Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gründung im Nebenerwerb bietet große Chancen

02.12.2013
Wissenschaftler der Universität Trier haben die Studie erstellt

Gründungen im Nebenerwerb eröffnen enorme Chancen. Nebenerwerbsgründer können sich mit einem überschaubaren finanziellen Risiko ein zweites Standbein schaffen und es zu einem späteren Zeitpunkt in eine Selbstständigkeit im Haupterwerb umwandeln.

Das lässt sich aus einer Studie ableiten, die das Institut für Mittelstandsökonomie an der Universität Trier („inmit") und die Professur für Unternehmensführung der Universität Trier durchgeführt haben.

Die Trierer Wissenschaftler haben eine hohe Zufriedenheit der Nebenerwerbsgründer ermittelt. Rund 80 Prozent der Gründer würden sich wieder selbstständig machen, 67 Prozent erneut im Nebenerwerb. 14 Prozent der Befragten würden sofort im Haupterwerb gründen. Ein Viertel der Nebenerwerbsgründer plant zudem einen Wechsel vom Neben- in den Haupterwerb.

Auftraggeber der Studie „Beweggründe und Erfolgsfaktoren bei Gründungen im Nebenerwerb" war das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi). Die Studie untersucht die Charakteristika, Motive, Hemmnisse sowie den Erfolg von Gründungen im Nebenerwerb auf der Basis einer breit angelegten Befragung von 1.200 Teilnehmern.

Wie die Studie ergab, erfolgten im Jahr 2012 etwa 59 Prozent der Gründungen im Nebenerwerb. Dabei investieren die Nebenerwerbsgründer nach einer Hochrechnung rund 4,5 Milliarden Euro und schaffen 370.000 Arbeitsplätze.

Nebenerwerbsgründer sind somit eine relevante gesamtwirtschaftliche Größe.
Hemmnisse werden vor allem in der zeitlichen Doppelbelastung durch die erste Erwerbstätigkeit gesehen. Wichtige Faktoren für das Gelingen der Nebenerwerbsgründung sind Organisationsfähigkeit sowie Selbst- und Zeitmanagement und ein Businessplan.

Die Studie ist in der Mediathek des BMWi veröffentlicht: http://www.bmwi.de

Eine vom „inmit“ erstellte Ergebnispräsentation ist ebenfalls online abrufbar:
http://www.inmit.de/download/ergebnispraesentation_inmit_studie_nebenerwerbsgruendung_nov2013.pdf

Peter Kuntz | idw
Weitere Informationen:
http://www.bmwi.de

Weitere Berichte zu: BMWi Haupterwerb Hemmnisse Nebenerwerb Nebenerwerbsgründer

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

36 Forschungsprojekte zu Big Data

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Sternenmusik aus fernen Galaxien

21.02.2017 | Physik Astronomie