Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kampf gegen den Klimawandel: Vier Deutsche Unternehmen setzen weltweit Maßstäbe

20.09.2010
Carbon Disclosure Project 2010: Siemens, Deutsche Post, BASF und Bayer führen globales Ranking an / Neun von zehn Unternehmen sehen Kampf gegen Klimawandel als Chance

Deutsche Großunternehmen berichten besser über die Herausforderungen und Chancen des Klimawandels als viele ihrer globalen Wettbewerber. Zu diesem Ergebnis kommen der aktuelle Bericht samt Rankings des Carbon Disclosure Project (CDP), die heute veröffentlicht werden. Die Indices Carbon Disclosure Leadership Index

(CDLI) und Carbon Performance Leadership Index (CPLI) bewerten die besten der weltweit 500 größten Unternehmen in Bezug auf die generelle Transparenz (CDLI) und den Umfang des Klimaschutz-Managements (CPLI) zur CO2-Redu¬ktion. Dabei liegen Siemens, die Deutsche Post, BASF und Bayer auf den ersten vier Plätzen. In die Unternehmensbewertungen des CDP gehen Faktoren wie die Klimastrategie der Unternehmen, konkrete Emissionsziele und deren Überwachung sowie die Kommunikation mit Stakeholdern ein. In diesem Jahr stellten 395 der weltweit 500 größten Unternehmen dem CDP ihre Daten zur Verfügung.

Das CDP ist eine unabhängige Initiative von 534 global tätigen, institutionellen Investoren mit einem Anlagevolumen von insgesamt 64 Billionen US-Dollar. Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) ist globaler Sponsor des CDP und erstellt den Global 500 Report im Auftrag des CDP.

Wachstum nicht mehr um jeden Preis

Der aktuelle Report kommt zu dem Ergebnis, dass 75 Prozent der teilnehmenden Unternehmen über ihre CO2-Emissionen berichten, 60 Prozent hiervon haben diese Angaben testiert. 85 Prozent der Befragten haben einen Klimaverantwortlichen auf Vorstands- oder Geschäftsführungsebene. Dies zeigt einen grundsätzlichen Wandel in der Strategie der Unternehmen dahingehend, dass das Thema Klimawandel in den Führungsetagen angekommen ist: "Wachstum ist nach wie vor vorrangiges Ziel, jedoch nicht mehr um jeden Preis. Die Unternehmen sind hinsichtlich ihres Umgangs mit natürlichen Ressourcen im Fokus verschiedener Stakeholdergruppen und stehen diesbezüglich untereinander im Wettbewerb", so Michael Werner, verantwortlicher Partner für den Bereich Sustainability Services bei PwC in Deutschland.

Defizite: Klimaziele noch nicht ausreichend in Gesamtorganisation verankert

Trotz des bemerkenswerten Engagements auf Führungsebene für Klimafragen können bislang nur 19 Prozent der Befragten tatsächliche CO2-Einsparungen verzeichnen. Der Global 500 Report zeigt ebenso auf, dass nur jedes zweite Unternehmen über eine kohärente Strategie verfügt, die den Kampf gegen den Klimawandel in der Gesamtorganisation verankert und mit den Unternehmenszielen abgleicht.

Klimaschutz als Wettbewerbsvorteil

"Optimistisch stimmt jedoch, dass neun von zehn Unternehmen die Senkung der CO2-Emissionen nicht nur als Kostenoptimierung, sondern auch als Chance betrachten, sich im Markt zu positionieren", meint Michael Werner. "Die Unternehmen konzentrieren ihre Aktivitäten einerseits darauf, durch eine energieeffizientere Produktion Kosten zu sparen. Andererseits betrachten sie die Entwicklung innova¬tiver, klimafreundlicher Produkte und Dienstleistungen, die den Kunden Mehrwert und ihnen selbst Wettbewerbsvorteile bieten, als zukunftsträchtig".

US-Unternehmen beim Thema Klimaschutz weit abgeschlagen

Der Global 500 Report zeigt auch deutliche regionale Disparitäten bei der Einstellung gegenüber dem Klimawandel. So stammen vier von fünf Unternehmen, die sich als "Performance Leader" im CPLI etablieren konnten, aus Europa. Dies trifft nur auf sechs Prozent der US-Unternehmen zu.

Ranking der Unternehmen im 2010 Global 500 Report und CPLI-Index

Unternehmen Score Performance Branche
x Siemens 98 A Technologie
Deutsche Post 97 A Logistik
x BASF 96 A Chemie
x Bayer 95 A Pharma / Chemie
Samsung 95 A Informationstechnologie
x Lafarge 94 A Industriegüter
News Corp. 94 A Medien
Philips Electronics 94 A Elektronik
National
Australia Bank 93 A Finanzdienstleistungen
x Praxair 93 A Industriegüter
Reckitt Benckiser 93 A Konsumgüter
Royal Bank of
Scotland Group 93 A Finanzdienstleistungen
Die mit einem x markierten Unternehmen sind seit drei Jahren in Folge (2008, 2009, 2010) im Carbon Disclosure Leadership Index vertreten.

Weitere Informationen:

Der Global 500 Report steht ab dem 20.09.2010 zum Download unter www.cdoproject.net zur Verfügung. Weitere Studien, Analysen und Berichte von PwC zum Thema Nachhaltigkeit unter www.pwc.de/de/sustainability.

Die PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist in Deutschland mit 9.000 Mitarbeitern und einem Umsatzvolumen von rund 1,37 Milliarden Euro eine der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften. An 29 Standorten arbeiten Experten für nationale und internationale Mandanten jeder Größe. PwC bietet Dienstleistungen an in den Bereichen Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen (Assurance), Steuerberatung (Tax) sowie in den Bereichen Deals und Consulting (Advisory).

Nicole Susann Roschker | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.pwc.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht VDE analysiert Auswirkung der Digitalisierung auf die Arbeitswelt von Elektroingenieuren
29.06.2017 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Studie zu sicherem Autofahren bis ins hohe Alter
19.06.2017 | Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der schärfste Laserstrahl der Welt

Physikalisch-Technische Bundesanstalt entwickelt einen Laser mit nur 10 mHz Linienbreite

So nah an den idealen Laser kam bisher noch keiner: In der Theorie hat ein Laser zwar genau eine einzige Farbe (Frequenz bzw. Wellenlänge). In Wirklichkeit...

Im Focus: Wellen schlagen

Computerwissenschaftler verwenden die Theorie von Wellenpaketen, um realistische und detaillierte Simulationen von Wasserwellen in Echtzeit zu erstellen. Ihre Ergebnisse werden auf der diesjährigen SIGGRAPH Konferenz vorgestellt.

Denkt man an einen See, einen Fluss oder an das Meer, so sieht man vor sich, wie sich das Wasser kräuselt, wie Wellen gegen die Felsen schlagen, wie Bugwellen...

Im Focus: Making Waves

Computer scientists use wave packet theory to develop realistic, detailed water wave simulations in real time. Their results will be presented at this year’s SIGGRAPH conference.

Think about the last time you were at a lake, river, or the ocean. Remember the ripples of the water, the waves crashing against the rocks, the wake following...

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der schärfste Laserstrahl der Welt

29.06.2017 | Physik Astronomie

Maßgeschneiderte Nanopartikel gegen Krebs gesucht

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wolken über der Wetterküche: Die Azoren im Fokus eines internationalen Forschungsteams

29.06.2017 | Geowissenschaften