Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mehr Erfolg auf Messen und Märkten - Studenten erarbeiten einen professionellen Firmenauftritt

13.01.2010
Abschlusspräsentation der Hochschule Wismar

Eine Studie der Hochschule Wismar zum "Messeverhalten von Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern" aus dem Jahr 2008 hat bestätigt: viele Firmen im Land scheuen den Auftritt auf Fachmessen, obwohl sie dort ihren Umsatz gezielt steigern könnten.

Insgesamt wird im Nordosten der professionelle Auftritt auf nationalen und internationalen Ausstellermärkten unterschätzt und vernachlässigt. Aus den Handlungsempfehlungen der Studie ist ein bemerkenswertes und bundesweit einzigartiges Praxisprojekt entstanden.

Studenten der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften und der Fakultät Gestaltung an der Hochschule Wismar sind in elf Industrieunternehmen gegangen, um das jeweilige Messeverhalten zu analysieren und gemeinsam innovative Konzepte für künftige Ausstelleraktivitäten zu entwickeln.

Zur Abschlusspräsentation der Ergebnisse des Praxisprojektes am Dienstag, dem 19. Januar 2010 an der Hochschule Wismar sind interessierte Gäste und die Vertreter der Medien recht herzlich eingeladen.

Abschlusspräsentation des Praxisprojektes
"Erhöhung der Messebeteiligung von Unternehmen aus M-V"
Dienstag, 19. Januar 2010, um 17.00 Uhr
Hochschule Wismar,
Haus 1, Hörsaal 131
Philipp-Müller-Straße 14
23966 Wismar
An der vom Wirtschaftsministerium aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderten Veranstaltung nimmt der Staatssekretär Dr. Stefan Rudolph teil. Das Projekt unter Leitung des Wismarer Hochschulprofessors Dr. Christian Feuerhake wird ebenfalls vom Ausstellungs- und Messeausschuss der deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA e.V.) Berlin und der IHK zu Schwerin unterstützt.

Zusammen mit den Unternehmern werden die Studenten ihre betriebswirtschaftlichen Konzepte sowie die auf die Betriebe zugeschnittenen kreativen Präsentationsideen vorstellen.

Über Ihr Interesse würden wir uns sehr freuen!

Kontakt:
Prof. Dr. oec. Christian Feuerhake
Marketing / Internationales Marketing
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Hochschule Wismar
University of Applied Sciences: Technology, Business and Design
Tel.: (03841) 753 168
E-Mail: christian.feuerhake@hs-wismar.de
Handy: 0176-211 922 32
Programm der Abschlusspräsentation des Praxisprojektes
"Erhöhung der Messebeteiligung von Unternehmen aus M-V"
17.00 Uhr - Eröffnung und Begrüßung durch Projektleiter Prof. Dr. Christian Feuerhake

17.05 Uhr - Grußwort von Dr. Stefan Rudolph, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus M-V

17.15 Uhr - Beginn der Präsentationen (je 10 Minuten)

Ca.19.00 Uhr - Get together und Diskussion mit den Vertretern aus Politik und Wirtschaft

Kerstin Baldauf | idw
Weitere Informationen:
http://www.hs-wismar.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Studie zu Bildungsangeboten für die Industrie 4.0 in Österreich
05.02.2018 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht Schildkrötengehirne sind komplexer als gedacht
05.02.2018 | Eberhard Karls Universität Tübingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics