fischereihafen optimieren Prozesse und Produkte für KMU und Industrie in der Region und sind darüber hinaus international aktiv. Im Lebensmittel produzierenden Gewerbe, bei Umwelt- und Energiefragen sowie in der Gesundheitswirtschaft steht das ttz mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um die Verwirklichung von Produktideen und innerbetrieblichen Verbesserungen geht. Auf Augenhöhe werden Fördermöglichkeiten erörtert und unternehmerische Perspektiven formuliert.

Onlineumfrage und Gespräche

Um die Bedürfnisse in den Betrieben genauer zu erfassen und gezielter helfen zu können, hat das ttz Bremerhaven nun eine Umfrage gestartet. Kurz und übersichtlich wird gefragt, wo im Unternehmen „der Schuh drückt“. Die erhobenen Daten werden vertraulich behandelt. Jedem Teilnehmer wird ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch im Anschluss angeboten, in dem eine Kooperation ausgelotet werden kann. Die Umfrage wird online unter http://www.ttz-bremerhaven.de/umfrage durchgeführt.

Förderung vom Bund: „go-innovativ“ und „go-effizient“

Für Innovationsvorhaben im Mittelstand hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) zwei Beratungsprogramme aufgelegt: „go-innovativ“ und „go-effizient“. Das ttz Bremerhaven ist vom BMWi für beide Programme autorisiertes Beratungsunternehmen. KMU in Norddeutschland können so auf die über Jahrzehnte gewachsenen Kompetenzen des Forschungsdienstleisters in den Bereichen Lebensmittel, Umwelt und Gesundheit zurückgreifen. Im Vordergrund stehen dabei die Erhaltung der Zukunftsfähigkeit und die meist großen Einsparpotenziale entlang der gesamten Wertschöpfungskette eines Unternehmens.

Beratung auf Augenhöhe – ein Beispiel

Die Geschäfte laufen gut, der Hunger auf hochqualitativen Seefisch ist ungebremst. Damit die FIMEX Tiefkühl GmbH auch in Zukunft gut aufgestellt ist, lässt sich die Im- und Exportfirma von Fischwaren vom ttz Bremerhaven im Rahmen von „go-innovativ“ beraten. „Als kleiner Mittelständler habe ich nicht die Kapazität, Entwicklungsvorhaben alleine umzusetzen. Als ich von meinen Innovationsvorhaben erzählt habe, wurde ich auf die geförderte Beratung aufmerksam gemacht. Die unkomplizierte Abwicklung für mein Unternehmen haben mich überzeugt.“, sagt Samuel Samuelsson, Geschäftsführer der FIMEX Tiefkühl GmbH.

Fit für die Zukunft dank Förderung vom Bund
Und was kostet das Ganze? „Das BMWi trägt 50 Prozent der Beratungskosten in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses, die andere Hälfte der Kosten zahlt das beratene Unternehmen. Das Volumen des Projektes hängt von der Ausgestaltung der Aktivitäten ab und kann bis zu 160.000 Euro betragen. Die Regel sind allerdings weitaus kleinere Projekte um die 5000 Euro“, erklärt Benjamin Küther vom Forschungsdienstleister ttz Bremerhaven.
Rohstoff- und Materialeffizienz steht bei „go-effizient“ auf dem Programm. Unternehmen werden beim Erkennen von Möglichkeiten zur Verringerung des Rohstoff- und Materialeinsatzes beraten. Außerdem werden kontinuierliche Anstrengungen für eine Verbesserung der Rohstoff- und Materialeffizienz sowie Recyclingaktivitäten in den Unternehmen angestoßen. Das ttz Bremerhaven unterstützt die Unternehmen dabei, massive Einsparpotentiale in den eigenen Produktionen aufzudecken.

Das ttz Bremerhaven ist ein unabhängiges Forschungsinstitut und betreibt anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung. Unter dem Dach des ttz Bremerhaven arbeitet ein internationales Experten-Team in den Bereichen Lebensmittel, Umwelt und Gesundheit. http://www.ttz-bremerhaven.de
Kontakt:
Christian Colmer
Leiter Kommunikation und Medien
ttz Bremerhaven
Fischkai 1
D-27572 Bremerhaven (Germany)
Phone: +49 (0)471 48 32 -124
FAX: +49 (0)471 48 32 - 129
ccolmer@ttz-bremerhaven.de
http://www.ttz-bremerhaven.de
http://www.facebook.com/ttzBremerhaven
http://www.twitter.com/ttzBremerhaven
http://www.xing.com/companies/ttzbremerhaven

Christian Colmer | idw
Weitere Informationen:
http://www.ttz-bremerhaven.de
http://www.ttz-bremerhaven.de/umfrage

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung der Industrieproduktion auf Jobs und Umweltschutz?
16.05.2017 | Institute for Advanced Sustainability Studies e.V.

nachricht Klimawandel: ungeahnte Rolle der Bodenerosion
11.04.2017 | Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Im Focus: XENON1T: Das empfindlichste „Auge“ für Dunkle Materie

Gemeinsame Meldung des MPI für Kernphysik Heidelberg, der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

„Das weltbeste Resultat zu Dunkler Materie – und wir stehen erst am Anfang!“ So freuen sich Wissenschaftler der XENON-Kollaboration über die ersten Ergebnisse...

Im Focus: World's thinnest hologram paves path to new 3-D world

Nano-hologram paves way for integration of 3-D holography into everyday electronics

An Australian-Chinese research team has created the world's thinnest hologram, paving the way towards the integration of 3D holography into everyday...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München

22.05.2017 | Veranstaltungen

Flugzeugreifen – Ähnlich wie PKW-/LKW-Reifen oder ganz verschieden?

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Myrte schaltet „Anstandsdame“ in Krebszellen aus

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

22.05.2017 | Physik Astronomie

Wie sich das Wasser in der Umgebung von gelösten Molekülen verhält

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie