Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kaiserschnitt verdoppelt Adipositas-Risiko

25.05.2012
Darmbakterien als heimliche Dickmacher verdächtigt

Kinder, die per Kaiserschnitt zur Welt kommen, haben ein doppelt so hohes Risiko, an Adipositas zu erkranken. Das berichtet ein Forscherteam um Susanna Huh von der Harvard Medical School http://hms.harvard.edu in der Online-Zeitschrift "Archives of Disease in Childhood". Als Ursache erwägen die Studienautoren eine unterschiedliche Zusammensetzung der Darmbakterien, die bei der Geburt erworben werden.

Geburtsform beeinflusst Gewicht

Die Wissenschaftler beobachteten 1.255 Kinder, die in acht Geburtskliniken der USA zur Welt gekommen waren. Die erste Untersuchung fand in der 22. Schwangerschaftswoche der Mutter statt, ehe bei der Geburt, mit sechs Monaten und drei Jahren Vermessungen und Verwiegungen der Kinder folgten sowie zum letzten Termin auch eine Hautfaltendicke-Messung, die über das Körperfett Aufschluss gibt. Drei von vier der Kinder kamen per Vaginalgeburt zur Welt, das restliche Viertel durch einen Kaiserschnitt.

Mütter, die ihr Kind per Kaiserschnitt zur Welt brachten, stillten die Kinder kürzer, waren im Schnitt selbst schwerer und ebenso ihr Kind, verglich man Geburtsgewicht und Gestationsalter. Doch vom Geburtsgewicht des Kindes und auch unter Berücksichtigung von Störvariablen zeigte sich: Das Risiko, im Alter von drei Jahren als adipös eingestuft zu werden, stieg bei Kaiserschnitt-Kindern auf das Doppelte. Knapp 16 Prozent von ihnen waren mit drei Jahren adipös, während dies nur auf 7,5 Prozent der Normalgeborenen zutraf.

Vaginalgeburt ist Impfung

Die Forscher mutmaßen, dass die Geburtsform die Darmflora des Kindes wesentlich beeinflusst. Laut früheren Forschungen (siehe: http://bit.ly/Lsuv71 ) haben Kinder nach einem Kaiserschnitt im Darm mehr Firmicutes-Bakterien, die auch bei adipösen Menschen überproportional zu finden sind. Zugleich sinkt ihr Anteil von Bakterien der Gattung Bacteroides. Möglich scheint, dass Darmbakterien Adipositas beeinflussen, indem sie die Energieentnahme aus der Nahrung ankurbeln und Zellen zur Insulinresistenz, Entzündung und Fettablagerung stimulieren.

"Bei einer Vaginalgeburt wird das Immunsystem eines Kindes regelrecht durchtrainiert. Als ersten Kontakt mit der Außenwelt schluckt es im Geburtskanal Stuhl der Mutter, was sein Immunsystem wie eine Impfung stimuliert und die Darmflora verändert", erklärt die Grazer Immunologin Martie Truschnig-Wilders http://truschnig.at auf pressetext-Anfrage. Dass Firmicutes-Bakterien bei Kindern heimliche Dickmacher sein könnten, haben belgische Forscher soeben auf dem Adipositas-Kongress in Lyon präsentiert (siehe: http://bit.ly/JzO82Y ).

Leichtfertige Kaiserschnitte meiden

Entbindungen per Kaiserschnitt nehmen weltweit zu und machen in Mitteleuropa bereits ein Drittel aller Geburten aus. Bisherige Forschungen weisen darauf, dass der Kaiserschnitt das Risiko für Asthma oder Lungenprobleme in der Kindheit erhöht (pressetext berichtete: http://pressetext.com/news/20120210027 ) sowie jenes der allergischen Rhinitis.

"Das Übergewichtsrisiko ist ein triftiger Grund, um medizinisch nicht nötige Schnittentbindungen zu vermeiden. Mütter, die sich dafür entscheiden, sollten über die möglichen Gesundheitsfolgen für ihr Kind erfahren", betonen die US-Forscher.

Abstract der Studie unter http://bit.ly/KA7mPl

Johannes Pernsteiner | pressetext.redaktion
Weitere Informationen:
http://hms.harvard.edu

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Studie zu sicherem Autofahren bis ins hohe Alter
19.06.2017 | Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund

nachricht Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung der Industrieproduktion auf Jobs und Umweltschutz?
16.05.2017 | Institute for Advanced Sustainability Studies e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

Im Focus: Weltweit kompakteste Anlage zum Oberflächenfunktionalisieren mit Scanner-basierter Laserinterferenz

Das Funktionalisieren technischer Oberflächen mit bioinspirierten Strukturen aus der Natur ist ein Innovationsträger des 21. Jahrhunderts. Die erzielbaren Funktionalitäten finden viele Einsatzgebiete u. a. zur Verbesserung der Biokompatibilität im medizinischen und biotechnologischen Bereich, für tribologische Anwendungen in der Automobilindustrie oder auch für optische Anwendungen wie dem Produkt- und Markenschutz. Das Fraunhofer IWS Dresden entwickelt modular aufgebaute Lösungen zur Oberflächenfunktionalisierung durch gezieltes und flexibles Aufbringen von Mikrometer- und Submikrometerstrukturen.

Die weltweit kompakteste Anlage zum Oberflächenfunktionalisieren mittels Scanner-basierten Direkten Laserinterferenzverfahren präsentiert das Fraunhofer IWS...

Im Focus: Weltweit einzigartiges Datenzentrum für kosmologische Simulationen gestartet

Wissenschaftler des Exzellenzclusters Universe an der Ludwig-Maximilians-Universität München haben mit „Cosmowebportal“ ein weltweit einzigartiges Datenzentrum für kosmologische Simulationen am Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften eingerichtet. Es stehen die vollständigen Ergebnisse verschiedener großer kosmologischer hydro-dynamischer Simulationen zur Verfügung, deren Datenvolumen typischerweise mehrere Hundert Terabyte übersteigt. Wissenschaftler weltweit können über eine Webschnittstelle interaktiv diese komplexen Simulationen erkunden und direkt auf die Ergebnisse zugreifen.

Mit den heutigen Teleskopen können wir in unserem Universum Galaxien und Galaxienhaufen und ihre Verteilung entlang eines unsichtbaren kosmischen Netzes...

Im Focus: A unique data centre for cosmological simulations

Scientists from the Excellence Cluster Universe at the Ludwig-Maximilians-Universität Munich have establised "Cosmowebportal", a unique data centre for cosmological simulations located at the Leibniz Supercomputing Centre (LRZ) of the Bavarian Academy of Sciences. The complete results of a series of large hydrodynamical cosmological simulations are available, with data volumes typically exceeding several hundred terabytes. Scientists worldwide can interactively explore these complex simulations via a web interface and directly access the results.

With current telescopes, scientists can observe our Universe’s galaxies and galaxy clusters and their distribution along an invisible cosmic web. From the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Informationstechnologie - Internationale Konferenz erstmals in Aachen

21.06.2017 | Veranstaltungen

7. Technologieforum Fahrerlose Transportsysteme und mobile Roboter am Fraunhofer IPA

20.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Atomen beim Wettstreit um Bindungen zugeschaut

21.06.2017 | Physik Astronomie

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Die Zukunft der Informationstechnologie - Internationale Konferenz erstmals in Aachen

21.06.2017 | Veranstaltungsnachrichten