Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Risiko Operation: Checkliste rettet Leben

15.01.2009
Lücken im Teamwork und Sicherheitsstandards erheblich

Der Einsatz einer einfachen Checkliste während großer Operationen kann die Sterberate um mehr als 40 Prozent senken, Komplikationen um mehr als ein Drittel. Das geht aus Tests hervor, die die Weltgesundheitsorganisation WHO weltweit in acht Städten vorgenommen hat. Die ein Jahr laufende Studie soll online im New England Journal of Medicine vorgestellt werden. Die National Patient Safety Agency (NPSA) hat alle Krankenhäuser in England und Wales angewiesen, sie bis Februar 2010 in Einsatz zu bringen.

Die Checkliste besteht laut BBC aus einer einzelnen Seite, die in wenigen Minuten abgearbeitet werden kann. Sie konzentriert sich auf grundlegende Verhaltensregeln vor der Verabreichung der Narkose, vor dem Eingriff und vor dem Verlassen des Operationssaals. Sie wurde entworfen, um ein effektives Teamwork zu fördern und Problemen wie Infektionen und unnötigem Blutverlust vorzubeugen.

Getestet wurde die Liste in Krankenhäusern in Seattle, Toronto, London, Auckland, Amman, Neu Delhi, Manila und Ifakara in Tansania. Insgesamt wurden Daten von 7.688 Patienten gesammelt. 3.733 vor der Einführung der Checkliste und 3.955 nach der Einführung. Die Anzahl der schweren Komplikationen fiel von elf auf sieben Prozent. Die Anzahl der Todesfälle nach Operationen sank um mehr als 40 Prozent - von 1,5 auf 0,8 Prozent. Diese Ergebnisse waren in allen beteiligten Krankenhäusern ähnlich.

Atul Gawande von der Harvard School of Public Health erklärte, diese Checkliste könnte für den medizinischen Alltag so bedeutend werden wie das Stethoskop. Die Ergebnisse der Studie legen laut dem Mitautor nahe, dass Lücken im Teamwork und den Sicherheitsstandards in der Chirurgie sowohl in reichen als auch armen Ländern erheblich sind. Die Checkliste könnte die Anzahl der Todesfälle und Invaliditäten um Mio. Fälle verringern.

Der leitende Wissenschaftler Alex Haynes betonte, dass die Checkliste in jedem der beteiligten Krankenhäuser deutliche Auswirkungen gehabt habe. Auch viele Ärzte, die anfangs skeptisch waren, wurden aufgrund der deutlich erkennbaren Vorteile rasch zu Befürwortern. 2007 wurden der NPSA 129.419 Vorfälle während chirurgischer Eingriffe gemeldet. Mehr als 1.000 hatten ernste Folgen. 271 führten zum Tod des Patienten.

Michaela Monschein | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.who.int
http://www.npsa.nhs.uk
http://www.hsph.harvard.edu

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Massenverlust des Antarktischen Eisschilds hat sich beschleunigt
14.06.2018 | Technische Universität Dresden

nachricht Teure Flops: Nur 5% der Innovationsideen werden erfolgreich
12.06.2018 | Institut für angewandte Innovationsforschung e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorhersage von Kristallisationsprozessen soll bessere Kunststoff-Bauteile möglich machen

20.06.2018 | Materialwissenschaften

Agrophotovoltaik goes global: von Chile bis Vietnam

20.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

20.06.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics