Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fukushima: Deutsche Behörden genehmigen Nothilfe-Schwertransport in Rekordzeit

01.04.2011
Der Not-Transport von Spezialpumpen für das havarierte japanische Atomkraftwerk Fukushima ist von deutschen, niederländischen und belgischen Behörden in Rekordzeit genehmigt worden.

Der Schwertransport war kurzfristig von einem deutschen Spezialmaschinenhersteller beantragt worden. In wenigen Tagen musste von den öffentlichen Stellen geprüft werden, ob die vorgesehene Streckenführung über die Niederlande und Belgien durch drei deutsche Bundesländer bis zum Stuttgarter Flughafen reibungslos verlaufen würden. Möglich war die schnelle Entscheidung durch den Einsatz des von Steria Mummert Consulting entwickelten E-Government Systems VEMAGS.

Eine Woche nach Antragstellung wird das erste Transportflugzeug mit den Spezialpumpen an Bord vom Stuttgarter Flughafen nach Japan abheben. Das bis dahin erforderliche behördliche Verfahren wurde von den deutschen Behörden über das Online-Portal zur Genehmigung von Großraum- und Schwertransporten VEMAGS abgewickelt. Das System ist 2007 unter Federführung des Hessischen Landesamtes für Straßen- und Verkehrswesen (HLSV) im Auftrag der 16 Länder und des Bundes in Kooperation mit Steria Mummert Consulting entstanden. Inzwischen hat sich VEMAGS zum größten europäischen E-Government-Verfahren in Europa entwickelt.

„Der Not-Transport für Fukushima zeigt die Stärken des modernen E-Government Systems für den Großraum- und Schwerlastverkehr“, sagt Hans-Jürgen Lackmann, Berater von Steria Mummert Consulting. „Das Genehmigungsverfahren über das Online-Portal VEMAGS läuft vollelektronisch und bindet alle beteiligten Behörden sowie den Antragsteller in einen Workflowprozess ein.“ Antragsdaten können aus Vorsystemen des Antragstellers ohne Medienbrüche dem VEMAGS-System zur Verfügung gestellt. Selbst der abschließende Genehmigungsbescheid wird am Ende als PDF-Datei erteilt - bisher eine Seltenheit bei hoheitlichen Verwaltungsentscheidungen in Deutschland.

Hintergrundinformationen
VEMAGS ist das bundesweite Online-Portal zum Beantragen und Genehmigen von Großraum- und Schwertransporten. Entwickelt wurde das System im Auftrag der 16 Länder und des Bundes vom Hessischen Landesamt für Straßen- und Verkehrswesen in Wiesbaden (HLSV). Mehr als 500.000 Anträge wurden seit 2007 darüber gestellt - damit ist VEMAGS das größte Online-Genehmigungsverfahren in Europa. Für über 22.000 Benutzer aus mehr als 5.000 Unternehmen und 1.200 Behörden werden in der zentralen Datenbank VEMAGS-Vorgänge verarbeitet. Als Musterbeispiel für eine effiziente Verwaltung wurde VEMAGS mit dem eGovernment-Preis für Bund, Länder und Gemeinden ausgezeichnet.

Jörg Forthmann | Faktenkontor
Weitere Informationen:
http://www.steria-mummert.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Der Klang des Ozeans
12.01.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

nachricht Verstädterung wird 300.000 km2 fruchtbarsten Ackerlands verschlingen
27.12.2016 | Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Magnetische Kraft von einzelnen Antiprotonen mit höchster Genauigkeit bestimmt

18.01.2017 | Physik Astronomie

Löschwasser mobil und kosteneffizient reinigen

18.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten