Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forschungsprojekt zu Kinderwunsch bei Krebsdiagnose gestartet

17.12.2010
In der Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie des Universitätsklinikums Leipzig ist ein Forschungsprojekt gestartet, das bei jungen leukämiekranken Erwachsenen den Fragen nach Kinderwunsch und Fruchtbarkeit nachgeht. Das auf zwei Jahre angelegte Projekt wird von der Deutschen José-Carreras-Leukämie-Stiftung gefördert und sucht noch Freiwillige, die von Ihren Erfahrungen berichten.

Im jungen Erwachsensenalter ist Krebs eher selten. Hämato-onkologische Erkrankungen wie Leukämie oder Lymphome betreffen jedoch auch junge Menschen. Die Patienten trifft die Diagnose in einer Lebensphase, in der die Verwirklichung des eigenen Kinderwunsches noch aussteht.

Angesichts der steigenden Überlebensrate rückt die Thematik Kinderwunsch und Erhalt der Fruchtbarkeit bei jungen Erwachsenen mit einer hämato-onkologischen Diagnose jetzt immer mehr in den Fokus der Wissenschaft.

Die angewandten medizinischen Behandlungen, vor allem die Chemotherapie, können zu einer Einschränkung der Fruchtbarkeit bzw. zur Unfruchtbarkeit führen. Um sich den Traum vom eigenen Kind noch erfüllen zu können, sind Schutzvorkehrungen unbedingt geboten, meist noch vor Beginn der eigentlichen Krebsbehandlungen. Folglich müsste sich der Patient bereits zum Zeitpunkt der Diagnose mit der Thematik Fruchtbarkeit und Kinderwunsch auseinandersetzen, was angesichts der drängenden Krebsproblematik nur allzu leicht in den Hintergrund rückt. Trotzdem gehört auch diese Aufklärung zu einer umfassenden Patienteninformation.

Bisher ist es aber noch nicht die Regel, dass Onkologen die drohende Unfruchtbarkeit bei jungen Krebskranken ansprechen. Auch fehlen wissenschaftliche Studien, welche die Arzt-Patienten-Kommunikation in diesem speziellen Fall untersuchen. Aus diesem Grund führt die Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie ein zweijähriges Forschungsprojekt durch, das von der Deutschen José Carreras-Leukämie-Stiftung e.V. mit einer Fördersumme von 120.900 Euro unterstützt wird. In einer Befragung sollen Stärken und Schwächen der Arzt-Patienten-Kommunikation aufgedeckt werden. Von Interesse sind vor allem der Gesprächsverlauf, die Zufriedenheit mit den Gesprächen und die daraus gezogenen Konsequenzen sowie die eigenen Motive für den Kinderwunsch.Die Ergebnisse sollen in eine Richtlinie für das Arzt-Patienten-Gespräch einfließen.

An der Studie teilnehmen können Frauen und Männer zwischen
18 und 45 Jahre mit einer hämato-onkologischen Erkrankung, die zum Zeitpunkt der Diagnose ihre Familienplanung noch nicht abgeschlossen hatten. Die Krebserkrankung sollte nicht länger als zwei Jahre zurückliegen.
Bitte wenden Sie sich an die psychoonkologischen
Studienbetreuerinnen:
Diana Richter M.A. und Dipl. Psychologin Kristina Geue
Telefon: 0341-97 15426/ 414, Mail :
diana.richter@medizin.uni-leipzig.de
Weitere Informationen:
Prof. Dr. Elmar Brähler
Telefon: +49 341 97-18801
E-Mail: elmar.braehler@medizin.uni-leipzig.de

Susann Huster | Universität Leipzig
Weitere Informationen:
http://www.uni-leipzig.de/~medpsy

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie