Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ECM-Umsetzung auf dem Prüfstand

21.01.2015

Fraunhofer IAO startet Umfrage zum Enterprise Content Management (ECM)

Der effiziente Umgang mit Daten und Informationen ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor für Unternehmen. Das Fraunhofer IAO untersucht daher Erfolgsfaktoren für die Einführung von ECM. Mit dem »ECM-Checkup« können Teilnehmer zudem das eigene Informationsmanagement auf den Prüfstand stellen.

Enterprise-Content-Management-Systeme (ECM-Systeme) erleichtern Unternehmen nicht nur die Arbeit mit Dokumenten, sondern unterstützen auch deren organisatorische Prozesse. Die Einsatzgebiete von ECM reichen von der Archivierung über die Verwaltung digitaler Dokumente bis hin zum Wissensmanagement.

Allerdings wird das Potenzial der Systeme selten voll ausgeschöpft: Sei es, weil das eingesetzte System selbst in die Jahre gekommen ist, sei es, weil sich das ECM-Umfeld verändert hat und das System nicht mehr zur heutigen Situation passt oder sei es, weil die Umsetzung von ECM selbst ins Stocken geraten ist. Wer im Wettbewerb bestehen will, sollte daher sein Informationsmanagement besser heute als morgen kritisch überprüfen und das Thema ECM-Strategie zur Chefsache machen.

Status Quo ermitteln und Erfolgsfaktoren identifizieren

Das Fraunhofer IAO hat vor diesem Hintergrund eine Online-Befragung zum Status Quo und den Erfolgsfaktoren von ECM gestartet. Angesprochen sind Unternehmen, die bereits mindestens ein ECM-System einsetzen. Die teilnehmenden Unternehmen helfen mit ihren Erfahrungen nicht nur dabei, die Erfolgsfaktoren für die Einführung von ECM-Systemen auf wissenschaftlicher Basis zu identifizieren, sondern haben darüber hinaus die Chance, ihr eigenes Informationsmanagement zu optimieren.

Ziel der Erhebung ist es, die generelle Situation der ECM-Umsetzung in Anwenderunternehmen zu analysieren. Dabei geht es nicht darum, einzelne Anbieter zu bewerten oder eine Rangfolge der aus Kundensicht erfolgreichsten Systeme zu erstellen. Denn dafür sind die Anforderungen und Rahmenbedingungen der einzelnen Unternehmen viel zu individuell.

Vielmehr soll die Studie zeigen, auf welchem Stand sich die Einführung von ECM-Technologien befindet und welchen Stellenwert das Thema ECM bei den befragten Unternehmen einnimmt. Ausgehend von den Befragungsergebnissen sollen mögliche Erfolgsfaktoren für die Einführung von ECM-Systemen in Unternehmen identifiziert werden.

15-minütige Online-Befragung bis 30. April 2015

Die Umfrage gliedert sich in die Themengebiete »Bestehende ECM-Nutzung im Unternehmen«, »ECM-Strategie«, »Organisatorisches Umfeld« sowie »Business Value« des ECM-Systems. Die Beantwortung des Fragebogens dauert etwa 15 Minuten. Interessierte Anwenderunternehmen können sich bis zum 30. April 2015 unter http://s.fhg.de/ECMCheckup an der Umfrage beteiligen.

Die Ergebnisse werden in einer wissenschaftlichen Studie publiziert. Auf Wunsch erhalten die Teilnehmer der Befragung ein kostenloses Exemplar der Studie.

Über die Teilnahme an der Online-Befragung hinaus besteht die Möglichkeit, die Situation im eigenen Unternehmen individuell analysieren zu lassen. Dabei können die betrachteten Themenbereiche, die Fragestellungen sowie die Auswertung auf die spezifische Situation im Anwenderunternehmen abgestimmt und vertiefend bearbeitet werden. Die Durchführung dieser weiterführenden Analysen ist kostenpflichtig.

Weitere Informationen:

http://www.iao.fraunhofer.de/lang-de/geschaeftsfelder/informations-und-kommunika...
http://s.fhg.de/ECMCheckup

Juliane Segedi | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Der Klang des Ozeans
12.01.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

nachricht Verstädterung wird 300.000 km2 fruchtbarsten Ackerlands verschlingen
27.12.2016 | Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) gGmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Magnetische Kraft von einzelnen Antiprotonen mit höchster Genauigkeit bestimmt

18.01.2017 | Physik Astronomie

Löschwasser mobil und kosteneffizient reinigen

18.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten