Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Haftungsvermeidung und Korruptionsprävention: Auch im Mittelstand spielt Compliance eine Rolle

28.03.2014

In global agierenden Unternehmen werden Compliance-Programme selbstverständlich vorausgesetzt. Welche Rolle aber spielt Compliance im Mittelstand?

Das Center for Business Compliance & Integrity (CBCI) der Hochschule Konstanz hat in einer Studie erhoben, welcher Stellenwert Compliance in mittelständischen Unternehmen beigemessen wird, was die Motivation zur Beschäftigung mit dem Thema ist und wo die mittelstandsspezifischen Schwierigkeiten zu sehen sind.

Die Ergebnisse der quantitativen Erhebung als auch persönlicher Interviews sind in einer Publikation anschaulich dargestellt. Aussagen verschiedener Unternehmensvertreter verdeutlichen die Anforderungen und Herausforderungen authentisch.

Die Umfrageergebnisse gehen auf 60 schriftlich befragte Firmen mit einer Mitarbeiteranzahl von 500 bis 20 000 und 24 Interviews zurück. Darüber hinaus werden die Ergebnisse um die Erkenntnisse anderer Studien zu diesem Thema ergänzt, um eine Vergleichbarkeit herzustellen.

Die Studie stellt zunächst das Verständnis mittelständischer Unternehmen von Compliance dar, nämlich vor allem als Einhaltung gesetzlicher Anforderungen sowie interner Verhaltensstandards und Richtlinien. Die Hauptmotivation, Compliance-Programme zu installieren, sehen die Unternehmen vor allem in Haftungsvermeidung, Korruptionsprävention, Prävention von Wettbewerbs- und Vermögensdelikten und Reputationssteigerung.

„Neben der Vermeidung von Bestechung und Bestechlichkeit sind für bereits 65 Prozent der befragten Unternehmen Arbeits- und Sozialstandards wichtige Compliance-Themen“, sagt Prof. Dr. Stephan Grüninger, Direktor des CBCI. Den zunehmenden Fokus auf Themen jenseits der „Legal Compliance“, also der Einhaltung von Recht und Gesetz, zeige auch die hohe Bedeutung der Werte- und Unternehmenskultur, die für 78 Prozent der Befragten zu Compliance gehört.

„Bemerkenswert ist jedoch, dass für jedes dritte befragte Unternehmen die Kenntnis der relevanten Compliance-Regelungen und die Kenntnis der Anforderungen an ein Compliance-Management-System ein großes Problem darstellen“, betont Projektmanagerin Lisa Schöttl. Zur Umsetzung von Compliance gebe es viele Instrumente, die von den Befragten als sehr sinnvoll bewertet wurden (u.a. Schulungen und die Besprechung konkreter Fälle).

Dennoch würden diese in vielen der Unternehmen oftmals nicht umgesetzt. „Die Ergebnisse belegen, dass das Thema Compliance für mittelständische Unternehmen nicht mehr unbekannt ist, es aber zum Teil Herausforderungen mit sich bringt, die noch zu bewältigen sind“, sagt Schöttl. Als größte Herausforderung gilt die Verhinderung einer „Compliance-Bürokratie“, die Festlegung von Verantwortlichkeiten, aber auch mangelndes Verständnis der Mitarbeiter.

Da sich die Studie auch an Unternehmen richten soll, die bisher mit Compliance weniger vertraut sind, werden abschließend von den Interviewpartnern Empfehlungen bezüglich der ersten Schritte bei der Beschäftigung mit Compliance im eigenen Unternehmen gegeben. Als wichtigste Voraussetzung für die erfolgreiche Compliance-Umsetzung wird übrigens von 97 Prozent der befragten Unternehmen das „Vorleben durch die Unternehmensleitung“ definiert.

Weitere Informationen:

hWeitere Informationen sind auf der Homepage des CBCI http://www.htwg-konstanz.de/Center-for-Business-Compliance.6288.0.html unter Mittelstandsstudie zu finden. Die Studie kann dort kostenlos angefordert werden.


Die Studie wurde in Form eines Webinars vorgestellt. Die Aufzeichnung ist zu sehen unter: http://youtu.be/J36lzO6j1EU

Anja Wischer | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Neue Studie „Education first! Bildung entscheidet über die Zukunft Sahel-Afrikas“
29.11.2017 | Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

nachricht Zukunftsstudie zum Autoland Saarland veröffentlicht
29.11.2017 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit Quantenmechanik zu neuen Solarzellen: Forschungspreis für Bayreuther Physikerin

12.12.2017 | Förderungen Preise

Stottern: Stoppsignale im Gehirn verhindern flüssiges Sprechen

12.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

E-Mobilität: Neues Hybridspeicherkonzept soll Reichweite und Leistung erhöhen

12.12.2017 | Energie und Elektrotechnik