Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Größere Courtageanreize im Kampf um Versicherungsmakler

25.11.2008
84 Prozent der Versicherungsgesellschaften in Deutschland wollen die Kooperation mit unabhängigen Vermittlern ausbauen. Damit ist die strategische Bedeutung dieses Vertriebskanals gegenüber 2006 weiter gestiegen.

Vor zwei Jahren setzten 78 Prozent auf den Maklervertrieb. Kein anderer Vertriebskanal nimmt bei der strategischen Neuausrichtung für die kommenden drei Jahre eine wichtigere Rolle ein.

Neue Kooperationen knüpfen und bestehende Partnerschaften festigen, so lautet die Marschroute der großen Mehrheit der Assekuranzen. Zu diesem Zweck soll in erster Linie die Palette an Courtageanreizen für Makler vergrößert werden. Das sind die Ergebnisse der Studie "Branchenkompass 2008 Versicherungen" von Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut.

Mehr als ein Drittel der befragten Top-Entscheider setzen dabei verstärkt auf Vergütungssysteme, die den Zuwachs der Nettobestände honorieren. Maklern winkt beispielsweise eine Sondercourtage, wenn sie die Zahl der Verträge in einer Sparte um eine feste Quote steigern. Ziel der Versicherer ist, das abflauende Neugeschäft anzukurbeln. Gleichzeitig baut jeder zweite Versicherer Qualitätskomponenten in sein Vergütungssystem ein. Damit profitieren Vermittler beispielsweise vom Erfolg fondsgebundener Versicherungslösungen, indem sie langfristig an der Entwicklung des Fondsvermögens beteiligt werden.

Neben finanziellen Vorteilen planen die Versicherer zusätzliche Serviceleistungen, um für Makler attraktiver zu werden. Denn die unabhängigen Berater wollen nicht nur auf exzellente Produkte zurückgreifen, sondern ebenfalls gut betreut sein, ergeben Maklerbefragungen. Rund zwei von drei unabhängigen Vermittlern wünschen sich beispielsweise, langfristig mit nur einem Betreuer der Vertriebsgesellschaft zusammenzuarbeiten. Am liebsten informieren sich Makler dabei direkt online oder nehmen per E-Mail Kontakt zu ihrem Maklerbetreuer auf.

Dadurch gewinnen Online-Maklerportale, von den Assekuranzen aufgebaut, an Bedeutung. Hier haben die angeschlossenen Vermittler jederzeit Zugriff auf vertriebsunterstützende Leistungen.

Serviceprogramme liefern etwa eine Antragsverfolgung und Vertragsansicht sowie ein Dokumentenarchiv. Geschulte Spezialisten, beispielsweise auf dem Gebiet der Altersvorsorge, unterstützen die Makler zudem bei der Neukundengewinnung, indem sie unter anderem gemeinsam mit ihren Vertriebspartner Kundenveranstaltungen durchführen.

Hintergrundinformationen
Im Juni 2008 befragte forsa im Auftrag von Steria Mummert Consulting 100 Entscheider aus 100 der größten Versicherungsgesellschaften Deutschlands über ihre Investitionsziele und Marktpolitik bis 2011. Die Entscheider vertreten die wichtigsten Sparten der Personen- und Schadenversicherung: Leben, Kranken, Kfz, Haftpflicht, Industrie/Gewerbe, Transport, Rechtsschutz und andere Sachversicherungen. Befragt wurden die Vorstandsvorsitzenden, Vorstandsmitglieder oder die Leiter der für Investitionen zuständigen Finanz- und Entwicklungsabteilungen. Die Befragungen wurden mit der Methode des Computer Assisted Telephone Interview (CATI) durchgeführt.

Birgit Eckmüller | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.steria-mummert.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Ab ins Ungewisse: Über das Risikoverhalten von Jugendlichen
19.01.2017 | Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

nachricht Der Klang des Ozeans
12.01.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie