Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schwangerschaftsurlaub auf dem Bauernhof senkt Asthmarisiko

03.09.2008
50 Prozent weniger Heuschnupfen- und Asthmaerkrankungen

Während der Schwangerschaft auf einem Bauernhof zu leben, könnte das Risiko für das ungeborene Kind senken, später einmal an Asthma, Ekzemen oder Heuschnupfen zu leiden.

Zu diesem Ergebnis kommen zumindest neuseeländischer Forscher. Sie gehen davon aus, dass der nahe Kontakt des Fötuses mit Tieren und deren Bakterien das Immunsystem des Kindes stärken. Doch warnen Experten auch vor zu nahem Kontakt mit Stalltieren, so auch Christian Falkenberg von der Universität Leipzig: "Zum Beispiel die viel gepriesene frische Kuhmilch kann für Schwangere und Kinder sehr gefährlich werden. Denn im Gegensatz zur pasteurisierten Milch finden sich hier sehr viele Bakterien", erläutert der Experte für Allergien bei Kindern im pressetext-Gespräch.

Für ihre Studie untersuchten die Wissenschaftler der Universität von Massey insgesamt 1.300 Farmerkinder. Dabei fanden sie heraus, dass Kinder, deren Mütter während der Schwangerschaft auf dem Bauerhof lebten, deutlich seltener an Heuschnupfen, Asthma oder Ekzemen leiden. "Fasst doppelt so oft traten diese Krankheiten bei Kindern auf, deren Mütter die Schwangerschaft nicht auf einer Farm verbracht haben", erläutert ein Forscher.

Noch ist der genaue Grund für diese anscheinende Immunstärkung unklar. "Es wird aber vermutet, dass der Stallstaub eine protektive Funktion hat und mikrobakterielle Stoffe das Immunsystem stärken", so Falkenberg. Ein anderer Erklärungsansatz ist, dass sich sowohl das noch ungeborene Kind, als auch die Mutter durch den ständigen Kontakt mit den Tieren leichte Infektionen einfangen, die dazu führen, dass das Immunsystem gestärkt wird. Dadurch könne sich eine Immunabwehr gegenüber Pollen und anderen Atemwegserkrankungen auslösende Faktoren ausbilden.

"Es könnte durchaus sein, dass das Leben auf dem Bauernhof einen positiven Einfluss auf die Schwangere und ihr Kind hat. Doch ich würde nicht generell jeder werdende Mutter raten, aufs Land zu ziehen und zusammen mit Tieren ihre Schwangerschaft zu verbringen", führt Falkenberg aus. Denn dafür sei die Gefahr zu groß, sich mit gefährlichen Bakterien anzustecken. Einige dieser Bakterien könnte sogar zu einer Fehl- oder verfrühten Geburt führen.

Dennoch werden die aktuellen Studienergebnisse in Medizinerkreisen als neuer Meilenstein im Verständnis von Asthma angesehen. "Die Studie zeigt, dass die Theorie richtig ist, dass eine frühzeitige Auseinandersetzung mit potenziellen Allergieauslösern gut ist. Wie früh diese sein sollte, ist aber sicher diskutabel", meint eine britische Asthmaexpertin. Sie schränkt jedoch ein, dass ein jeder Mensch anders auf Asthma auslösende Faktoren reagieren würde. "Vor allem familiäre Vorbelastungen und der ganze Lebensstil haben einen starken Einfluss darauf, ob man erkrankt oder nicht", so die Ärztin weiter.

Erik Staschöfsky | pressetext.deutschland
Weitere Informationen:
http://www.uni-leipzig.de
http://www.massey.ac.nz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Studie zu Bildungsangeboten für die Industrie 4.0 in Österreich
05.02.2018 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht Schildkrötengehirne sind komplexer als gedacht
05.02.2018 | Eberhard Karls Universität Tübingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Highlight der Halbleiter-Forschung

20.02.2018 | Physik Astronomie

Wie verbessert man die Nahtqualität lasergeschweißter Textilien?

20.02.2018 | Materialwissenschaften

Der Bluthochdruckschalter in der Nebenniere

20.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics