Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Gebäudeintegrierte Photovoltaik: Rapides Wachstum im europäischen Markt

09.10.2008
Die letzten Jahre bescherten der GIPV-Industrie zweifellos golden Zeiten: Die Wachstumsraten kletterten rasant in die Höhe, und in ganz Europa starteten die Regierungen attraktive Initiativen zur Förderung der Technologie.

Für die Hersteller von Solarmodulen, Invertern und Balance-of-System (BoS)-Komponenten, für Vertriebsunternehmen, Architekten, Designer und Integratoren gleichermaßen ist ein grundlegendes Verständnis des GIPV-Marktes mit seinem Potenzial, seinen Trends und Herausforderungen von höchster Bedeutung.

Zu diesem Zweck und in Reaktion auf das enorme Interesse an diesem Markt veranstaltet die Unternehmensberatung Frost & Sullivan am 14. Oktober 2008 um 15:00 Uhr CET sein vierteljährliches Analysten-Briefing zum Thema GIPV.

Akhil Sivanandan, Research Analyst im Bereich Environment and Building Technologies bei Frost & Sullivan, wird die wichtigsten Erkenntnisse zur Lage der Branche präsentieren. Dabei geht es neben länderspezifischen Trends, den zentralen Herausforderungen für die Marktakteure, Wachstumsmotoren und –bremsen sowie Wettbewerbs- und Technologietrends auch um die ganz konkrete Frage nach den Auswirkungen der Polysilizium-Knappheit.

Von allen Energiespartechnologien stößt die gebäudeintegrierte Photovoltaik (GIPV) momentan europaweit auf größtes Interesse. Diese „grüne“ Methode deckt sich perfekt mit den allgemeinen Bestrebungen zur effizienten und umweltfreundlichen Energieerzeugung. Entsprechend hoch ist die Expansionsrate im europäischen GIPV-Markt: Im Jahr 2007 lag sie bei 43,8 Prozent, und die Branche erwirtschaftete einen Umsatz von 142,6 Millionen Euro.

„Offensichtlich wurde die Solarbranche von der Nachfrage regelrecht überrollt. Die Folge war, dass viele Unternehmen ihre Kapazitäten bisher nicht voll auslasten konnten, weil es an Silizium fehlte. Das deutet darauf hin, dass das Potenzial im Markt noch nicht komplett ausgeschöpft ist“, meint Akhil Sivanandan. „Allerdings gehen wir davon aus, dass Siliziummangel spätestens 2010 kein Thema mehr ist. Denn die Branchenakteure verfolgen mittlerweile die Strategie einer effizienten Integration der gesamten Wertschöpfungskette, was ihnen mehr Einfluss verschafft und eine größere Nähe zum Endkunden ermöglicht.“

Am größten fiel der Boom in Deutschland, Frankreich und Italien aus, die damit aktuell die interessantesten Zielmärkte für die Hersteller gebäudeintegrierter Photovoltaiksyteme darstellen.

Größter europäischer GIPV-Markt ist Deutschland. Hier profitiert die Branche zum einen von der hohen Akzeptanz des „grünen“ Stroms bei den Endverbrauchern und zum anderen von einem starken Produktions- und Vertriebsnetz – Faktoren, die das Land europaweit zum Trendsetter in Sachen Solarenergie werden ließen.

Auf Platz zwei rangiert momentan Frankreich. Allerdings dürfte dieser Markt zusätzlich an Fahrt gewinnen, wenn sich der Schwerpunkt der Solarindustrie auf den GIPV-Sektor verlagert und die französische Regierung ihre Förderprogramme fortsetzt.

Der drittgrößte europäische Ländermarkt Italien profitiert derzeit noch vom neuen Solar-Fördergesetz „Conto Energia“. „Die Entwicklung in den aufstrebenden Solarmärkten Frankreich und Italien lässt darauf schließen, dass sich das Rekordwachstum im europäischen GIPV-Markt in den kommenden Jahren fortsetzt. Da gebäudeintegrierte Photovoltaik zunehmend auf Akzeptanz trifft, dürfte dieser Trend auch noch weitere Länder erfassen“, so Akhil Sivanandan abschließend.

Bei Interesse an einer virtuellen Broschüre zu Frost & Sullivans neuster Studie oder an der Teilnahme an unserer Web-Konferenz wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihrer vollständigen Kontaktdaten an Anna Anlauft - Corporate Communications (anna.anlauft@frost.com).

Über Frost & Sullivan

Frost & Sullivan ist eine weltweit tätige Unternehmensberatung, die in Partnerschaft mit ihren Kunden innovative Wachstumsstrategien entwickelt. Mit einem Serviceportfolio bestehend aus den Bereichen Growth Partnership Services, Growth Consulting und Corporate Training & Development unterstützt Frost & Sullivan seine Kunden dabei, eine auf Wachstum ausgerichtete Kultur zu etablieren und entsprechende Strategien umzusetzen.

Seit über 45 Jahren in unterschiedlichen Branchen und Industrien tätig, verfügt Frost & Sullivan über einen enormen Bestand an Marktinformationen und unterhält mittlerweile mehr als 30 Niederlassungen auf sechs Kontinenten. Der Kundenstamm von Frost & Sullivan umfasst sowohl Global-1000-Unternehmen als auch aufstrebende Firmen und Kunden aus der Investmentbranche.

Kontakt:

Anna Anlauft
Corporate Communications Germany
Clemensstr. 9
D – 60487 Frankfurt
Tel: 0049 (0)69 770 33 12
E-Mail: anna.anlauft@frost.com

Anna Anlauft | Frost & Sullivan
Weitere Informationen:
http://www.frost.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Wiederverwendung von IT- und Kommunikationsgeräten schont Klima und Ressourcen
23.02.2017 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Klimawandel verstärkt Selenmangel
21.02.2017 | Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH Zürich)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik