Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolgreiches Projekt-Management

18.06.2009
TU Berlin sucht Unternehmen zur Beteiligung an bundesweiter Studie zum Multiprojektmanagement

45 Prozent der Topmanager sehen einen starken Einfluss des Projektportfolio-Managements auf den Geschäftserfolg, aber nur 12 Prozent der Unternehmen führen die richtige Anzahl an Projekten durch und nur 19 Prozent der Unternehmen brechen unnötige Projekte konsequent ab - dies sind Ergebnisse einer Multiprojektmanagement-Benchmarking-Studie (MPM-Benchmarking-Studie), die seit 2002 am Fachgebiet Technologie- und Innovationsmanagement der TU Berlin durchgeführt wird.

An den bisherigen Benchmarking-Studien zum MPM haben über 350 Unternehmen teilgenommen, darunter die Hälfte aller DAX 30 Unternehmen. Damit ist die Datenbank der TU Berlin die umfangreichste Datenbasis zum MPM in Europa. Die international anerkannte Benchmarking-Studie wird 2009 nun mittlerweile zum vierten Mal durchgeführt. Aus diesem Anlass werden noch Unternehmen gesucht, die sich an der "MPM-Benchmarking-Studie 2009" beteiligen. Es wäre nett, wenn Sie in Ihrem Medium auf die Studie hinweisen würden. Unternehmen, die Interesse an der Studie haben, können sich bis Ende Juni 2009 unter www.multiprojektmanagement.org unverbindlich registrieren.

Zielgruppe der Studie
o Große und mittelständische Unternehmen, die sich den Herausforderungen des Multiprojektmanagements gegenüber gestellt sehen. Pro Unternehmen sollten mindestens 20 Projekte parallel zu managen sein.

o Befragt werden Portfolio-Koordinatoren (beispielsweise Multiprojekt-Manager oder Portfolio-Manager) sowie Portfolio-Entscheider, beispielsweise Bereichsleiter oder Geschäftsführer bzw. Vorstände.

Zielsetzung der Studie
o Ermittlung und Aufzeigen von "Best Practices"
o Vergleich der teilnehmenden Unternehmen mit Top- und Low-Performern
o Identifikation aktueller Trends und Entwicklungen im Multiprojektmanagement
o Erhebung einzelner Kennzahlen zur Verbesserung der Vergleichbarkeit
o Vergleich und Interpretation der Ergebnisse mit vorangegangenen Studien
Mehrwert für Studienteilnehmer
o Die Studie ist für die teilnehmenden Unternehmen kostenlos.
o Teilnehmende Unternehmen erhalten einen ausführlichen, individuellen Feedback-Bericht mit einem Vergleich der MPM-Leistung der Gruppe der Top- und Low-Performer sowie branchenspezifische Auswertungen.

o Regelmäßige Teilnehmer erhalten eine Auswertung der MPM-Leistungsentwicklung im Vergleich zur Benchmarking-Studie 2007.

o Sie erhalten einen Abschlussbericht der Studie mit kritischen Erfolgsfaktoren und möglichen Handlungsempfehlungen.

o Mit dem Fragebogen erhalten sie ein etabliertes Instrument, das sie zur weiteren internen Evaluierung einsetzen können.

o Eine Teilnahme an der Anwendertagung zum Multiprojektmanagement am 26.11.2009 in Berlin zum halben Preis.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Prof. Dr. Hans Georg Gemünden und Daniel Jonas, Fachgebiet Technologie- und Innovationsmanagement, Tel. :030/314-26731, E-Mail:daniel.jonas@tim.tu-berlin.de

Dr. Kristina R. Zerges | idw
Weitere Informationen:
http://www.pressestelle.tu-berlin.de/?id=4608
http://www.multiprojektmanagement.org
http://www.pressestelle.tu-berlin.de/medieninformationen/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Der Klang des Ozeans
12.01.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

nachricht Verstädterung wird 300.000 km2 fruchtbarsten Ackerlands verschlingen
27.12.2016 | Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik