Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erste bundesweite Höhenrettungs - Studie beendet kommende Woche Datenerhebung

12.11.2008
Bereits viele Teilnehmer - Erhebungsbögen bis 18. November zurücksenden

Die Studie EUmedSR, die von Medizinern an der Justus-Liebig-Universität durchgeführt wird und das Vorkommen medizinischer Notfälle bei Einsätzen von Höhenrettungseinheiten in Deutschland untersucht, steht kurz vor Abschluss der Datenerhebung.

"Es haben knapp die Hälfte aller deutschen Höhenrettungsgruppen teilgenommen, alle maßgeblichen Einheiten sind dabei, alle Gruppen haben die Einschlusskriterien erfüllt. Das ist ein außergewöhnlich gutes Ergebnis" erklärt Martin Lutz, Pressesprecher der Projektgruppe.

Seit Mitte August wurden alle Einheiten, die in Deutschland von einer öffentlich-rechtlichen Rettungsleitstelle zum Zwecke einer Höhenrettung alarmiert werden, von der Projektgruppe angeschrieben und sowohl nach Strukturdaten, als auch zu den Einsätzen der Jahre 2006-2008 befragt, wie Sophie Ruhrmann, die gemeinsam mit Dr. Rainer Röhrig die Studie leitet, erläutert. Dies waren sowohl Spezialeinheiten der Feuerwehren, der Bergwacht, der Hilfsorganisationen, der Grubenwehren, sowie von privaten Betreibern, wie Sicherheitsdienste oder Werkschutz.

"Ein weiteres Einschlusskriterium für die Untersuchung war, dass die Einheiten mit regelrechten Seilzugangstechniken Patienten erreichen oder evakuieren. Dies ist in Deutschland einigen wenigen Spezialeinheiten, die hierfür besonders ausgebildet und ausgestattet sind, vorbehalten." führt Dr. Röhrig weiter aus. Nun läuft für alle Höhenrettungsgruppen der Countdown, die noch nicht eingereichten Fragebögen in das mittelhessische Gießen zu übersenden, um an der Studie teilzunehmen.

"Das ist nicht nur für die Studie wichtig, auch liegt es im Interesse der Einheiten: Als Nebeneffekt der Studie wird es erstmalig zu einer praktisch vollständigen Liste aller offiziellen deutschen Höhenrettungseinheiten kommen" erklärt Pressesprecher Martin Lutz. Die ersten Ergebnisse der Studie werden Anfang Dezember auf dem diesjährigen 9. Kongress der DIVI (Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin) in Hamburg vorgestellt.

Martin Lutz | PublicElements.de
Weitere Informationen:
http://www.EUmedSR.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Ab ins Ungewisse: Über das Risikoverhalten von Jugendlichen
19.01.2017 | Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

nachricht Der Klang des Ozeans
12.01.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie