Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forschungsprojekt Studieren ohne Abitur

28.06.2011
Wie die Neuregelung des Hochschulzugangs in NRW für beruflich Qualifizierte in die Praxis umgesetzt wird, haben Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum erforscht.

Ziel war es herauszufinden, welche Erwartungen Berufstätige ohne Abitur an ein Studium haben, an welchen Stellen Schwierigkeiten auftreten und wo es Handlungsbedarf gibt.

Die Gemeinsame Arbeitsstelle RUB/IGM und die Arbeitsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung (AWW) der RUB erstellten in dem Begleitforschungsprojekt seit Juli 2010 eine exemplarische Analyse und präsentieren nun ihre Ergebnisse. Die Hans-Böckler- und die Otto Brenner Stiftung förderten das Projekt.

Transferworkshop mit Ministerin Schulze

Am Donnerstag, 14. Juli 2011 findet von 10 bis 17.30 Uhr im Technologiezentrum Ruhr (TZR) der Transferworkshop des Projektes statt. Die Bochumer Forscher diskutieren die gewonnenen Erkenntnisse mit Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft, Verbänden und mit der interessierten Öffentlichkeit. An der Veranstaltung nehmen u. a. die NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze und der Ministerialrat des Arbeitsministeriums NRW, Wolfgang Heiliger, teil. Die Anmeldung ist noch bis zum 1. Juli möglich (E-Mail: rub-igm@rub.de, Tel.: 0234/32-26899).

Fachkräftemangel und Durchlässigkeit des Bildungssystems

Der durch den demographischen Wandel drohende gesamtwirtschaftliche Fachkräftemangel macht sich in altindustriell geprägten Regionen wie dem Ruhrgebiet bereits bemerkbar – derzeit vor allem in Form von personellen Engpässen in bestimmten Berufen und Branchen. Unter dem Motto „Aufstieg durch Bildung“ soll die Fachkräfteentwicklung auch jenseits des traditionellen Hochschulzugangs verstärkt gefördert werden. Die Kultusministerkonferenz formulierte im März 2009 Mindeststandards für die entsprechende Umsetzung in den Ländern. Zum Wintersemester 2010/2011 ist die vom Landesministerium NRW erlassene Neuordnung des Zugangsverfahrens in Kraft getreten und hat damit die Regelung abgelöst, die die Ruhr-Universität Bochum seit 2005 praktizierte.

Ist-Situation und zukünftiger Handlungsbedarf

Ziel der Studie war, die Rahmenbedingungen für und die Anforderungen an ein erfolgreiches Studium für Berufstätige an der Ruhr-Universität Bochum zu ermitteln. In dem Projekt eruierten die Forscher zunächst die Ist-Situation an der RUB für beruflich Qualifizierte. Durch eine standardisierte Befragung wurde erhoben, wie Studien- und Unterstützungs-/Beratungsangebote genutzt und eingeschätzt werden. Mithilfe von Experten-Interviews aus den Bereichen Hochschule, Wirtschaft und Verbände konnten die Wissenschaftler erste Handlungsbedarfe ableiten, um den Weg ins Studium ohne traditionelle Hochschulzugangsberechtigung zu gestalten.

Weitere Informationen

Dr. Manfred Wannöffel, Gemeinsame Arbeitsstelle RUB/IGM,
Tel.: 0234/32-26899, E-Mail: manfred.wannoeffel@rub.de

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/

Weitere Berichte zu: Abitur Handlungsbedarf NRW Qualifiziert Ruhr-Universität

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Massenverlust des Antarktischen Eisschilds hat sich beschleunigt
14.06.2018 | Technische Universität Dresden

nachricht Teure Flops: Nur 5% der Innovationsideen werden erfolgreich
12.06.2018 | Institut für angewandte Innovationsforschung e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics