Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

In kurzer Zeit ans Ziel

02.12.2011
Die Ergebnisse der Studie „Entwicklung der Fachstudiendauer an Universitäten von 2007 bis 2009“ des Wissenschaftsrats lassen keinen Zweifel daran.

Studierende der Philipps-Universität erreichen im Vergleich zu anderen Universitäten ihren Abschluss sehr oft in überdurchschnittlich kurzer Zeit. Die mittlere Studiendauer in den Fächern Geschichte und Deutsch für das Lehramt an Gymnasien beispielsweise dauerte im untersuchten Zeitraum in Marburg jeweils nur 9,4 Semester (Bundesdurchschnitt: 10,8 bzw. 10,4).

Besonders schnell erreichten die Studierenden der Psychologie ihr Ziel: Mit 8,9 Semestern lagen sie ein ganzes Jahr unter dem Bundesdurchschnitt (10,9) und damit sogar unter der Regelstudienzeit von 9 Semestern. „Damit diese hervorragenden Ergebnisse auch in Zukunft – vor allem nach der Umstellung fast aller Studiengänge auf Bachelor- und Masterabschlüsse – beibehalten werden können, arbeiten wir daran, die Passung zu erhöhen“, sagt Prof. Dr. Harald Lachnit, Vizepräsident für Studium und Lehre.

Eine hohe Passung bedeutet, dass sich das Potential der Studienbewerberinnen und -bewerber möglichst gut mit den Anforderungen des jeweiligen Studiengangs deckt. „Deshalb wollen wir nicht nur die Studiengänge so realitätsnah wie möglich beschreiben, sondern führen sukzessive so genannte ‚Self Assessments’ ein, bei denen die künftigen Studierenden ihre Eignung für einen bestimmten Studiengang selbst überprüfen“, erklärt Lachnit. Entscheidend sei nicht ein bestimmter Punktwert bei einer solchen Selbsteinschätzung: „Vielmehr werden wir die Absolvierung mehrerer ‚Self Assessments’, die es bisher für die Bachelor-Studiengänge Biologie, VWL und BWL gibt, als Zugangskriterium etablieren, damit sichergestellt wird, dass die Studierenden sich eingehend mit verschiedenen Auswahlmöglichkeiten beschäftigt haben“, fügt der Vizepräsident hinzu.

Um unnötige Verweildauern in den Fächern und hohe Abbruchzahlen zu reduzieren, wurden darüber hinaus in Marburg die Studienordnungen überarbeitet und beispielsweise bei Fächer übergreifenden Studiengängen wie „Sprache und Kommunikation“ und „Europäische Literaturen“ (B.A.) sowie „Politik und Wirtschaft des Nahen und Mittleren Ostens“ (M.A.) oder „Geoarchäologie“ (M.Sc.) die Inhalte aufeinander abgestimmt. Außerdem starteten mit Beginn des laufenden Wintersemesters die ersten achtsemestrigen Bachelor-Studiengänge Psychologie und „Orientwissenschaften international“ – das dient einerseits im speziellen Fall der künftigen Psychologen dem besseren Erwerb der Berufsfähigkeit, und den Studierenden der Orientwissenschaften bleibt so ausreichend Zeit für den für diesen Studiengang verpflichtenden Auslandsaufenthalt.

Der Wissenschaftsrat, dessen Geschäftsstelle die Ergebnisse der Studie am 18. November 2011 veröffentlicht hat, berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung. Schon in der ersten Erhebung vor sechs Jahren, als die ersten Bologna-Jahrgänge von 1999 bis 2003 untersucht worden waren, lag die Philipps-Universität Marburg in vielen Studiengängen weit vorne. Schnelligkeit ist jedoch keinesfalls Selbstzweck in Marburg, sondern „eine gern gesehene Nebenwirkung“, wie in der aktuellen Ausgabe von „duz – das unabhängige Hochschulmagazin“ zu lesen ist.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Harald Lachnit, Vizepräsident für Studium und Lehre
Tel.: 06421 28-26008
E-Mail: harald.lachnit@verwaltung.uni-marburg.de

Sabine Best | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-marburg.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Studie zu Bildungsangeboten für die Industrie 4.0 in Österreich
05.02.2018 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht Schildkrötengehirne sind komplexer als gedacht
05.02.2018 | Eberhard Karls Universität Tübingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics