Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IPRI Fragebogenstudie zum Wissensmanagement in der Produktentwicklung

22.03.2013
Im Rahmen des Projektes „IN² - Von der INformation zur INnovation“ führt das International Performance Research Institute (IPRI) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Produktentwicklung der Universität Karlsruhe (IPEK) aktuell eine Onlinebefragung zum Methoden- und Wissensmanagement in der Produktentwicklung durch.
> Zielsetzung der Fragebogenstudie
Das Projekt „IN² - Von der INformation zur INnovation“ hat das Ziel, die Innovationsfähigkeit eines Unternehmens deutlich zu steigern, indem das Methoden- und Wissensmanagement konsequent mit dem Produktentstehungsprozess verknüpft wird. Hierzu wurden bereits erste Erkenntnisse gewonnen, welche nun anhand einer empirischen Studie validiert werden sollen.

Dabei sollen speziell Erfahrungen zum Methodeneinsatz in der Produktentwicklung erfasst werden. Diese werden schließlich dazu beitragen, effiziente Methodenvorschläge im Produktentstehungsprozess geben zu können. Des Weiteren thematisiert die Umfrage das Wissensmanagement in der Produktentwicklung. In diesem Zusammenhang sollen einerseits praxisrelevante Probleme in Bezug auf die Wissensgenerierung, -kommunikation und -speicherung identifiziert werden.

Andererseits sollen die Erkenntnisse aus der empirischen Studie dazu beitragen, Lösungsansätze für die identifizierten Probleme ableiten zu können. Diese Erkenntnisse fließen in die Entwicklung des virtuellen „Inno Coach“ mit ein. Hierbei handelt es sich um eine Tablet-Application, welche im Projektverlauf entsteht und Produktentwicklern bei den Themen Methoden- und Wissensmanagement unterstützen soll.

> Sind Sie an einer Teilnahme interessiert?
Die empirische Studie ist speziell an Personen gerichtet, die in der Produktentwicklung tätig sind. Die Umfrage umfasst 33 Fragen. Die Beantwortung der Fragen nimmt ca. 20 Minuten in Anspruch. Wenn Sie zu der Zielgruppe gehören, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie sich dazu entscheiden, das Forschungsprojekt durch die Bearbeitung des Fragebogens aktiv zu unterstützen.
Der folgende Link führt Sie direkt zur Umfrage:
http://dokuwiki.ipek.uni-karlsruhe.de/umfragen/index.php/659662/lang-de
Die Ergebnisse der Studie werden nach deren Auswertung auf unserer Projekthomepage (http://www.in2-projekt.de) veröffentlicht.
Förderhinweis:
Dieses Forschungs- und Entwicklungsprojekt wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmenkonzept „Forschung für die Produktion von morgen“ gefördert und vom Projektträger Karlsruhe (PTKA) betreut. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt

beim Autor.

Ansprechpartner:
International Performance Research Institute gGmbH
Florian Hofmann, M.Sc.
Königstraße 5
D-70173 Stuttgart
Telefon: 0711-6203268-8005
Telefax: 0711-6203268-1045
E-Mail: fhofmann@ipri-institute.com
Über IPRI:
Das International Performance Research Institute (IPRI) ist eine gemeinnützige Forschungsgesellschaft auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre. Unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth und PD Dr. Mischa Seiter betreibt das Institut international angelegte Forschung mit dem Schwerpunkt auf Controlling sowie Performance Measurement und Management von Unternehmen und Unternehmensnetzwerken sowie öffentlichen Organisationen. Im Mittelpunkt steht die Durchführung von nationalen und internationalen Forschungsprojekten und Studien.

Dr. Mischa Seiter | idw
Weitere Informationen:
http://www.ipri-institute.com
http://www.in2-projekt.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie