Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Hochschule Niederrhein testet Lernunterstützende Bekleidung in Mönchengladbacher Kita

07.08.2009
"Ich will die Erdbeer-Weste!" "Und ich die mit dem Domino!""Lässt du mich mitspielen?"

Für Julia Wilkens sind solche Dialoge Alltag, wenn sie im Kindergarten beobachtet, wie eine Gruppe Kinder mit der Lernunterstützenden Bekleidung spielt.

Die Absolventin des Fachbereichs Textil- und Bekleidungstechnik der Hochschule Niederrhein hat eine neue Kollektion entworfen und in der Mönchengladbacher Kindertagesstätte Muki 2 getestet.

Gemeinsam mit der Leiterin des Muki 2, Ilona Lüpges-Limborgh, hat Julia Wilkens Westen zu verschiedenen Themengebieten entworfen und genäht. Den Rahmen bildete ihre Diplomarbeit im Fach Produktentwicklung. So gibt es beispielsweise eine Weste, die die Jahreszeiten behandelt und die Kinder zum Fühlen animieren möchte; andere Teile der neuen Kollektion bringen Vorschulkindern Buchstaben und Zahlen oder Farben und Formen näher. Die Feinmotorik wird in allen Westen durch unterschiedliche Verschlüsse trainiert. Das Fühl-Memory wurde von allen Kindern am besten angenommen, während sich beispielsweise die Tier-Weste oder die Puzzle-Weste eher an jüngere bzw. ältere Kinder richtete.

Mit diesen Westen wurde im Muki 2 eine dreimonatige Studie durchgeführt, bei der 14 Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren beim Spiel mit der Lernunterstützenden Bekleidung beobachtet wurden. Zum Abschluss der Studie wurden die Kinder einzeln anhand eines Fragebogens zu ihren Erfahrungen mit der Kollektion und Verbesserungsvorschlägen befragt. Die Ergebnisse zeigen deutlich, was die Arbeitsgruppe "Lernunterstützende Bekleidung" der Hochschule Niederrhein aufgrund bisheriger Probeläufe in Kindergärten und einer Montessori-Grundschule erwartet hatte: Die Kleidung wird aufgrund der kindgerechten Stoffe, Schnitte und Farben von den Kinder sehr gut angenommen. Die ersten Beobachtungen weisen darauf hin, dass das Spiel mit der Bekleidung die Kinder beim Lernen unterstützt; dies muss allerdings in weiteren Studien noch genauer untersucht werden.

Mädchen interessieren sich zusätzlich für bestimmte Design-Elemente, während Jungen manche Kleidungsstücke aufgrund der verwendeten Motive ablehnten (so mögen Jungen beispielsweise keine Weste mit Erdbeeren oder ähnlichen Bildern). Die Spiele wurden durch die Kinder - über die zuvor erklärten Spielregeln hinaus - eigenständig weiterentwickelt. Die in anderen Kindergärten beobachtete Problematik, dass manche Spiele Konfliktpotential bergen, trat im Muki 2 nicht auf. Da hier alle Kinder sehr herzlich miteinander umgehen und es keine Berührungsängste gibt, war es für diese Kinder auch unproblematisch, sich bei manchen Spielen zu berühren oder Elemente auf einer Weste zu betasten, die ein anderes Kind trägt. Dennoch konnte auch hier die Kommunikation durch das gemeinsame Spiel gestärkt werden.

In der abschließenden Umfrage äußerten sich die Kinder positiv zu ihren Erfahrungen mit der Lernunterstützenden Bekleidung. Einer ihrer Wünsche an eine neue Kollektion war die Entwicklung von warmen Jacken, mit denen man auch draußen spielen könnte. Auch für Erwachsene ließe sich Lernunterstützende Bekleidung in manchen Fällen nutzen, wie Julia Wilkens gemeinsam mit ihren Referenten Prof. Dr. Marc Weber (Textil- und Bekleidungstechnik) und Prof. Dr. Michael Borg-Laufs (Sozialwesen) vorschlägt: beispielsweise für Menschen mit Behinderungen, bei Reha-Maßnahmen oder für ältere Menschen, die so Gedächtnis und Motorik trainieren könnten.

Autor:
Dr. Andrea Tillmanns,
Hochschule Niederrhein - University of Applied Sciences
Fachbereich Textil- und Bekleidungstechnik
Forschungsinstitut für Textil und Bekleidung der Hochschule Niederrhein (FTB)
Webschulstraße 31
41065 Mönchengladbach
Deutschland
Tel: +49-2161-186 6099
Fax: +49-2161-186 6013

Rudolf Haupt | idw
Weitere Informationen:
http://www.ftb-hn.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Weltweit erste Therapiemöglichkeit für Kinderdemenz CLN2 entwickelt
25.04.2018 | Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

nachricht Tabakrauchen verkalkt Arterien stärker als reiner Cannabis-Konsum
11.04.2018 | Universität Bern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Hilfe molekularer Schalter lassen sich künftig neuartige Bauelemente entwickeln

Einem Forscherteam unter Führung von Physikern der Technischen Universität München (TUM) ist es gelungen, spezielle Moleküle mit einer angelegten Spannung zwischen zwei strukturell unterschiedlichen Zuständen hin und her zu schalten. Derartige Nano-Schalter könnten Basis für neuartige Bauelemente sein, die auf Silizium basierende Komponenten durch organische Moleküle ersetzen.

Die Entwicklung neuer elektronischer Technologien fordert eine ständige Verkleinerung funktioneller Komponenten. Physikern der TU München ist es im Rahmen...

Im Focus: Molecular switch will facilitate the development of pioneering electro-optical devices

A research team led by physicists at the Technical University of Munich (TUM) has developed molecular nanoswitches that can be toggled between two structurally different states using an applied voltage. They can serve as the basis for a pioneering class of devices that could replace silicon-based components with organic molecules.

The development of new electronic technologies drives the incessant reduction of functional component sizes. In the context of an international collaborative...

Im Focus: GRACE Follow-On erfolgreich gestartet: Das Satelliten-Tandem dokumentiert den globalen Wandel

Die Satellitenmission GRACE-FO ist gestartet. Am 22. Mai um 21.47 Uhr (MESZ) hoben die beiden Satelliten des GFZ und der NASA an Bord einer Falcon-9-Rakete von der Vandenberg Air Force Base (Kalifornien) ab und wurden in eine polare Umlaufbahn gebracht. Dort nehmen sie in den kommenden Monaten ihre endgültige Position ein. Die NASA meldete 30 Minuten später, dass der Kontakt zu den Satelliten in ihrem Zielorbit erfolgreich hergestellt wurde. GRACE Follow-On wird das Erdschwerefeld und dessen räumliche und zeitliche Variationen sehr genau vermessen. Sie ermöglicht damit präzise Aussagen zum globalen Wandel, insbesondere zu Änderungen im Wasserhaushalt, etwa dem Verlust von Eismassen.

Potsdam, 22. Mai 2018: Die deutsch-amerikanische Satellitenmission GRACE-FO (Gravity Recovery And Climate Experiment Follow On) ist erfolgreich gestartet. Am...

Im Focus: Faserlaser mit einstellbarer Wellenlänge

Faserlaser sind ein effizientes und robustes Werkzeug zum Schweißen und Schneiden von Metallen beispielsweise in der Automobilindustrie. Systeme bei denen die Wellenlänge des Laserlichts flexibel einstellbar ist, sind für spektroskopische Anwendungen und die Medizintechnik interessant. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT) haben, im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „FlexTune“, ein neues Abstimmkonzept realisiert, das erstmals verschiedene Emissionswellenlängen voneinander unabhängig und zeitlich synchron erzeugt.

Faserlaser bieten im Vergleich zu herkömmlichen Lasern eine höhere Strahlqualität und Energieeffizienz. Integriert in einen vollständig faserbasierten...

Im Focus: LZH zeigt Lasermaterialbearbeitung von morgen auf der LASYS 2018

Auf der LASYS 2018 zeigt das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) vom 5. bis zum 7. Juni Prozesse für die Lasermaterialbearbeitung von morgen in Halle 4 an Stand 4E75. Mit gesprengten Bombenhüllen präsentiert das LZH in Stuttgart zudem erste Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt zur zivilen Sicherheit.

Auf der diesjährigen LASYS stellt das LZH lichtbasierte Prozesse wie Schneiden, Schweißen, Abtragen und Strukturieren sowie die additive Fertigung für Metalle,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Größter Astronomie-Kongress kommt nach Wien

24.05.2018 | Veranstaltungen

22. Business Forum Qualität: Vom Smart Device bis zum Digital Twin

22.05.2018 | Veranstaltungen

48V im Fokus!

21.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Das große Aufräumen nach dem Stress

25.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

APEX wirft einen Blick ins Herz der Finsternis

25.05.2018 | Physik Astronomie

Weltneuheit im Live-Chat erleben

25.05.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics