Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Studie: Kompetenzmanagement und Wissensarbeit

14.11.2007
Welches Wissen steckt in den Köpfen der Mitarbeiter und wie kann man dieses optimal einsetzen? Nach einer ersten Studie zu diesem Thema im letzten Jahr startet das Fraunhofer IAO nun eine neue Befragung, die um den Aspekt "Wissensarbeit" erweitert wurde.

Wer die Kompetenzen seiner Mitarbeiter nicht kennt und dauerhaft fördert, verschenkt Potenzial und vergeudet Ressourcen. Das war das Fazit einer Umfrage, von 2006, die das Fraunhofer IAO gemeinsam mit der Managementberatung Mühlenhoff + Partner durchgeführt hat. Damals ging es um den Stellenwert und die aktuelle Praxis des Kompetenzmanagements. Die Ergebnisse wurden in der Studie "Kompetenzmanagement in Unternehmen" zusammengefasst. Nun startet das Fraunhofer IAO eine weitere Studie zu der Thematik, erweitert um den Aspekt der Wissensarbeit, die in Europa immer mehr zunimmt.

Eine entscheidende Folge der zunehmenden Wissensarbeit ist, dass der einzelne Beschäftigte wieder eine wichtigere Rolle im Arbeitsprozess spielt. Der Mensch ist nicht austauschbar oder ersetzbar wie eine Maschine. Er ist kreativ tätig, wendet Wissen nicht nur an, sondern entwickelt es auch. Im Vordergrund der Untersuchung steht daher die Frage, ob diese Art der Wissensarbeit neue Formen der Arbeitsorganisation benötigt und wie diese aussehen müsste.

Die Befragung, die online durchgeführt wird, hat das Ziel, den aktuellen Stand, zukünftige Entwicklungen und Bedarfe in den Bereichen Kompetenzmanagement und Wissensarbeit aus Sicht deutscher und europäischer Unternehmen zu erfassen. Auf Basis der Ergebnisse der Online-Studie werden Empfehlungen für Unternehmen, Forschung und Politik abgeleitet.

Verantwortliche aus Unternehmen, die an der Studie teilnehmen möchten, können den Fragebogen unter www.pm.iao.fraunhofer.de/aktuelles/kmstudie.jsp ausfüllen (Dauer ca. 20 Minuten). Beteiligte erhalten auf Wunsch zeitnah eine Zusammenfassung der wichtigsten Studienergebnisse.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Jochen Pack
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon: +49 (0) 7 11/9 70-20 18, Fax: +49 (0) 7 11/9 70-22 99
E-Mail: jochen.pack@iao.fraunhofer.de

Claudia Garád | idw
Weitere Informationen:
http://www.pm.iao.fraunhofer.de/aktuelles/kmstudie.jsp

Weitere Berichte zu: Kompetenzmanagement Wissensarbeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie