Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit Bewegungs- und Hörtraining gegen Alzheimer

16.05.2012
Teilnehmer im Raum Ulm für neue Studie gesucht

Können ein wissenschaftlich fundiertes, computerbasiertes Hörtraining und ein körperliches Bewegungstraining das Voranschreiten einer beginnenden Alzheimer-Demenz hinauszögern oder gar aufhalten?

Mit dieser Frage beschäftigen sich jetzt Wissenschaftler der Universitäten Ulm und Konstanz in einer breit angelegten Studie. Dazu werden im Raum Ulm noch weitere Teilnehmer gesucht.

„Und zwar zum einen Personen, bei denen eine beginnende Form von Alzheimer bereits diagnostiziert wurde, zum anderen wollen wir aber auch ältere Menschen ab etwa 65 Jahren erreichen, die nicht dement sind, aber feststellen, dass sie zunehmende Gedächtnis- oder Wortfindungsprobleme haben“, sagt Diplom-Psychologin Olivia Küster vom Institut für Psychologie und Pädagogik der Uni Ulm, unter anderem auch beauftragt mit der Rekrutierung interessierter Teilnehmer.

Was diese erwartet? Sie trainieren zehn Wochen lang entweder zu Hause am Computer ihr Gehör und Gedächtnis oder absolvieren mehrmals pro Woche ein professionell angeleitetes Fitness- und Koordinationstraining. Vor und nach den Trainingswochen finden intensive Untersuchungen der geistigen Leistungsfähigkeit statt. Getestet werden beispielsweise Merkfähigkeit, Sprache, Orientierung und Reaktionsvermögen. Zusätzlich werden mittels modernster Untersuchungstechnik Gehirnfunktionen gemessen. „Die Teilnehmer können davon auch für sich persönlich ganz erheblich profitieren“, ist Küster überzeugt.

An der Studie beteiligt sind Forschungsgruppen um die Ulmer Professorinnen Iris-Tatjana Kolassa (Klinische und Biologische Psychologie) und Christine von Arnim (Universitätsklinikum für Neurologie) in Zusammenarbeit mit Sportwissenschaftlern, Chemikern und Biologen der Universität Konstanz. Gefördert wird das Projekt von der EU und der Heidelberger Akademie der Wissenschaften.

„Ein vergessener Name oder Termin oder ein verlegter und nicht mehr auffindbarer Gegenstand – das kann in allen Altersgruppen vorkommen“, erklären die Ulmer Wissenschaftlerinnen. Insbesondere ältere Menschen aber fragten sich häufig, ob dies erste Anzeichen einer beginnenden Alzheimer-Demenz sein könnten. „Aufmerksam sollten wir werden, wenn sich plötzlich massivere Veränderungen einstellen, das Gedächtnis aus Sicht der Betroffenen oder Angehörigen merklich schlechter geworden ist als im vergangenen Jahr oder wenn sich ein Mensch in seiner gewohnten Umgebung plötzlich nicht mehr zurechtfinden kann.“

Dabei könne Alzheimer ganz unterschiedliche Ausprägungen haben. Bislang kann den Forscherinnen zufolge die Alzheimer-Demenz nicht geheilt werden. „Wohl aber gibt es medikamentöse und nicht-medikamentöse Möglichkeiten, ein Voranschreiten der Krankheit hinauszuzögern.“ Auch deswegen verspreche ihre neue Untersuchung interessante Ergebnisse. In wissenschaftlichen Vorstudien seien jedenfalls sowohl mit computerbasiertem Hörtraining als auch mit körperlichem Bewegungstraining bei gesunden Senioren sehr positive Effekte bezogen auf die kognitive Leistungsfähigkeit erzielt worden. „Und in einer Pilotstudie unserer Forschungsgruppen in Konstanzer Pflegeheimen konnten wir nachweisen, dass schon ein leichtes Bewegungstraining im Sitzen deutliche positive Auswirkungen auf die geistigen Fähigkeiten von Demenz-Patienten hatte.“

Info: Wer an der Studie teilnehmen möchte, kann sich an Diplom-Psychologin Olivia Küster wenden (Tel. 0731/50-26592 oder 07531/88-4630 bzw. Email olivia.kuester@uni-ulm.de)

Weitere Informationen: Frau Prof. Dr. Iris-Tatjana Kolassa, Tel. 0731/50-26590

Annika Bingmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-ulm.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Studie zu Bildungsangeboten für die Industrie 4.0 in Österreich
05.02.2018 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht Schildkrötengehirne sind komplexer als gedacht
05.02.2018 | Eberhard Karls Universität Tübingen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics