Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Indien bietet auch in der Krise ein Riesenpotential

06.07.2009
Roland Berger Strategy Consultants und Tata Strategic Management Group

- Der indische Markt ist schwierig, bietet westlichen Unternehmen aber weiterhin ein Riesenpotential

- Die Strategieberatungen Roland Berger und Tata Strategic Management Group unterstützen Firmen beim Markteintritt in Indien

- Hervorragende Chancen für die Automobilbranche

Indien boomt: Das Land verzeichnet Wachstumsraten von sechs Prozent. Für westliche Unternehmen bietet der Subkontinent weiterhin Riesenchancen. Darauf machten Ralf Kalmbach, Partner und Leiter des Kompetenzzentrums Automotive von Roland Berger Strategy Consultants, und Raju Bhinge, Chief Executive Officer der indischen Tata Strategic Management Group, bei einer gemeinsamen Pressekonferenz in Stuttgart aufmerksam.

"Indien wird in den kommenden Jahren stark überdurchschnittlich wachsen", sagte Ralf Kalmbach, Partner und Leiter des Kompetenzzentrums Automotive von Roland Berger Strategy Consultants, bei der gemeinsamen Pressekonferenz mit der indischen Tata Strategic Management Group in Stuttgart. "Westlichen Unternehmen bietet Indien, richtig genutzt, ein unglaubliches Potential", fügte Raju Bhinge, Chief Executive Officer der Tata Strategic Management Group, hinzu. Indien ist weltweit die viertgrößte Wirtschaft, das Land verfügt über eine Kaufkraftparität von 3,6 Billionen USD. "Indien ist ein lohnender, aber auch schwieriger Markt, weil zur Ansprache des Massenmarkt ein anderes Geschäftsmodell gewählt werden muss", sagte Bhinge. "Westliche Firmen, die sich den Wettbewerbsbedingungen in Indien angepasst haben, sind heute Marktführer."

Daher sind Roland Berger Strategy Consultants und Tata Strategic Management Group die erste formale Kooperation zwischen einer führenden internationalen Strategieberatung und einer indischen Unternehmensberatung eingegangen. Sie kombinieren damit umfassende Kenntnisse des indischen Markts mit jahrzehntelanger weltweiter Consultingerfahrung und können so Unternehmen beim erfolgreichen Markteintritt in Indien unterstützen.

Für die Automobilbranche gibt es ein Riesenpotential Besonders für die Automobilbranche ist Indien ein äußerst viel versprechender Markt, betonte Berger-Experte Kalmbach. Die Produktion auf dem Subkontinent ist seit 2002 um durchschnittlich 9,4 Prozent gestiegen.

Im Vergleich zu China sei Indien ein noch vergleichsweise kleiner Markt - aber mit immensem Potential. "Nur acht von 1.000 Indern besitzen ein Auto. Mit einer wachsenden Konsumentenschicht, die bis 2014 auf ca. 160 Millionen Haushalte anwachsen dürfte, bietet der Subkontinent das größte Wachstumspotential weltweit", so Bhinge.

Die Präsentation von Raju Bhinge können Sie kostenfrei herunterladen unter: www.rolandberger.com/pressreleases

Das Pressegespräch ist Teil einer Veranstaltungsreihe, die den Europabesuch von Raju Bhinge in Stuttgart, Düsseldorf, Paris, Mailand und London begleitet.

Roland Berger Strategy Consultants, 1967 gegründet, ist eine der weltweit führenden Strategieberatungen. Mit 36 Büros in 25 Ländern ist das Unternehmen erfolgreich auf dem Weltmarkt aktiv. 2.100 Mitarbeiter haben im Jahr 2008 einen Honorarumsatz von mehr als 670 Mio. Euro erwirtschaftet. Die Strategieberatung ist eine unabhängige Partnerschaft im ausschließlichen Eigentum von rund 180 Partnern.

Tata Strategic ist die führende indische Unternehmensberatung in Südasien mit Kunden in Indien und im Ausland. Der Schwerpunkt des Unternehmens liegt in den Bereichen Strategieentwicklung (einschließlich Markteintritt in Indien), Performance-Steigerung, Organisationseffektivität und Business-Optimierung. Das Unternehmen verfügt über umfassende Erfahrung und Fachteams in verschiedenen Bereichen, wie Chemie & Energie; Automobilindustrie & Maschinenbau; Telekom, Medien & Technologie; Konsumgüter & Einzelhandel; Infrastruktur; Organisationseffektivität und Analytics. Mehr als 50% des Geschäfts resultiert aus Aktivitäten außerhalb der TATA-Gruppe, fast 25% aus Aktivitäten außerhalb Indiens. Zu den Kunden von Tata Strategic gehören führende indische und multinationale Unternehmen.

Sebastian Deck | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.tsmg.com
http://www.rolandberger.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave
02.12.2016 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT

nachricht Europaweite Studie zu Antibiotikaresistenzen in Krankenhäusern
18.11.2016 | Deutsches Zentrum für Infektionsforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Speicherdauer von Qubits für Quantencomputer weiter verbessert

09.12.2016 | Physik Astronomie