Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schlaganfallrisiko für Afro-Kariben höher

16.05.2002


Bluthochdruck und Diabetes trifft Einwanderer aus Afrika und der Karibik hart

Afro-Kariben erleiden nach Angaben von BBC doppelt so häufig Schlaganfälle wie Weiße. Die British Stroke Association warnt die Afrikaner und Kariben vor den Folgen der gefährlichen Krankheit, denn diese Bevölkerungsgruppe stirbt auch häufiger an den Folgen von Schlaganfällen und die Krankheit tritt bei jüngeren Menschen auf.

"Bluthochdruck und Diabetes sind zwei der Hauptursachen für Schlaganfälle – diese beiden Symptome treten bei den Afro-Kariben besonders häufig auf", so Charles Woolf, Mediziner am Kings College in London. Daneben leide diese Bevölkerungsgruppe oft an Fettleibigkeit und an Sichelzellenanämie, einer Erkrankung, die nur bei Schwarzen bekannt ist. Woolf geht davon aus, dass die Ursachen für diese Leiden in der Genetik liegen. "Dennoch ist es gefährlich die gesamte Symptomatik nur auf die Genetik zu beschränken", meint der Forscher. Vielmehr wirken auch der persönliche Lebensstil und die Umwelt mit.

Am Kings College wird eine Studie zur Erforschung der genetischen Faktoren für Herzerkrankungen an Farbigen erstellt. "Ein Schlaganfall eines Afrikaners sieht anders aus wie der eines Kaukasen", so Lalit Kalra, Mediziner und Forschungsleiter. Einer von drei Afrikanern und vier von zehn Afrikanerinnen, die in Großbritannien leben, leiden unter Bluthochdruck. Auch das Risiko an Diabetes zu erkranken, liegt bei dieser Bevölkerungsgruppe um 50 Prozent höher: Jeder zehnte Afro-Karibe im mittleren Alter leidet unter Diabetes, jede fünfte Afrikanerin leidet darunter.

Insgesamt ist das Schlaganfall-Risiko auch in England und Wales Todesursche Nummer eins. Jährlich erleiden 100.000 Menschen einen Schlaganfall, 10.000 davon sind unter 55 Jahre und 1.000 sind unter 30 Jahre alt.

Wolfgang Weitlaner | pte.monitor
Weitere Informationen:
http://www.stroke.org.uk

Weitere Berichte zu: Bevölkerungsgruppe Diabetes Schlaganfall

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung