Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gendefekt verursacht Unfruchtbarkeit bei Männern

01.10.2010
Mutation für vier Prozent der ungeklärten Fälle verantwortlich

Ein fehlerhaftes Gen könnte eine Ursache für Unfruchtbarkeit bei Männern sein. Wissenschaftler des Institut Pasteur und des University College London haben Mutationen des Gens NR5A1 bei einigen unfruchtbaren Männern nachgewiesen. Der Androloge Allan Pacey hofft, dass bald weitere genetische Defekte identifiziert werden können.

Spermaproduktion beeinträchtigt

Für die aktuelle Studie wurden Gene untersucht, bei denen bereits bekannt ist, dass sie bei der sexuellen Entwicklung von Männern und Frauen eine Rolle spielen. Defekte bei NR5A1 wurden bereits mit physischen Defekten in der Entwicklung von Hoden oder Eierstöcken in Zusammenhang gebracht. Die neuen Forschungsergebnisse legen nahe, dass auch beim Fehlen eines physischen Defekts Fehler in den Genen die Spermaproduktion beeinträchtigen können.

Die Wissenschaftler untersuchten die Gene von 315 scheinbar gesunden Männern, deren Unfähigkeit zur Produktion von Sperma nicht erklärt werden konnte. Innerhalb dieser Gruppe konnten Mutationen des Gens nur bei sieben Teilnehmern festgestellt werden. Eine nähere Untersuchung ergab, dass die Werte der Sexualhormone abweichend waren. Bei einem Mann wurden leichte Anomalien in der Zellstruktur der Hoden festgestellt. Die Autoren der Studie kommen zu dem Schluss, dass schätzungsweise vier Prozent der aus ungeklärten Gründen unfruchtbaren Männer über Mutationen des Gens NR5A1 verfügen.

Ursachen männlicher Unfruchtbarkeit wenig bekannt

Pacey betonte, dass immer noch beschämend wenig über die genetischen Ursachen männlicher Unfruchtbarkeit bekannt sei. Ausgehend von der Komplexität der Entstehung von Sperma sei es wahrscheinlich, dass viele Gene eine Rolle spielen und daher auch viele genetische Defekte möglich sind. Weitere Studien seien aber erforderlich, um die Wissenslücken zu füllen und eines Tages einen zuverlässigen Gentest entwickeln zu können.

In den meisten Fällen gelingt es den Ärzten nicht, eine Ursache für die Unfruchtbarkeit der Männer zu finden. Wissenschafter gehen nun davon aus, dass sie auch genetische Ursachen haben kann, heißt es bei der BBC. Bisher konnte jedoch nur eine Handvoll möglicher genetischer Variationen identifiziert werden.

Details der Studie wurden im Fachmagazin American Journal of Human Genetics http://www.cell.com/AJHG veröffentlicht.

Michaela Monschein | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.pasteur.fr
http://www.ucl.ac.uk

Weitere Berichte zu: Gen FTO Gendefekt Mutation NR5A1 Sexualhormone Sperma Unfruchtbarkeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Wiederverwendung von IT- und Kommunikationsgeräten schont Klima und Ressourcen
23.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Klimawandel verstärkt Selenmangel
21.02.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Automatisierungstreff 2017: Experten-Tipps zu EMV und Industrie 4.0-Engineering

28.02.2017 | Seminare Workshops

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie