Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovationsplattform "VDE MedTech" startet

26.10.2009
- Netzwerk aus Wissenschaft, Normung und Produktprüfung in der Medizintechnik
- VDE-Studie "MedTech 2020": IT, Telemedizin und eHealth sind die Innovationsfelder der Zukunft

Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Experten aus Forschung, Standardisierung und Produktprüfung wird für die Entwicklung innovativer Produkte in der Medizintechnik zunehmend wichtiger. Deshalb hat der VDE jetzt die Innovationsplattform "VDE MedTech" gegründet, in der rund 3.000 Experten der Deutschen Gesellschaft für Biomedizinische Technik im VDE, des VDE-Instituts und der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE vereint sind. Gemeinsam mit Partnern aus Industrie, Forschung und Politik erstellt der Verband mit "VDE MedTech" Studien und Positionspapiere.

Er initiiert Projekte quer durch alle Innovationsfelder der Medizintechnik mit interdisziplinären Schnittstellen zur Biomedizinischen Technik, Informations- oder Mikrosystemtechnik. Die DKE erarbeitet die notwendigen Standards und Normen für medizinische Geräte und Systeme und gibt Empfehlungen zum Schutz von Patienten und Anwendern. Das VDE-Institut prüft Geräte, Systeme und Prozesse nach der EG-Medizinprodukte-Richtlinie auf deren Sicherheit, Qualität und Gebrauchstauglichkeit.

Laut VDE-Studie "MedTech 2020" gehört vor allem die Telemedizin und eHealth zu den Innovationsfeldern der Medizintechnik bis 2020. Telemedizinische Dienste und Netzwerke, TeleMonitoring für die Prävention chronischer Erkrankungen und die Anwendung im Krankenhaus sind wichtige Anwendungsgebiete der Zukunft. Der VDE ist aktiv, etwa in der BMBF/VDE Innovationspartnerschaft Ambient Assisted Living. Seit 2008 zertifiziert das VDE-Institut Telemonitoring-Zentren nach den harmonisierten Normen DIN EN ISO 9001 und den nachgelagerten VDE|DGBMT Anwendungsregeln für Telemonitoring. Das Sicherheits- und Qualitätsmanagement-System stellt sicher, dass Patientendaten geschützt sind und nicht unautorisiert an Dritte weitergegeben werden. Außerdem bietet das VDE-Institut die Prüfung und Zertifizierung des internen Qualitätsmanagements von Arztpraxen an. Mit dem einrichtungsinternen Qualitätsmanagement sollen die Patientenversorgung sowie Führung und Organisation der Praxis verbessert werden.

In der VDE Initiative MikroMedizin begleitet der VDE mit Experten aus allen Bereichen des Gesundheitswesens die Einführung neuer mikromedizinischer Verfahren. Mit dem Start der Innovationsplattform "VDE MedTech" möchte der VDE dazu beitragen, die gute Position Deutschlands in diesen Bereichen zu stärken und die Herausforderungen im Gesundheitswesen zu meistern.

Melanie Mora | VDE
Weitere Informationen:
http://www.vde.com
http://www.vde-medtech.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Der Klang des Ozeans
12.01.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

nachricht Verstädterung wird 300.000 km2 fruchtbarsten Ackerlands verschlingen
27.12.2016 | Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik