Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Defizite im Risikomanagement kosten Unternehmen guten Ruf

07.11.2007
Kosteneinsparungen durch aktive Umsetzung möglich

Unternehmen erkennen zwar die strategische Bedeutung von Risikomanagement, dennoch erfolgt die Umsetzung entsprechender Maßnahmen häufig noch zu schleppend. So stellt für 22 Prozent der Unternehmen das mangelnde Risikobewusstsein nach wie vor das größte Hindernis auf dem Weg zu einem wirkungsvollen Risikomanagement dar. Zu diesem Schluss gelangt die Economist Intelligence Unit in Kooperation mit dem globalen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG in einer heute, Mittwoch, präsentierten Studie.

"Unternehmen ist es derzeit noch nicht ausreichend klar, dass ein Risikomanagement in Bezug auf die Wertschöpfungskette intern auch Kosteneinsparungen mit sich bringen kann. Anderseits hingegen hängt davon nicht unwesentlich die äußere Marktwahrnehmung des Unternehmens in Bezug auf das Image, den Markenwert und die Verantwortung der Unternehmensleistung ab", erläutert KPMG-Geschäftsführer Peter Ertl im Gespräch mit pressetext. Laut dem Fachmann nehmen jedoch zeitgleich auch die Anforderungen an die Unternehmen zu, sodass eine rasche Umsetzung noch weitere Zeit in Anspruch nehmen wird.

Obwohl das Interesse der Geschäftsleitungen an den Risiken und Kontrollen eher zu- als abnimmt, scheinen effiziente Handlungen noch Mangelware zu sein. "In den Unternehmen wird inzwischen das Wertschöpfungspotenzial durch wirkungsvolles Risikomanagement geschätzt. Die schwierigste Prüfung steht jedoch noch bevor: Die Ausschöpfung des Potenzials", so Ertl. Dieser Aspekt bekommt vor dem Hintergrund des Strebens in neue Märkte ein zentrales Gewicht, fügt der Experte hinzu.

Dennoch steht ein Großteil der Unternehmen raschen Veränderungen generell eher skeptisch gegenüber, was Ertl gegenüber pressetext zu der Annahme veranlasst, dass sich mögliche Veränderungen nur langsam einstellen werden. Die Studie zeigt, dass unter 435 leitenden Angestellten das begrenzte Risikobewusstsein noch immer das größte Defizit darstellt. Diese Einschätzung stützt sich darauf, dass 22 Prozent der Befragten dies als Hauptgrund nannten, gefolgt von den Kriterien Ressourcenknappheit und einem unzureichenden Verständnis für die Risiken im Geschäftsumfeld (je 17 Prozent). In diesem Zusammenhang wurde auch das Fehlen einer effizient arbeitenden Risikokultur im gesamten Unternehmen betont.

Florian Fügemann | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.kpmg.com
http://www.eiu.com

Weitere Berichte zu: Kosteneinsparung Risikobewusstsein Risikomanagement

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Massenverlust des Antarktischen Eisschilds hat sich beschleunigt
14.06.2018 | Technische Universität Dresden

nachricht Teure Flops: Nur 5% der Innovationsideen werden erfolgreich
12.06.2018 | Institut für angewandte Innovationsforschung e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Sensoren auf Gummibärchen: Team druckt Mikroelektroden-Arrays auf weiche Materialien

21.06.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics