Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

München ist Deutschlands Lieblings-Wohnort

04.10.2007
München, Hamburg und Berlin sind der Deutschen liebsten Städte - zumindest wenn es um die Wahl der eigenen vier Wände geht. Bei Singles und Senioren liegt die Bayern-Metropole mit Abstand auf Platz eins der beliebtesten Wohnlagen Deutschlands. Das ist das Ergebnis der aktuellen Immobilien-Trendstudie von PlanetHome, einer 100prozentigen Tochter der HypoVereinsbank.

München lockt mit einem florierenden Arbeitsmarkt, unmittelbarer Nähe zu attraktiven Erholungsgebieten, italienischem Flair - und natürlich dem Oktoberfest. Eine Kombination, die offensichtlich sehr gefragt ist. Denn 44 Prozent der Befragten wählten die bayerische Hauptstadt mit großem Abstand zu ihrem Wunschwohnsitz. München bietet für jeden etwas: Sowohl bei Männern als auch bei Frauen ist die Stadt an der Isar mit jeweils 43 Prozent Zustimmung gleichermaßen beliebt.

Unter Singles sind es sogar 48,3 Prozent, die die Annehmlichkeiten der Bayern-Metropole schätzen. Und auch bei den Senioren belegt München mit 51,2 Prozent Rang eins.

Die Attraktivität der Landeshauptstadt ist auch am städtischen Immobilienmarkt zu spüren: "Die Wohnungsnachfrage in München nimmt kontinuierlich zu, was sich vor allem in prosperierenden Mieten und Immobilienpreisen widerspiegelt", bestätigt Robert Anzenberger, Vorstand des bundesweiten Immobilienvermittlers PlanetHome.

München setzte sich mit seinen Vorteilen besonders gegen Hamburg mit 21 Prozent und Berlin mit 11 Prozent durch. Diese landeten auf Platz zwei und drei der Beliebtheitsskala. Hamburg besticht dabei besonders durch Familienfreundlichkeit: Rund ein Viertel der Stimmen bekam die Hanse-Stadt von Haushalten mit mindestens fünf Personen.

Außerdem suchen 3,2 Prozent der Käufer, die an der PlanetHome Immobilien-Trendumfrage teilnahmen, in Hamburg eine Immobilie.

Die Hauptstadt Berlin dagegen scheint entgegen ihrem Ruf nicht die Hochburg der Singles zu sein. Die Studie belegt, dass Berlin mit

13,1 Prozent am meisten Zuspruch von Paaren erhielt.

Die Lieblings-Wohnorte der Deutschen:

München: 44,0 Prozent
Hamburg: 21,3 Prozent
Berlin: 11,0 Prozent
Köln: 5,9 Prozent
Frankfurt: 4,1 Prozent
Düsseldorf: 3,3 Prozent
Dresden: 3,3 Prozent
Wiesbaden: 2,5 Prozent
Leipzig: 2,3 Prozent
Bremen: 2,3 Prozent
Hintergrundinformation
Diese Presseinformation basiert auf der "Immobilien-Trendstudie" von PlanetHome. Für die Internetumfrage wurden 1.575 Verbraucher im Mai und Juni 2007 detailliert befragt, um die derzeitigen Tendenzen und Entwicklungen in der Immobilienbranche zu untersuchen.
Über PlanetHome
Die PlanetHome AG hat sich als einer der führenden Immobiliendienstleister mit den Kernbereichen Vermittlung und Finanzierung von Wohnimmobilien etabliert. Die 100prozentige Tochter der HypoVereinsbank beschäftigt derzeit 350 Mitarbeiter. n der Immobilienvermittlung gehört PlanetHome mit rund 60 Büros zu den führenden Immobilienvermittlern Deutschlands. Das Unternehmen steht für die Kombination aus kompetenter Beratung und modernster Technologie. Pro Jahr vermittelt PlanetHome rund 2.000 Immobilien. Im Bereich Immobilienfinanzierung gehört die PlanetHome Gruppe mit einem Finanzierungsvolumen von rund zwei Milliarden. Euro pro Jahr zu den drei größten Vermittlern von privaten Baufinanzierungen in Deutschland. Neben der TÜV-geprüften Finanzierungsplattform bietet PlanetHome seinen Partnern professionelles Produktmanagement sowie Multichannel-Vertriebsunterstützung. PlanetHome betreut mehr als 1.500 Filialen und ist Marktführer in der partnerbasierten Baufinanzierung.

Anke-Lisa Zwanzig | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.planethome.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Echtzeit-Feedback hilft Energie und Wasser sparen
08.02.2017 | Otto-Friedrich-Universität Bamberg

nachricht Nutzung digitaler Technologien in der industriellen Produktion führt zu Produktivitätsvorteilen
01.02.2017 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung