Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Unternehmen auf Wachstumskurs nutzen Innovationsfreude ihrer Kunden nicht

01.10.2007
Die strategische Planung gilt als Erfolgsfaktor für mehr Wachstum: In rund 57 Prozent der deutschen Unternehmen genießt die strategische Planung eine hohe bis sehr hohe Priorität. Aber nur jedes zweite Unternehmen ist mit seinen Strategien erfolgreich.

Im Kundenmanagement ist der Nachholbedarf am größten. Durchschnittlich nur die Hälfte der Chancen eines exzellenten Kundenmanagements werden von den Unternehmen in dieser Disziplin genutzt. Dabei werden vor allem die Potenziale nicht ausgeschöpft, die sich aus der Nachfrage nach neuen Angeboten erschließen lassen.

Mit einer strategischen Planung im Kundenmanagement könnten die Unternehmen das Serviceerlebnis ihrer Kunden erheblich steigern. Das ist das Ergebnis des „Managementkompass Strategische Planung“ von Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut.

Der Vergleich der Unternehmen bringt ans Licht, dass strategisch planende Betriebe in den vergangenen drei Jahren eher Umsatzgewinne erzielt haben als andere. So geben 37 Prozent der Umsatzgewinner an, strategische Planung habe für sie eine hohe Priorität, aber nur acht Prozent der Stagnierer und Verlierer. Aber auch bei den planenden Unternehmen gibt es Verbesserungsbedarf. Denn Aspekte wie Kundensegmentierung, Beschwerdemanagement und Kundenrückgewinnung werden von der Hälfte der Unternehmen nicht optimal genutzt. Dabei kommt dem Kundenfokus gerade in gesättigten Märkten, wie beispielsweise in der Bankenbranche und bei den Versicherern, entscheidende Bedeutung zu. Unternehmen, die immaterielle und leicht austauschbare Produkte anbieten, sind auf das Serviceerlebnis der Kunden angewiesen.

Bei der Gestaltung des Wettbewerbs geht es daher vor allem darum, solche Bedürfnisse von Kunden zu befriedigen, die sich noch nicht in Form von Nachfrage konkretisiert haben. Dabei sind nicht nur neue Produkte und Dienstleistungen Gegenstand von Innovation. Ziel sollte es sein, neue Kombinationen von Produkten und Dienstleistungen, neue Finanzierungsmöglichkeiten und neue Vertriebswege zu erschließen. Damit können jenseits von Preiskämpfen Kunden gewonnen oder gebunden werden.

Das Aufspüren solcher Kundenbedürfnisse lässt sich jedoch schwer in den Managementetagen planen. Es kann nur dezentral, also von einzelnen Mitarbeitern, die unmittelbar am Kunden arbeiten, geleistet werden. Dies verlangt eine Struktur, bei der alle Mitarbeiter in die Wahrnehmung des Führungssystems integriert werden. Die Gründe für Fehlschläge sind in diesem Bereich vielseitig. Vor allem fehlende Ressourcen, Kommunikationsfehler und eine mangelhafte Umsetzungskontrolle werden genannt.

Diesen und anderen wichtigen Fragen im Kundenmanagement geht der Wettbewerb „Deutschlands kundenorientierteste Dienstleister“ auf den Grund. Die Universität St. Gallen, ServiceRating, Steria Mummert Consulting und das Handelsblatt haben den Test für Unternehmen neu ausgeschrieben: Wie kundenorientiert sind Deutschlands Dienstleister wirklich und welches ist ihr Erfolgsrezept? Alle in Deutschland tätige Dienstleistungsunternehmen mit mindestens 50 Mitarbeitern können an dem Wettbewerb teilnehmen. Mehr Informationen unter www.bestedienstleister.de.

Hintergrundinformationen
Der Managementkompass „Strategische Planung“ stellt bewährte Modelle aus der Wissenschaft und der Beratungspraxis vor, die die Unternehmen bei ihrer Strategieplanung systematisch unterstützen. Der Studienband liefert Trends, Denkanstöße sowie Best Practices rund um das Thema strategische Planung.

Joerg Forthmann | Steria Mummert Consulting
Weitere Informationen:
http://www.steria-mummert.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Studien Analysen:

nachricht Ab ins Ungewisse: Über das Risikoverhalten von Jugendlichen
19.01.2017 | Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

nachricht Der Klang des Ozeans
12.01.2017 | Alfred-Wegener-Institut, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise