Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IfM Bonn begrüßt die Einführung der Blue-Card-EU

31.07.2012
Mit der ab 1. August 2012 geltenden Blue-Card-EU-Regelung sendet der deutsche Gesetzgeber deutliche Willkommenssignale an im Ausland lebende Hochqualifizierte.

Eine Blue-Card-EU können Fachkräfte aus Nicht-EU-Staaten beantragen, die über einen in Deutschland erworbenen oder hier anerkannten Hochschulabschluss oder eine vergleichbare Qualifikation verfügen. Die Vorrangprüfung, der sich – von Ausnahmen abgesehen – Fachkräfte ohne Hochschulabschluss weiterhin unterziehen müssen, entfällt nunmehr. Ein Arbeitsplatz muss weiterhin nachgewiesen werden.

Allerdings wurde das mindestens zu erzielende Bruttojahresgehalt auf 44.800 € abgesenkt. In Mangelberufen (MINT-Fächer) gilt eine niedrigere Schwelle von 34.944 €. Diese Neuregelungen erhöhen die Attraktivität Deutschlands für hochqualifizierte Ausländer. Das IfM Bonn begrüßt daher die neuen Regelungen.

Die Blue-Card-EU ist ohne Frage auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) von Vorteil, vor allem für solche, die in technologischen und naturwissenschaftlichen Feldern tätig sind. Ein nicht unerheblicher Teil der KMU hat jedoch keinen oder nur einen geringen Bedarf an hochqualifizierten Arbeitnehmern. Sie beschäftigen weit häufiger als Großunternehmen Arbeitnehmer mit mittleren Berufsabschlüssen. Aus Sicht der KMU wäre eine Ausweitung der Blue-Card-EU auf ausgewählte, am Arbeitsmarkt stark nachgefragte Fachkräfte mit mittleren Berufsabschlüssen wünschenswert. Dies könnte einen weiteren Beitrag zur Linderung von Fachkräfteengpässen leisten, unter denen KMU noch stärker leiden als Großunternehmen.

Ansprechpartner

Dr. Frank Maaß
Telefon: (0228) 72997-27
E-Mail: maass@ifm-bonn.org
Dr. Annette Icks
Telefon: (0228) 72997-64
E-Mail: icks@ifm-bonn.org
Zur Studie

Die Studie „Analyse des deutschen Zuwanderungssystems im Hinblick auf den Fachkräftebedarf im Mittelstand“ untersucht die rechtlichen und verfahrenstechnischen Rahmenbedingungen des Zuwanderungssystems in Deutschland und vergleicht sie mit denen anderer Länder. Auf dieser Grundlage werden vorhandene und alternative Instrumente der Zuwanderungssteuerung auf ihre Eignung, (hoch)qualifizierte ausländische Fachkräfte zu einem Zuzug nach Deutschland zu motivieren, analysiert.

Zum IfM Bonn

Das IfM Bonn wurde im Jahr 1957 auf Initiative Ludwig Erhards von der Bundesrepublik Deutschland und vom Land Nordrhein-Westfalen gegründet mit der Maßgabe, die Lage, Entwicklung und Probleme des Mittelstands zu erforschen. Diese Aufgaben erfüllt das Institut in einer praxisorientierten Weise, indem es zum einen umfangreiches statistisches Datenmaterial zum Mittelstand auf Basis amtlicher, halbamtlicher sowie eigener Daten aufbereitet. Zum anderen werden wissenschaftliche Fragestellungen bearbeitet und Gutachten zu aktuellen wirtschaftspolitisch relevanten Fragestellungen auf Basis von Unternehmensbefragungen erstellt. Die Ergebnisse dieser Forschungsarbeiten stehen der interessierten Öffentlichkeit auf der Homepage des Instituts (http://www.ifm-bonn.org) zur Verfügung.

Dr. Nadine Schlömer-Laufen | idw
Weitere Informationen:
http://www.ifm-bonn.org
http://www.ifm-bonn.org/index.php?id=943

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Studie der Uni Halle: Wie der Klimawandel das Pflanzenwachstum verändert
12.01.2018 | Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

nachricht Neue Studie „Education first! Bildung entscheidet über die Zukunft Sahel-Afrikas“
29.11.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften