Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Spirituelle Entwicklung sagt nichts über Reife aus

19.03.2010
Israelische Studie kommt zu überraschendem Ergebnis

Ein Mensch kann ein sehr hohes Maß an spiritueller Entwicklung zeigen, ohne emotional und psychologisch reif zu sein. Das ist das Ergebnis der neuesten Studie von der Psychologin Ofra Mayseless von der Universität Haifa wurde im Rahmen der Konferenz über "Zeitgenössische Spiritualität" vorgestellt.

Als psychologische Reife gilt die Fähigkeit, Impulse zu kontrollieren und Akzeptanz einer Verantwortung für die Konsequenz des eigenen Handels zu übernehmen. Die Studie, die an 215 College-Studenten zwischen 19 und 30 Jahren durchgeführt wurde, untersuchte das Zusammenspiel dieser zwei Entwicklungsdomänen.

Verbindung zwischen Spiritualität und Reife

Zudem stellte sich für die Forscherin auch die Frage, wie sie zusammenfließen und sich gegenseitig beeinflussen, wenn die beiden Bereiche miteinander verbunden sind. "So ist zum Beispiel ist ein bestimmter Grad an emotionaler Reife erforderlich, bevor ein Individuum Spiritualität entwickeln kann", meint die Psychologin. Interessant war somit, was passiert, wenn jemand transzendentale Erfahrungen sammelt, als Individuum aber noch nicht die emotionale Reife besitzt.

Mayseless kommt in ihrer Untersuchung zum Schluss, dass es eine Verbindung zwischen psychologischer und spiritueller Reife sowie einem individuellen Wertesystem gibt. Das wiederum ergebe die Frage, ob beide Entwicklungsdomänen bei der Entwicklung eines spezifischen Attributs mitwirken, oder ob eine davon ausreicht. Das Ergebnis war verblüffend, da die Untersuchung deutlich gezeigt hat, dass sowohl psychische Reife als auch Spiritualität separat an der Entwicklung von individuellen Charaktereigenschaften beitragen.

Komplexe Entwicklung der Reife

"Die Wahrheit ist, dass ich zeigen wollte, dass ein Individuum, das in beiden Domänen reif ist, zusätzliche Werte hat und dass jemand, der psychologisch als auch spirituell entwickelt ist, mehr Attribute wie Großzügigkeit, Geduld und Pluralismus nach außen demonstriert. Aber das war nicht das, was wir entdeckt haben", so die Forscherin.

"Die Studie hat deutlich gemacht, dass sich jede Entwicklungsstufe unabhängig von der anderen herausbildet. Der Beitrag, der zu gewissen Attributen führt, ist aber ähnlich. Möglicherweise gibt es auch eine Verbindung", meint die Forscherin. Dies lasse sich allerdings nur über eine Langzeitstudie feststellen, in der Einzelpersonen über einen gewissen Zeitraum untersucht werden und Änderungen in den einzelnen Bereichen herausgearbeitet werden können.

Sozialisation spielt große Rolle

"Die Entwicklung ist sehr stark von der Sozialisation abhängig", meint die Psychologin Caroline Erb von parship http://www.parship.at im pressetext-Interview. "Der soziokulturelle Hintergrund spielt in der Ausprägung der Wertigkeiten eine wesentliche Rolle. Das bedeutet, dass es ausschlaggebend ist, in welcher Gesellschaft jemand aufwächst." So werde Gleichberechtigung in Nordeuropa anders beurteilt wie in einem arabischen Land.

Wolfgang Weitlaner | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.haifa.ac.il

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Klimawandel verstärkt Selenmangel
21.02.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten